10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan!

Veröffentlicht von

Um ein Projekt zum Erfolg zu führen und böse Überraschungen in der Umsetzung zu vermeiden, ist eine sorgfältige Projektplanung unverzichtbar. Neben der detaillierten Zieldefinition gehört eine ordentliche Projektvorbereitung ebenso dazu, wie eine genaue Zeitplanung und ein umfassendes, zielorientiertes Controlling. Nur wenn alle relevanten Faktoren nahtlos funktionieren, kann man Frustration und Stress während des Projektes minimieren. Probleme wie einen schleichenden Zuwachs von Inhalt und Umfang eines Projekts (Scope Creeps), Überschreitungen des Budgets und nicht erreichte Ziele können so vermieden werden.

Was gehört auf den Projektplan?

Die Redakteure des Wrike Projektmanagement Blogs haben hier eine neue Infografik veröffentlicht. Wrike liefert verschiedene Lösungen zum Projektmanagement. Dazu gehören unter anderem Software zur Aufgabenverwaltung sowie Projektmanagement Software. Im Wirke Blog gibt es regelmäßig interessante Infografiken zum Theme Projektplanung, Aufgabenverwaltung und Projektmanagement. Unter dem Titel „10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan“ haben die Experten jetzt nützliche Informationen zusammengefasst und hier veranschaulicht, welche Elemente in keinem Projektplan fehlen dürfen:
Infographik von Wrike – aufgabenverwaltung software

10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan

Basierend auf der Analyse der Wünsche und Ansprüche des Unternehmens und der Stakeholder gilt es eine Liste der Anforderungen und Projektziele zusammenzustellen. Daraus ergibt sich schließlich der Umfang des gesamten Projektes, der unbedingt schriftlich festgehalten werden sollte. Nur so können später Missverständnisse und Ungereimtheiten ausgeschlossen werden. Erst jetzt kann eine Aufstellung der zu liefernden Leistungen und deren voraussichtlicher Fertigstellungstermine verfasst werden. Um die Kompetenzen klar zu verteilen und das Projekt jederzeit im Griff zu behalten, sind eine klare Aufgabenverteilung mit Terminvorgaben, eine eindeutig definierte Ressourcenzuteilung sowie ein Kommunikationsplan unverzichtbar. Nicht zu vergessen sind auch solch wesentliche Elemente des Projektplanes wie die Risikobewertung und der QS-Plan. Nun gilt es nur noch, den Startschuss zu geben, ohne jedoch den Fortgang des Projektes aus den Augen zu verlieren. Projektverwaltungs-Software wie die Projektmanagement App von Wrike ermöglichen dies sogar mobil.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.