was-hilft-mir.com, Fragen zur Gesundheit!

Veröffentlicht von

Das Internet ist auch in Fragen zur Gesundheit die erste Anlaufadresse für viele Menschen geworden. Fragte man früher bei Krankheitssymptomen zuerst seinen Hausarzt, bemüht man heutzutage meist als erstes die Suche im Internet, um Einzelheiten zu erfahren, die Symptome einordnen zu können und vielleicht von den Erfahrungen anderer User zu profitieren. Ähnlich verhält es sich mit Medikamenten oder Heilbehandlungen. Auch hier liefert das Internet eine Fülle von Informationen, Erfahrungen und Meinungen.

was-hilft-mir.com
Bildquelle: Screenshot was-hilft-mir.com

Dabei steht man natürlich nicht nur oft vor dem Problem, eine Vielzahl unterschiedlicher Websites durchstöbern zu müssen, um aus der Menge der Infos die relevanten und hilfreichen Internetseiten zu finden und diese auf ihren Informationsgehalt filtern und zu wichten. Um diesen Aufwand zu minimieren und Patienten und interessierten Usern eine Plattform zum Erfahrungsaustausch zu bieten, ist jetzt ein neues Internetportal angetreten. Auf der Website was-hilft-mir.com können Nutzer Erfahrungsberichte über Gesundheitsthemen lesen und selbst ihre Erfahrungen mit verschiedenen Medikamenten, Behandlungsformen und Therapieansätzen mitteilen. Die Macher dieses neuen Gesundheitsportals haben es sich dabei zur Aufgabe gemacht, diese Berichte zu sammeln, statistisch auszuwerten und userfreundlich aufbereitet für andere Nutzer zugänglich zu machen. Dabei geht es auch darum, Nebenwirkungen und Komplikationen zu beschreiben, und Alternativen aufzuzeigen. Eine komfortable Suchfunktion führt dabei gezielt zum entsprechenden Thema. Bereits auf der Startseite geht es nach Eingabe des Anwendungsgebietes und des entsprechenden Medikaments direkt zu den Erfahrungsberichten. Unter den Rubriken Therapien und Medikamente gelangt man anhand einer alphabetisch sortierten Übersicht ohne Umweg zu den einzelnen Patientenbewertungen, wobei eine Statistik Auskunft über Alter, Geschlechtsverteilung und Gewicht der Patienten gibt, die als Grundlage zu eigenen Einschätzungen dienen sollen. Gleichzeitig machen diese Angaben dem Ratsuchenden deutlich, dass er nicht allein ist, sondern dass viele Menschen seiner Altersgruppe oder seines Geschlechts ein ähnliches Schicksal erleben oder dass seine eigenen Symptome auch auf andere Menschen zutreffen und wie diese damit umgehen. Dabei werden nicht nur Erfahrungen mit klassischen Medikamenten und Heilpraktiken ausgewertet, sondern es finden auch ungewöhnliche und alternative Behandlungsmethoden Beachtung. Gar nicht selten entdeckt man dann, dass es bei weitem mehr Behandlungsmöglichkeiten gibt, als angenommen.

Bereits mehr als 1.000 Erfahrungsberichte bilden schon jetzt die Grundlage für dieses Gesundheitsportal und der Bestand wird kontinuierlich ausgebaut. Da dies nur durch die rege Mitarbeit der User möglich ist, sind diese aufgefordert, ihre gemachten Eindrücke und Erfahrungen objektiv zu beschreiben. Zu diesem Zweck dient das Eingabefeld, in das neben der Medikamenten- oder Therapiebezeichnung, dem Grund der Anwendung vor allem Eindrücke zur Wirksamkeit und zur Verträglichkeit geschildert werden sollen.

Natürlich kann das Portal keinen Arztbesuch bei Krankheit ersetzen und von Experimenten ohne ärztliche Zustimmung ist dringend abzuraten, aber wenn eine Therapieform oder ein Medikament besonders interessant und vielversprechend scheint, sollte man durchaus auch mal seinen behandelnden Arzt darauf aufmerksam machen.

Als Fazit kann man feststellen, dass dieses informative Portal eine wertvolle Hilfe für viele Patienten sein dürfte, das von den Erfahrungen der Besucher lebt, die hoffentlich in reicher Zahl mitwirken.

Ein Kommentar

  1. Generell eine gute Idee, allerdings ist so ein Portal auch mit Vorsicht zu geniesen. Ich denke viele verwechseln einen Tipp eines Users mit der fundierten Meinung eines Arztes, bzw. halten es nicht für nötig einen Arzt auf zu suchen weil ihnen ja schon jemand „geholfen“ hat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.