1000Flies.de: tägliche News-Charts im Web!

Veröffentlicht von

Die Meldungen der großen Agenturen und Nachrichtenportale erreichen uns täglich über alle Kanäle. Ob Print, TV oder Online: Schlagzeilen bestimmen die Medienlandschaft. Doch nicht alles, was in den klassischen Medien von einem großen Publikum aufgenommen wird, wird auch in den sozialen Netzwerken diskutiert und ausgewertet. Im Gegensatz zu nüchternen Meldungen des Tagesgeschäfts werden auf Portalen wie Twitter, Facebook oder Google+ natürlich auch aktuelle Themen diskutiert, jedoch geht es hier meist wesentlich emotionaler zu. Vielfach werden in den Social Media-Portalen andere Themen, als in den klassischen geteilt und diskutiert, aber auch Agenturmeldungen bewertet, von verschiedenen Gesichtspunkten aus betrachtet und nicht selten sogar in Frage gestellt. Empfehlungen im Netz geben ein recht anschauliches Bild davon wieder, was Menschen bewegt, worüber gelacht und diskutiert wird. Im Gegensatz zu einheitlichen Agenturmeldungen werden individuelle Beiträge und Sichtweisen in Online-Beiträgen wesentlich emotionaler aufgenommen und weiterverbreitet. Das Wissen darüber ist nicht nur für Journalisten, sondern auch für Redakteure von Websites, Blogs und anderen Internetangeboten von Interesse – also ein Gradmesser für die Qualität von Beiträgen.

10000flies
10000flies (Bildquelle: Sceenshot 10000flies.de)

10000Flies: Die täglichen Top 50 der meistbeachteten Artikel

Seit Anfang des Jahres ist nun mit 10000Flies ein Online Angebot gestartet, das sich nicht nur als Aggregator für Social Media News versteht. Hier werden die Nachrichten in einem Chart-System der am meisten in den Social Media Portalen Facebook, Twitter und Google+ diskutierten deutschsprachigen Online-Beiträge, nach ihrer Relevanz geordnet, aufgelistet. Daraus ist dann für jeden sichtbar, wie oft ein bestimmter Artikel im Web geteilt, geliked oder retweeted wurde. Täglich um 9.00 Uhr erscheint auf 10000Flies die Charts mit den 50 Artikeln die am Vortag die meisten Likes, Shares und Kommentare bei Facebook, Retweets bei Twitter und +1-Klicks bei Google erhalten haben. Zusammengezählt ergeben diese Erwähnungen die Zahl der „Fliegen“, die als Bewertungskriterium für die Relevanz gelten und somit die Reihenfolge in den Charts bestimmt. Zusätzlich liefert das Portal die Wochencharts und Charts des Monats und nicht zuletzt bietet das Archiv von 10000Flies einen Überblick der interessantesten Artikel jedes Tages im Jahr.

Social Media Akzeptanz von 250.000 Artikeln monatlich aus

Ins Leben gerufen wurde das Projekt von dem Journalisten und Blog-Pionier Jens Schröder, der unter anderem auch die „deutschen blogcharts“ betrieben hat, welche regelmäßig einen Überblick über die interessantesten Blogs gab. In Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer Agentur Active Value, die die Software zur Auswertung entwickelte, werden für das Projekt 10000Flies eine „vierstellige“ Zahl von Quellen mit monatlich rund 250.000 Artikeln ausgewertet und so die Charts der Top 50 ermittelt.

10000Flies ist zum einen Informationsquelle für alle, die in konkreten Zahlen wissen wollen, was bei den Usern im Web ankommt, zum anderen aber auch für Schröder und sein Team mittelfristig eine wertvolle Datenquelle, mit der sich auf lange Sicht vielleicht sogar Einiges verdienen lässt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.