Smartphone & Tablet Apps zur Bildbearbeitung!

Veröffentlicht von

Die meisten Erinnerungsfotos werden heute längst nicht mehr mit der Kamera gemacht, sondern mit dem Smartphone. Das liegt vor allem daran, dass man sein mobiles Telefon fast immer anbei hat, wohingegen die kompakte Digicam oftmals erst dann eingesteckt wird, wenn man tatsächlich mal etwas eher außergewöhnliches unternimmt und zum Beispiel in den Urlaub fährt. Inzwischen können Smartphones sogar ganz gute Bilder machen, nicht zuletzt aufgrund der hohen Auflösungen vieler eingebauter Smartphone-Kameras. Um das Ergebnis weiter zu verbessern, setzen viele bei ihren Schnappschüssen mit dem Smartphone auf Bildbearbeitungsprogramme.

Apps zur Fotokorrektur und –Bearbeitung verfügen meist über verschieden Filter und Optionen, genau wie die großen Bildbearbeitungsprogramme auf dem heimischen PC oder Mac.

ProCamera

Es gibt die verschiedensten Fotoapps, darunter Community Apps wie Instagram. Allerdings stellen die bei Instagram angebotenen Filter nur einen kleinen Bereich der auf dem Smartphone möglichen Bildbearbeitung dar. Viel spannender weil vielseiter sind da andere Anwendungen wie zum Beispiel ProCamera. In seinen Aufnahmefunktionen ähnelt die App hochwertigen Digitalkameras. Die Option der Serienausnahme von bis zu 12 Bildern pro Sekunde gehört dazu, ebenso der beliebig mit dem Finger versetzbare Autofokus. Außerdem erweitert die App die Zoomfähigkeit der eingebauten Digitalkamera um das 6-fache. Kleiner Wehmutstropfen: die kostenpflichtige App gibt es bisher nur für iPhone und iPad.

ProCamera App
ProCamera App

Color+

Mit der Color+ App lassen sich bunte Schnappschüsse in originelle Fotokunst verwandeln. Mit der App lassen sich Farbfotografien selektiv einfärben, sodass man ende in einem Schwarz-Weiß Bild nur einzeln bunte Objekte zu sehen sind. Mit dem Zeigefinger malt man einfach den gewünschten Bereich nach, und schon erscheint die Originalfarbe wieder im Bild. Eine nette Spielerei für witzige Aufnahmen, die man gratis im App Store runterladen kann. Wie bei so vielen kostenlosen Anwendungen aber wird das Fotovergnügen immer wieder durch großflächige Werbeeinblendungen getrübt.

Cewe Foto Apps

Mit den mobilen Geräten und den entsprechenden Anwendungen kann man in Sachen hobbymäßig betriebener Digitalfotografie fast auf PC und Notebook verzichten. Nicht einmal mehr zum erstellen von Fotobüchern zum Durchblättern der Urlaubsbilder braucht man sich mehr an den Schreibtisch setzen. Foto Budni lässt seine Kunden mit den Cewe Foto Apps von überall Fotobücher und andere Fotoprodukte erstellen. Für das schnelle ausdrucken der Bilder am Fotoautomaten im örtlichen Drogeriemarkt muss man die Bilder damit auch nicht mehr auf einen USB-Stick ziehen, sondern kann die Druckorder direkt über das Smartphone erteilen. Manko: um die gesamte Bandbreite der Cewe-Apps nutzen zu können, müssen mehrere Anwendungen heruntergeladen werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.