LED LENSER X7R, innovative LED Taschenlampe!

Veröffentlicht von

Vor einiger Zeit ergab sich für NetzNews wieder einmal die Möglichkeit, eine der spektakulären LED Taschenlampen des Solinger Spezialisten für High Performance Taschenlampen Zweibrueder Optoelectronics GmbH zu testen. Wir möchten uns an dieser Stelle natürlich noch einmal recht herzlich bedanken, dass wir das neue Top Modell der X-Serie der LED LENSER Modelle, die LED LENSER X7R eingehend unter die Lupe nehmen durften.

Die LED LENSER X7R wurde in einem handlichen Koffer geliefert, der neben der Lampe selbst den 3,7 V Lithium Ionen Akku, die Ladehalterung für die Wandmontage inklusive Schrauben und Dübel, das USB Magnetladekabel mit zugehörigem Netzteil, einen Trageriemen und den Intelligent Clip, eine Bedienungsanleitung sowie eine übersichtliche Kurzanleitung im Scheckkartenformat enthielt.

LED LENSER - X7R Led Taschenlampe
LED LENSER X7R (Koffer & Zubehör)

Die Taschenlampe selbst verblüffte uns durch ihr wirklich ungewöhnliches Design, was aber durch die zwei synchronisierten Hochleistungs LED´s im Kopf der Lampe bedingt ist, die durch die Zweibrueder X-Lens Technologie eine Menge Features erlaubt. Doch dazu später mehr. Zunächst einmal konnten wir feststellen, dass sich die XR7sehr griffig anfühlt, gut in der Hand liegt und die Bedienung problemlos möglich ist. Das Gewicht von nur rund 240 Gramm ist in Ordnung, weshalb allerdings beim Lampenkopf auf Plastik zurückgegriffen werden musste, was der Wertigkeit des äußeren Eindrucks ein wenig Abbruch tut. Der Intelligent Clip ermöglicht nicht nur eine einfache Befestigung am Gürtel, sondern erlaubt auch, die Lampe so zu am Gürtel zu befestigen, dass sie den Weg in der Nacht auszuleuchten vermag und man beide Hände frei hat.

Beim Einsatz in der Praxis verblüffte das neue Flaggschiff der LED LENSER X-Serie auf Anhieb. Die X-Lens Technologie von Zweibrueder erlaubt die Synchronisation von mehreren LED´s, was bei diesem Modell wirklich eindrucksvoll gelungen ist. Ein gigantischer Lichtkegel, der sich dank des Advanced Fokus Systems stufenlos mit nur einer Handbewegung suchscheinwerferartig bündeln ließ, ergoss sich in die Nacht und die Reichweite von 320 m, die uns versprochen wurde, scheint durchaus machbar. Unser Vergleich an einem Bahnübergang, dessen erste Bake bekanntlich 240 m vor dem eigentlichen Übergang steht, bestätigte das Ergebnis. Dabei lässt sich der Lichtstrahl dank des Easy Lock Systems blitzschnell bündeln und arretieren. Auch im Nahbereich machte die X7R einen guten Eindruck, denn sie leuchtete die Gegend vor einem alleinstehenden Gebäude wirklich gleichmäßig und kreisrund aus, was auch der intelligenten X-Lens Technologie zu danken ist.

LED Taschenlampe zum Aufladen
LED LENSER X7R (Aufladen des Akkus)

Bei der LED LENSER X7R stehen dank der intelligenten Smart Light Technologie neben 2 unterschiedlichen Energiemodi, 3 verschiedene Lichtprogramme mit insgesamt 8 unterschiedlichen Lichtmodi zur Verfügung, was diese Lampe sowohl für Profis (Sicherheitsdienste, Techniker u.a.) als auch für Normalverbraucher, die ein gutes Licht auf dem Nachhauseweg, bei einer Panne mit dem Auto benötigen oder vielleicht auch einmal ein etwas weiter entferntes Detail beleuchten wollen, zu einem vielseitigen Hilfsmittel macht. Im Energiesparmodus (voreingestellt), nimmt die Leuchtstärke mit nachlassender Akkuleistung kontinuierlich ab, während im Konstanzmodus, der die Lichtstärke der Lampe bis zum Abschalten wegen zu schwachem Akku konstant hält, ein plötzliches Abschalten der Lampe erfolgt, was jedoch rechtzeitig ca. 5 Minuten vor Ende durch ein Blinksignal der Low Battery Message angezeigt wird. Die Leuchtdauer ist hier nach Angaben des Herstellers allerdings etwas geringer. In unserem Testzeitraum konnten wir keine Unterschiede feststellen.

Bei den Programmen wählt man zwischen „Easy“, „Professional“ und „Defence“. Während bei der Einstellung „Easy“ lediglich zwischen den Modi „High“ und „Low“ gewählt werden kann, was dem Normalverbraucher schon reichen dürfte, bietet der „Professionell“ Modus gleich fünf unterschiedliche Funktionen, als da wären „High“, „Low“, „Blink“, „SOS“ und „Strobe“. Im „Defence“ Modus, der wie der Name sagt der Verteidigung oder Abwehr dienen soll, hat man die Möglichkeit, etwaige Angreifer mit einem enormen Lichtstrahl derart zu blenden, dass dieser ganz sicher seine Absicht ändern und die Flucht ergreifen wird. Zum Glück werden die vielen Funktionen in der praktischen Kurzbeschreibung im Scheckkartenformat erläutert, denn sonst hat man zumindest am Anfang das Problem, sich in der Vielfalt der Einstellungen zurecht zu finden, bekommt das aber unserer Meinung nach recht schnell in den Griff.

Die Akkulaufzeit beträgt laut Herstellerangaben bis zu 7,5 Stunden, was aber nur im „Easy“ Betrieb und „Low“ Modus zu erreichen ist. Deshalb lädt man den Akku auch zwischendurch gern mal wieder auf, denn moderne Akkus kennen keinen Memory-Effekt. Zum Aufladen des Akkus wird das neuartige Floating Charge System eingesetzt. Dieses innovative Ladesystem ist eine wirklich intelligente Lösung, denn es muss kein Stecker, dessen Kontakte oft Probleme bereiten, gesteckt werden, sondern der sichere Kontakt zwischen Ladekabel und Lampe wird durch einen kräftigen Magnetknopf am Griffboden der Lampe zuverlässig hergestellt.

Nutzt man die mitgelieferte Wandhalterung, kann man die Taschenlampe direkt anheften, was den Eindruck erweckt, sie würde frei im Raum schweben. Der Ladestrom kann dabei sowohl durch das mitgelieferte 220 V Netzteil, als auch direkt über die USB-Buchse am PC oder Laptop geliefert werden. Ein Kfz-Ladekabel, das als Zubehör erhältlich ist, dient zur Aufladung im Auto.

Fazit: Die neue LED LENSER X7R ist ein wirkliches Highlight. Sie besticht durch gute Handhabbarkeit, hervorragende technische Ausstattung und genügt absoluten Profiansprüchen. Allerdings ist auch ihr Preis eher im Bereich des professionellen Equipments anzusehen, jedoch insgesamt ist der Kauf dieses Gerätes eine Überlegung wert, denn wirklich Gutes hat eben seinen Preis.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.