Einfach Online ein Telegramm versenden!

Veröffentlicht von

Das Telegramm kommt wieder: In unserer Urgroßelterngeneration hat man noch Telegramme versendet. Und bis vor ein paar Jahrzehnten griff man immer gern darauf zurück, wenn man eine Nachricht schnell und sicher übermitteln wollte. Heute schickt man E-Mails oder SMS.

Es gibt auch elektronische Grußkarten mit witzigen Flashanimationen, die im Weitesten Sinne an Telegramme erinnern. Doch das klassische Telegramm gibt es heute nicht mehr – so könnte man meinen. Aber das stimmt nicht ganz. Denn sowohl die Post wirbt aktuell wieder mit dem Telegramm Service. Und auch im Internet findet man witzigerweise die alten klassischen Telegraphen Ämter online. Und dort kann man heute online ein Telegramm versenden.

Telegramm
Telegramm (Quelle: flickr.com – Trondheim Byarkiv)

Originelle Nachrichtenübermittlung: Wer mit seiner Botschaft bleibenden Eindruck hinterlassen will oder mal einen ganz anderen neuen und dabei irgendwie auch alten klassischen Weg für seine Nachrichtenübermittlung einschlagen möchte, der könnte es also mal mit einem Telegramm versuchen. Der Empfänger wird darüber ganz sicher überrascht sein. Eine Freude bereitet man mit dieser originellen Art der Nachrichtenübermittlung daher ganz sicher. Und Anlässe im Leben gibt es bestimmt so einige. So ein ganz besonderer Anlass verlangt ja irgendwie auch nach einer besonderen Form der Verkündung. Eine solch freudige Überraschung liegt natürlich immer dann vor, wenn ein Kind das Licht der Welt erblickt hat. Und damit die frohe Botschaft über den hoffentlich guten Gesundheitszustand von Mutter und Kind schnell die Runde macht, ist ein Rundtelegramm einfach, praktisch und originell. Auch für Hochzeiten, Jubiläen aller Art, Geburtstage, Weichnachten, Valentinstage, Beförderungen, Glückwünsche, Mutter- oder Vatertage oder andere Herzensangelegenheiten sind Telegramme einfach toll.

Klassisch und witzig zugleich: Natürlich gibt es noch viele weitere Anlässe im Leben, die irgendwie besonders sind. Wenn man beispielsweise weiß, dass eine nahe stehende Person einen besonderen Anlass begeht und man die Einladung aus irgendwelchen anderen wichtigen Gründen absagen muss, dann kann man mit so einem Telgramm am Ehrentag gratulieren und beteuern, dass man so gern dabei gewesen wäre. Das ist besser als einfach nur telefonisch abzusagen. Manchmal geht es eben leider nicht anders, aber mit einem Telegramm wählt man dann eine witzige Form der Kommunikation und die versetzte Person kann dann einfach gar nicht mehr enttäuscht sein. Wer sich dafür entscheidet ein Telegramm zu versenden, der kann zwischen verschiedenen historisch klassischen Telegrammformularen wählen. Sehr schön klassisch und originell zugleich sind da beispielsweise die Telegrammformular der Deutsch-Atlantischen Telegraphen-Gesellschaft, die Radio-Telegramme oder die Ozean-Briefe.

Fazit: Wer so ein Telegramm erhält, der wird denken, er sei in den 50er Jahre im vorigen Jahrhundert gelandet. Der Preis für diesen kleinen Gag ist mehr als erschwinglich und kostet weniger als sieben Euro. Diese kleine Investition lohnt sich ganz bestimmt!

Ein Kommentar

  1. ein ECHTES Telegramm wird innerhalb von ein Par Stunden zugestellt.
    Dies ist möglich bei TelegrammDirekt.de. Bei der von Ihnen genannte Webseite handelt es sich um BRIEFE die per POST zugestellt werden, nicht um Telegramme.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.