Kaspersky Internet Security 2015 mit neuen Features!

Veröffentlicht von
Kaspersky Internet Security 2015
Kaspersky Internet Security 2015
[Sponsored Video] Vor dem Hintergrund ständiger Hiobsbotschaften über Hackerangriffe, Phishing-Attacken, Identitäts-Diebstähle und Datenschutzskandale werden die Themen Internet Security und Virenschutz auch im Heimanwenderbereich immer dringlicher.
Das Team von Kaspersky Lab hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sicherheitssoftware zu entwickeln, die den aktuellen Erfordernissen entspricht. Diese haben sich mittlerweile deutlich gewandelt. Nicht nur, dass die Angriffe immer ausgeklügelter werden, sondern die Herausforderung ist, den Schutz auch plattformübergreifend zu sichern.

Plattformübergreifender Schutz wird immer wichtiger

Einer von Kaspersky Lab bei B2B International beauftragten Umfrage unter mehr als 11.000 Nutzern aus 23 Ländern zufolge, nutzen heute bereits 72% der Befragten in Deutschland mehrere Devices mit unterschiedlichen Betriebssystemen. Neben dem PC kommen Smartphones, Tablets und zunehmend auch Wearables zum Einsatz.

Hier setzt der Sicherheitsspezialist an und stellt seine aktualisierte Produktlinie von Sicherheitssoftware für Heimanwender vor. Diese besteht aus den drei Komponenten Kaspersky Anti-Virus 2015, Kaspersky Internet Security und dem Premium-Schutz Kaspersky Internet Security Multi-Device 2015. Der Zusatz „Security Multi-Device“ weist dabei bereits darauf hin, dass die aktuelle Version plattformübergreifenden Schutz für Rechner, Tablets und Smartphones des Anwenders bietet. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um einen Windows PC oder Mac handelt, denn entgegen der vielfachen Annahme, dass Macs sicher vor Angriffen seien, können auch Mac-User Opfer von Malware oder Phishing Attacken werden.

Was ist neu an der Kaspersky Sicherheitssoftware?

Die aktuellen Produkte Kaspersky Internet Security 2015 und Kaspersky Internet Security – Multi-Device 2015 verfügen über neue Features, die den aktuell neu hinzugekommenen Bedrohungen geschuldet sind. So schützt der Webcam-Schutz den User vor Spionage-Attacken via Webcam, während der Aktivitätsmonitor vor Ransomware (Schadsoftware bzw. Erpressersoftware wie dem BKA-Virus) warnt. Außerdem verfügt  Kaspersky Internet Security – Multi-Device 2015 über ein integriertes Sicherheitsmodul, das gegen Gefahren in unsicheren WLAN-Netzen schützt und die Sicherheitsmerkmale in öffentlichen Netzen und WLAN-Hotspots prüft, um den Anwender auf etwaige Gefahren hinzuweisen.

Sicherheit unter einer gemeinsamen Oberfläche

Alle drei Sicherheitslösungen verfügen über eine gemeinsame Bedienoberfläche und ein einheitliches Hauptmenü. Diese ist unabhängig vom Betriebssystem des Geräts und der Produktversion, so dass die Features jederzeit schnell und komfortabel genutzt werden können.

In der neuen Produktpalette wurden einige weitere Funktionen integriert oder verbessert. So verfügen Kaspersky Internet Security 2015 und Kaspersky Anti-Virus 2015 über automatische Update-Funktion. Sobald Updates verfügbar sind, werden diese automatisch installiert, ohne manuelle Download- und Installationsprozesse.

Das Modul Safe-Money schützt beim Online Banking unter anderem vor Screen-Capture-Malware, bösartigen Browsererweiterungen und anderen Attacken. Wer mit mobilen Geräten unterwegs ist, hat oft das Problem, dass Kosten für den mobilen Datenverkehr entstehen. Um die Kosten beim mobilen Surfen in Grenzen zu halten, hat Kaspersky das neue Feature „Cost-Aware-Networking“ eingefügt. Dieses sorgt dafür, dass die Höhe der empfangenen und gesendeten Datenmenge optimiert und so Kosten gespart werden.

Alle drei Sicherheitslösungen von Kaspersky können einzeln erworben werden.

Fazit: Mit der aktualisierten Produktlinie von Sicherheitssoftware stellt Kaspersky ein modulares Sicherheitspaket bereit, das von der zuverlässigen Antivirensoftware bis zur komplexen All-in-One-Lösung reicht und dem User genau das liefert, was er für seine individuelle Systemkonfiguration braucht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.