V-OD.de: Video-on-Demand-Ratgeber im Kurzporträt!

Veröffentlicht von

Video-on-Demand Dienste sind äußerst populär, denn sie sind schnell und wirklich praktisch. Wer Lust auf einen Kinofilm in den eigenen vier Wänden hat, muss heute nicht mehr zur Videothek. Grenzenloses Kinovergnügen lässt sich heute ganz einfach per Video-on-Demand auf den TV-Bildschirm oder Monitor holen. Dank des Service diverser Streaming Dienste kann jeder spontan Spielfilmklassiker, aktuelle Blockbuster, Dokus oder mehrere Teile seiner Lieblingsserie am Stück über das Internet abrufen und in Ruhe im heimischen Sessel genießen. Niemand muss erst die Wohnung verlassen oder sich im Vorfeld mit DVDs oder Blu-rays versorgen.

V-OD.de erleichtert dem Nutzer die Qual der Wahl

Die Zahl der Streaming Dienste wächst ständig. Ob maxdome, Amazon prime Video oder Netflix & Co. – eine Vielzahl von VoD Anbietern kämpft auf einem heiß umworbenen Markt um die Gunst der Nutzer. Diese haben schließlich die Qual der Wahl. Sie müssen sich zwischen den immer umfangreicher werdenden Angeboten entscheiden und dabei auch noch die Konditionen der einzelnen Services im Auge behalten. Bei der Entscheidung für oder gegen einen VoD Anbieter spielen aber längst nicht nur Konditionen und Preismodell eine Rolle, sondern für viele Nutzer zählt die Auswahl an Serien und Filmen zu den wichtigsten Auswahlkriterien.

Das Online Portal V-OD.de nimmt deshalb die Filmangebote verschiedener Video Streaming Dienste unter die Lupe. Der VoD Ratgeber informiert über die Inhalte verschiedener Online Videotheken und bietet umfangreiche Informationen zu wichtigen Video-on-Demand Anbietern.

Screenshot: V-OD.de
V-OD.de Screenshot

Was der Video-on-Demand Ratgeber noch zu bieten hat

Als Video-on-Demand-Ratgeber liefert V-OD.de detaillierte Beschreibungen zu den einzelnen Filmen, Serien und Videos und spricht Empfehlungen aus. Die ausführlichen und bebilderten Inhaltsbeschreibungen sind übersichtlich nach Kategorien sortiert. Im Gegensatz zu den manchmal recht reißerischen, oftmals aber wenig aussagefähigen Teasern oder Klappentexten auf den Hüllen von DVDs und Blu-rays kann sich der Nutzer so bereits im Vorfeld ein objektives Bild vom Inhalt machen. Natürlich gibt es auch die üblichen Basisinformationen, wie Dauer, Altersfreigabe, Darsteller und Macher der Filme. So informiert, kann der Leser gezielt in der Online Videothek seiner Wahl auswählen und entscheiden, welche Filme er sehen möchte.

Neben Filminfos und aktuellen Nachrichten zu Video-on-Demand gibt es bei V-OD.de ausführliche Beschreibungen zu den einzelnen VoD-Anbietern. Der Nutzer bekommt Infos zu Angeboten, Ausleihbedingungen und Konditionen. Wer sich einen Überblick über die diversen Paketpreise der Verleih-Plattformen verschaffen will oder wissen möchte, was für Preise beim Kauf einzelner Filme gelten oder sich über die Kündigungsfristen bei einzelnen Anbietern informieren möchte, der ist hier bei V-OD.de genau richtig.

Aktuell bezieht sich der Service des Video-on-Demand Ratgebers noch auf die beiden großen Streaming-Portale maxdome und Amazon Prime Video. maxdome ist sogar offizieller Partner der Vergleichsplattform. In naher Zukunft ist aber ein deutlicher Ausbau geplant. So wird das Angebot um Trailer zu den einzelnen Filmen sowie ausführliche Serienbeschreibungen erweitert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.