Geschäftsadresse mieten: Berufliches und Privates trennen

Wer ein Unternehmen gründet muss sich von Beginn an über eine Menge Dinge klar werden. Unter anderem gehört die Standortfrage dazu, denn die Geschäftsadresse ist ein wichtiger Faktor für den Businesserfolg. Klar, dass eine solide Geschäftsadresse grundsätzlich die beste Option ist, schließlich kann eine attraktive Geschäftsadresse für Vertrauen bei Kunden oder Investoren sorgen. Häufig jedoch passen Miete und Kaution für ein Büro in angemessener Lage nicht ins Budget. Die Alternative könnte lauten: eine Geschäftsadresse mieten.

Wollen Sie als Kunde ein Geschäftsadresse mieten – Stuttgart, Berlin, Hamburg, München, Frankfurt oder auch zahlreiche andere Städte bieten Kunden vielfältige Möglichkeiten.

Repräsentative Geschäftsadresse mieten

Geschäftsadresse mieten vs. Briefkastenfirma?

Manchmal wird die Miete einer virtuellen Geschäftsadresse mit einer Briefkastenfirma gleichgesetzt. Wer bloß einen Briefkasten anmietet und ansonsten keinen weiteren Bezug zum Unternehmen herstellt, kann Kunden und Geschäftspartner abschrecken. Nutzer, die eine Geschäftsadresse bei einem seriösen Anbieter mieten, erhalten nicht nur eine ladungsfähige Adresse, über die die Post empfangen werden kann, sondern können zahlreiche Zusatzleistungen rund um das Virtual Office buchen. Dazu gehören beispielsweise Telefon- und Faxservices, Sekretariatsdienstleistungen oder auch die Abwicklung der gesamten Korrespondenz und des Postwesens. So sind Unternehmer, die beispielsweise eine Geschäftsadresse in Stuttgart mieten, für ihre Partner und Kunden jederzeit an einer repräsentativen Geschäftsadresse in der baden-württembergischen Landeshauptstadt erreichbar.

Welche Vorteile bietet es, eine Geschäftsadresse zu mieten?

Kunden, die eine Geschäftsadresse mieten profitieren direkt von mehreren Vorteilen.

Repräsentative Firmenadresse
Wer eine Geschäftsadresse mietet, kann auf dem Briefkopf und in der Online-Korrespondenz eine attraktive Firmenadresse vorweisen. Diese wertet das Image des Unternehmens gegenüber Partnern, Kunden und Investoren auf, ohne dass Rückschlüsse auf die tatsächliche Unternehmensgröße möglich sind.

Privatsphäre schützen
Eine virtuelle Geschäftsadresse sorgt dafür, dass man Business und Privates deutlich trennen kann. Sie gewährleistet eine stete Erreichbarkeit, ohne dass der Nutzer in seinem privaten Umfeld gestört wird. Der Nutzer kann sicher sein, dass seine Privatsphäre gewahrt bleibt.

Fixe, überschaubare Kosten
Wer ein Präsenzbüro in repräsentativer Lage in Städten wie Stuttgart, München, Berlin, Köln oder Hamburg mieten will, muss in der Regel mit hohen Kosten rechnen. Miete, Fixkosten, Einrichtung usw. summieren sich schnell zu erheblichen Beträgen, die gerade für kleine Unternehmen oder Gründer in der Startphase nur schwer stemmbar sind. Diese Kosten fallen beim virtuellen Büro weg. Wer eine Geschäftsadresse mieten will, zahlt lediglich überschaubare monatliche Mietkosten mit kurzen, meist monatlichen Vertragslaufzeiten.

Zusatzpakete und Services buchbar
Viele Anbieter von virtual Offices und Geschäftsadressen zur Miete bieten eine ganze Reihe von Zusatzservices an. Die Bandbreite reicht vom Telefon- und Postservice über Schreibdienste bis hin zur Bereitstellung von Büro- und Meetingräumen. Dort können beispielsweise Kunden und Investoren empfangen oder Meetings abgehalten werden. Häufig können bei den Anbietern auch direkt ein eigenes, komplett ausgestattetes Büro tage-, wochen- oder monatsweise gemietet werden, was die Flexibilität zusätzlich erhöht.

Fazit: Geschäftsadresse mieten – flexibel und günstig

Neben Startups entscheiden sich insbesondere Freiberufler, Selbstständige und Kleinunternehmer im Homeoffice für eine virtuelle Geschäftsadresse mit Zusatzdiensten wie Virtual Office-Lösungen mit Postannahme und Postweiterleitung. So können sie von Kunden und Partnern entsprechend professionell und seriös wahrgenommen werden und gleichzeitig den Privatbereich abzusichern. Eine virtuelle Firmenadresse ist damit die kostengünstige Alternative zum teuren Präsenzbüro.

Schreibe einen Kommentar