Belkin WeMo die zur Haus-Automatisierung!

Veröffentlicht von

Ein Traum scheint immer mehr Gestalt anzunehmen. Das Handy als Fernsteuerung für zu Hause. Sicher sind bereits seit längerem die verschiedensten Systeme entwickelt worden, verschiedene Funktionen im Haus oder in der Wohnung fernzusteuern, jedoch sind diese Lösungen meist mit ziemlich großem Aufwand und vor allem recht hohen Kosten verbunden. Die Belkin Heimautomatisierung, die unter dem Namen WeMo Switch bereits in den USA bestellbar ist und ermöglicht es nun, mit geringem Aufwand Haushaltsgeräte vom Smartphone zu steuern.

Belkin WeMo Switch
Belkin WeMo Switch

Nach dem Sommer sollen der WeMo Switch und der WeMo Switch Motion von Belkin, dem Spezialisten für Router und Netzwerklösungen auch in Deutschland und Europa auf dem Markt sein. Voraussetzung für den Betrieb der Belkin WeMo Switches ist ein aktives WLAN-Netz, das sich aus der Ferne sowohl mit Android Smartphones, als auch mit Geräten, die mit dem iOS von Apple arbeiten, ansteuern lässt. Damit werden dann die an die Switches angeschlossenen Haushaltsgeräte oder Beleuchtungskörper komfortabel geschaltet. Natürlich lassen sich auch bestimmte Szenarien vorprogrammieren.

Hierzu kann man einfach kostenlose Programme, wie IFTTT nutzen. Wenn Sie wissen wollen, wie die Zusammenarbeit von IFTTT mit den Belkin Switches funktioniert, finden Sie hier mehr Infos zu diesem Thema. Dieses Programm ermöglicht, bestimmte Szenarien oder Recipes zu erstellen, die nach der logischen Verknüpfung „If this, than that“ (wenn dies, dann das) arbeiten. Wenn also Bedingung A erfüllt ist, wird Funktion B ausgelöst.

Das Zusammenspiel des Programms klappt sowohl mit dem WeMo Switch, als auch mit dem WeMo Switch Motion, bei dem ein Bewegungssensor integriert ist, der beispielsweise die Beleuchtung im Raum oder auch den Fernseher anschaltet, wenn sich jemand in der Wohnung aufhält. Bei IFTTT gibt es bereits eine ganze Reihe von vordefinierten Recipes, sowohl für den Switch, als auch für den WeMo Switch mit Bewegungsmelder.

Bedienung: Die Benutzeroberfläche des Programms einfach und übersichtlich gehalten, so dass auch der Normalverbraucher damit jederzeit problemlos zurechtkommen und auch eigene Szenarien und Rezepte entwerfen und umsetzen kann.

Die beiden Geräte (Belkin WeMo Switch und Motion) sollen in Deutschland in Kürze auf den Markt kommen und sie werden mit 49 Euro für den WeMo Switch und 59 Euro für die Variante mit Bewegungsmelder recht günstig angeboten werden.

Im Gegensatz zu den bisher verfügbaren Möglichkeiten zur Automatisierung von Prozessen im Haushalt, ist dies wirklich ein Schnäppchen. Im Übrigen arbeitet Belkin derzeit mit Hochdruck an weiteren Geräten der WeMo-Reihe, wie ein Türschloss, ein Baby-Monitor und eine Steuerung für das Garagentor. Andere Geräte sind zeitnah in der Planung und werden weitere Möglichkeiten zur Automatisierung der Wohnung bieten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.