Individuelle Geschenkideen für die Weihnachtszeit!

Veröffentlicht von

Weihnachten steht vor der Tür und wie jedes Jahr sind noch etliche Menschen auf der Suche nach dem passenden Geschenk. Dementsprechend gefüllt sind auch die Innenstädte an den Adventswochenenden. Aber muss es immer etwas Gekauftes sein? Der Stress mit dem Einkaufen tut der weihnachtlichen Stimmung nicht immer etwas Gutes und so kann ein Individualgeschenk durchaus eine Alternative zum Massenprodukt sein. Kinder kann man damit zwar nicht immer begeistern, aber der Kreis der Familie ist schließlich groß. Der Kreativität freien Lauf zu lassen kann die Weihnachtsstimmung erheblich ankurbeln und so ein selbstgemachtes Präsent ist doch wirklich eine feine Sache.

Nutzen Sie ihre fotografischen Kenntnisse

Wer halbwegs gut mit einer Kamera umgehen kann, der kann viel damit anstellen. Auch geeignete Weihnachtsgeschenke kann man mit den Resultaten erstellen. Ob Fotocollage, Fotoalbum, oder ein Buch mit Landschaftsbildern, Fotografien kommen immer gut an. Besonders in gedruckter Form erfreuen Bilder immer noch viele Menschen. In Zeiten von Selfies, Smartphones und digitalen Medien, ist das gedruckte Bild eben etwas Besonderes. Mit geeigneter Bearbeitungssoftware kann man zudem Feinheiten und Details auf den Bildern betonen und ihnen so einen professionellen Touch verleihen. Mit dem Editor von Movavi ist das möglich. Finden können Sie die kostenlose Software unter https://www.movavi.de/photo-editor/.

Weihnachtsgeschenke
Individuelle Weihnachtsgeschenke

Karten selber basteln

Haben Sie schon einmal eine selbsterstellte Weihnachtskarte erhalten? Wenn ja, dann wissen Sie bestimmt wie viel Freude eine kleine Karte machen kann. Hinter der Karte steckt nämlich Mühe und Liebe. Etwas, das käufliche Karten nun mal nicht haben. Solche Karten zu erstellen ist auch kein Hexenwerk, denn die nötigen Materialien bekommt man in Baumärkten, Schreibwarengeschäften, im Kunstbedarf oder auch Online. Leere Doppelkarten eignen sich besonders gut als Grundlage für die selbstgemachten Karten. Man kann sie aber auch aus festerem Papier falten, vorzugsweise Aquarellpapier. Mit Wasserfarben, Acryl, Stiften und Glitzer lassen sich dann bunte, schlichte und altmodische Karten erstellen, ganz nach Vorliebe und Stimmung.

Schokolade – wer mag sie nicht?

Sie laufen durch den Supermarkt, durch die Pralinenabteilung und können einfach nichts Ansprechendes finden? Dann geht es Ihnen, wie vielen anderen auch. Aber keine Sorge, Schokolade und Pralinen können auch zu Hause selbstgemacht werden. Viel braucht man dafür nicht. Reines Kakaopulver, Kakaobutter und Zucker. Milchschokolade enthält noch andere Zutaten, aber dafür gibt es im Internet genug Rezepte. Mit den richtigen Formen lassen sich so Barren, Kugeln und Pralinen gießen. Wer es professioneller haben möchte, der kann ein Seminar oder einen Kurs bei einem Chocolatier besuchen. Zur Weihnachtszeit öffnen viele ihre Türen und bringen den Teilnehmern die Kunst der Pralinen bei.

Gekauften Geschenken einen individuellen Charakter verleihen

Kaufen, Geschenkpapier drum und fertig. Das findet in dieser Form jedes Jahr statt. Wenig festlich eigentlich und individuell erst recht nicht. Dabei kann es so einfach sein, dem gekauften Geschenk eine persönliche Note zu verleihen. Kleinere Geschenke kann man in einem Korb verschenken, der mit Tannengestecken und weihnachtlicher Dekoration geschmückt ist. Sind die Geschenke zu groß dafür, kann man immer noch ein zusätzliches individuelles Geschenk beilegen. Auch das verleiht dem Gesamtgeschenk einen persönlichen Charakter.

Nicht zu hohe Erwartungen stellen

Zu hohe Erwartungen sorgen jedes Jahr aufs Neue für enttäusche Gesichter. Dabei kommt es auf eine familiäre Stimmung und das Beisammensein an. Geschenke und festliche Speisen sollten bei allem nur eine nebensächliche Rolle spielen. Häufig wird aber auf diese Dinge der größte Wert gelegt. Versuchen Sie einfach mal Weihnachten als solches zu Feiern und in der Adventszeit etwas Abstand von der Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes zu nehmen. Eventuell wird so der wahre Charakter des Festes deutlich. Schließlich singt Andy Williams bekannterweise: „It’s the most wonderful time of the year”. Die schönste Zeit des Jahres.

Bildquelle: Pixabay.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.