Content mit Mehrwert: Hellweg.de zeigt, wie es geht!

Veröffentlicht von

Ob Startup oder etabliertes Unternehmen – wer heute erfolgreich sein will, braucht einen aussagekräftigen Onlineauftritt. Bestenfalls sollte dieser in den organischen Suchergebnislisten von Google & Co. auch noch ganz vorn zu finden sein. Nur so werden Besucher aufmerksam. Besucher sind schließlich und das entscheidende Kriterium für den Erfolg, denn dabei handelt es sich um Interessenten und potenzielle Käufer, die sich idealerweise zum wiederkehrenden Stammkunden wandeln lassen.

Eine Webseite mit den wichtigsten Eckdaten reicht allerdings schon längst nicht mehr aus, um Interessenten anzulocken und die anvisierte Zielgruppe zu erreichen. Auch ein Onlineshop, der lediglich seine verfügbaren Produkte auflistet, und vielleicht ein paar knappe Zeilen zur Produktbeschreibung hinzufügt, ist von Anbeginn zum Scheitern verurteilt.

Was erwarten User von einer Webseite?

User besuchen eine Webseite, weil sie Produkte, relevante Informationen oder die Lösung für ein Problem suchen. Sie erwarten Antworten auf Fragen oder fesselnde Inhalte, die sie interessieren oder Spaß machen. Was kann man als Seitenbetreiber tun, um dieses Bedürfnis zu erfüllen? Content mit Mehrwert heißt das Zauberwort, das dem Seiten- oder Shopbetreiber Aufmerksamkeit verschaffen und User anlocken kann. Was ist Content mit Mehrwert und wie kann man Content erstklassig gestalten.

Hellweg.de
Screenshot: Hellweg.de

Content mit Mehrwert – Was macht Inhalte attraktiv?

Abgesehen davon, dass alle Inhalte gut recherchiert und wirklich relevant sein sollten, geht es darum, Content leserfreundlich aufzubereiten und so zu präsentieren, dass Besucher möglichst lange auf der Seite verweilen. Wichtige Punkte sind dabei:

  • Nützliche Informationen – Anleitungen, die ein Problem lösen oder Denkanstöße für eine Problemlösung vermitteln, sind immer gesucht. Gut gemachte Life-Hacks, die das Leben leichter machen, objektive Vergleiche und ausführliche Tutorials sind Garanten für Traffic und viele Besucher.
  • Visuelle Inhalte – Bilder und Videos erregen stets Aufmerksamkeit. Sie dienen dazu, Inhalte zu illustrieren und die Seitenstruktur aufzulockern. Bilder und Erklärvideos sollten jedoch nicht allein und für sich stehen, sondern die enthaltenen Informationen auch als Text hinterlegt werden, damit Suchmaschinen genug Material bekommen.
  • Struktur – Um den Content aufzulockern und lesenswert zu machen, ist es wichtig, diesen zu strukturieren. Hier empfehlen sich Zwischenüberschriften, Tabellen, Bullet-Points u.a.
  • Sprungmarken und Inhaltsverzeichnis – Längere Texte werden schnell langweilig. Sprungmarken und ein klickbares Inhaltsverzeichnis erleichtern dem User die Navigation.
  • Links und Conversion-Elemente – Call-To-Action-Buttons können den User zu bestimmten Inhalten lenken und auf Hintergrundinfos oder verwandte Produkte hinweisen.
  • User-Integration – Wenn sich die Möglichkeit bietet, ist es sinnvoll User Generated Content zuzulassen. Dies können beispielsweise Kommentare, Bewertungen oder User-Erfahrungen sein.

Exzellente Content-Struktur am Beispiel von Hellweg.de

Am Beispiel der Baumarkt-Kette Hellweg wird deutlich, wie man relevanten Content in einem Online-Shop gestalten und so integrieren kann, dass User die Seite gern aufrufen und zu wiederkehrenden Besuchern werden.

Die Navigation auf der Webseite Hellweg.de ist übersichtlich gestaltet, ebenso die Kategorieseiten. Dort findet der Besucher zunächst die wichtigsten Fokusprodukte. Zu den einzelnen Produkten sind aussagefähige Artikelbeschreibungen und technische Daten hinterlegt. Insofern folgt Hellweg den üblichen Regeln eines Onlineshops. Interessant wird es jedoch, wenn es um den Punkt Content mit Mehrwert geht. Hier zeigt sich das Potenzial deutlich.

Dem Hellweg-Slogan „HELLWEG, die Profi Baumärkte – Ideen muss man haben“ folgend, finden sich auf der Webseite eine Vielzahl von nützlichen Tipps und Tricks sowie zahlreiche Video-Tutorials. Hiermit wird ein wichtiges Kriterium für mehr Sichtbarkeit und guten Content erfüllt: Leser suchen Lösungen für ihr Problem und Antworten auf ihre Fragen. Hellweg liefert diese in der Rubrik „Tipps & Ideen“. Neben Video-Anleitungen zum Bauen, Renovieren und Modernisieren findet der Leser hier zahlreiche weitere Informationen. Besonders interessant sind dabei Inhalte mit passendem saisonalem Bezug. Dazu gehören Gartenratgeber, Frühlingsideen und Winterideen, Tipps rund ums Auto im Frühjahr und Herbst, Grillrezepte oder Bastelideen zu Weihnachten. Abgerundet wird das Angebot durch Wohnideen und Tipps für Haustierhalter. Die Anleitungen lassen sich direkt herunterladen und in die Praxis umsetzen.

Fazit: Wer erfolgreich sein will, muss seinem Publikum etwas bieten, das ihn von anderen abhebt. Dies gelingt Hellweg auf hervorragende Weise. So aufbereiteter Content sorgt ganz sicher für immer wiederkehrende Besucher, die in der Regel auch als treue Kunden immer wieder gern im Shop bestellen.

Natürlich können die hier gezeigten Kriterien nur ein kleiner Auszug aus der Vielzahl von Optionen sein, die natürlich auch von Branche zu Branche variieren. Es lohnt sich jedoch große Sorgfalt bei der Erstellung und Platzierung der Texte und virtuellen Inhalte zu sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.