Paycent, Bitcoin-Kreditkarte mit spannenden Features!

Veröffentlicht von

Die Märkte für Bitcoin & Co. scheinen derzeit zu explodieren und die Börsen für Kryptowährungen melden aktuell ein wahres Kursfeuerwerk. Der Bitcoin (BTC) als bekannteste virtuelle Währung bewegt sich gegenwärtig von einem Allzeit-Hoch zum nächsten. Nach seinem Start im Jahr 2009 mit einem Kurs von unter 1 Euro von den meisten als Spielgeld einiger Nerds belächelt, liegt der aktuelle Kurs heute beim Erscheinen dieses Artikels (09.05.2017, 15.00 Uhr) bei rund 1.600 Euro. Glaubt man den Prognosen zahlreicher Experten weist die Kurstendenz auch weiterhin nach oben.

Auf NetzNews haben wir uns schon mehrfach mit dem Thema Bitcoin und andere Kryptowährungen befasst. Eine Übersicht der Artikel zum Thema virtuelle Währung ist hier zu finden.

Bitcoin-Kurs
Bitcoin-Kurs

Paycent Bitcoin Kreditkarte: mit Bitcoin online & offline bezahlen

Auch wenn viele den Bitcoin aktuell noch als reines Spekulations- und Anlageobjekt sehen – er besitzt alle Attribute einer echten Währung und kann so auch als Zahlungsmittel genutzt werden. Nach zunächst zögerlichem Beginn wächst die Akzeptanz des virtuellen Geldes im realen Leben. In zahlreichen Onlineshops, aber auch bei lokalen Händlern kann der Bitcoin mittlerweile zum Bezahlen von Waren und Dienstleistungen genutzt werden. Auch an diversen Geldautomaten können Kunden Bitcoin gegen echtes Geld tauschen. Ein weiterer, entscheidender Schritt zu mehr Akzeptanz des Bitcoin sind so genannte Bitcoin Kreditkarten, wie sie beispielsweise von Paycent angeboten werden.

Besitzer einer Paycent Bitcoin Kreditkarte haben die Möglichkeit, ihre Einkäufe im Laden vor Ort selbst dann mit Bitcoin zu bezahlen, wenn dieser die virtuelle Währung nicht als Zahlungsmittel akzeptiert. Sie vereint quasi das Beste aus zwei Welten.

Die kostenlose Paycent Bitcoin Kreditkarte ist eine echte VISA Card, die wie eine Prepaid Kreditkarte im Guthaben geführt wird. Ob zum Geldabheben am Bankautomaten, zum Bezahlen beim Einkauf vor Ort, zum Begleichen der Hotel- oder Restaurantrechnung und natürlich auch beim sicheren Online Shopping – die Paycent Bitcoin Kreditkarte kann im Alltag genauso eingesetzt werden, wie eine klassische Kreditkarte. Einziger Unterschied – das Guthaben wird komplett in Bitcoin geführt und die Transaktionen erfolgen direkt in Echtzeit.

Was hat die Paycent Kreditkarte zu bieten?

Die Paycent Kreditkarte kann in vielen Ländern weltweit genutzt werden. Leider sind die USA derzeit noch ausgenommen. Bei der Beantragung der Paycent VISA Card legt der Nutzer fest, ob diese als Kreditkarte für Euro, US Dollar oder Britische Pfund ausgegeben werden soll. Bei der Nutzung werden die Transaktionsbeträge automatisch in Bitcoin umgewandelt und das Konto zum Echtzeitkurs des Bitcoins zum Kaufzeitpunkt belastet. Die Verwaltung der Bitcoin Wallet erfolgt direkt per Smartphone App. So hat der Nutzer jederzeit Übersicht über all seine Transaktionen.

Neben der Bezahlfunktion bietet die Paycent Card noch weitere spannende Features. Als besonderes Bonbon ist hier das Coinback Reward Programm zu nennen. Nutzer, die einen monatlichen Umsatz von mindestens 2 Bitcoin erzielen, erhalten am Monatsende 0,5% des Umsatzes auf ihre Bitcoin-Wallet gutgeschrieben. Bei einem Umsatz von 3 BTC im Monat bedeutet dies einen Bonus von 0,015 BTC.

Die Gebühren für die Nutzung der Paycent Bitcoin Kreditkarte liegen im üblichen Rahmen. Es werden weder Ausgabegebühren, noch Monats- oder Jahresbeiträge erhoben. Für Abhebungen an Geldautomaten werden für die Euro-Karte 2,25 Euro und bei Abhebungen in Fremdwährung 2,75 Euro berechnet. Für Transaktionen in ausländischen Währungen werden 3% Auslands-Transaktionsgebühr fällig.

Sicherheit wird bei Paycent großgeschrieben

Natürlich wurde auch großer Wert auf Sicherheit gelegt. So verfügt die physische Paycent Bitcoin Kreditkarte über einen EMV-Sicherheitschip für die Offlinenutzung. Um die Sicherheit bei der Nutzung zum Bezahlen bei verschiedenen Onlinediensten zu erhöhen, können per App separate virtuelle Kreditkarten eingerichtet werden, die nur für den jeweiligen Anbieter Gültigkeit haben. Ebenso lassen sich einmalig verwendbare virtuelle Karten kreieren, die nur für eine bestimmte Transaktion gelten und die sich nach Abschluss automatisch deaktiviert.

Auch in puncto Support leistet Paycent Hervorragendes. Sollten Nutzer Fragen oder Probleme mit ihrer Paycent Bitcoin Debit Card haben, können sie direkt aus der App den Support via Chat abrufen, der unkompliziert weiterhilft.

Die Vorteile von Bitcoin Kreditkarten allgemein und der Paycent Bitcoin Kreditkarte im Besonderen liegen auf der Hand. Sie machen den Bitcoin alltagstauglich. Sie tragen entscheidend dazu bei, dass Kryptowährungen wie der Bitcoin weiter an Popularität gewinnen werden. Insbesondere die rasante Kursentwicklung des Bitcoin wird zunehmend Interessenten auf den Plan rufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.