WP Questions, Fragen rund um WordPress!

Veröffentlicht von

Das Blog Content Management System von WordPress gehört sicherlich mit zu den beliebtesten und meist genutzten Content Management Systemen auf dem Markt. Im Internet findet man kaum Blogs, welche ein anderes CMS verwenden. Wer sich hier nun Rat holen möchte, wie man sein WordPress Blog erweitert, repariert oder optimiert dem möchten wir heute einmal einen neuen Service vorstellen. Unter dem WP Questions kommt dabei der hier vorzustellende Service daher, welcher sich wie es der Name schon verrät zu Fragen und Antworten zum Blog CMS von WordPress konzentriert.

Fragen zu WordPress Themen kann man ja eigentlich in den verschiedenen WordPress Foren stellen, hier in Deutschland, wäre ein solches WordPress Forum zum Beispiel WordPress Deutschland, hier kann man auf bisher einige bereits gestellte Fragen und Antworten dazu zurückgreifen. Nicht immer werden einen hier die offenen Fragen zum Thema WordPress auch fachlich beantwortet. Ganz anders sieht es hier beim Service von WP Questions aus, denn hier kann man seine Fragen nur stellen, wenn man den antwortenden Usern auch eine Belohnung für die jeweils gestellte Frage anbietet.

Durch die Möglichkeit Fragen mit Verdienst-Möglichkeiten zu verknüpfen, bekommt man hier viel hochwertigere Antworten als in gewöhnlichen WordPress Foren. Um beim Service von WP Questions einmal selbst eine Frage zu stellen, so muss man hier erst einmal einen Account erstellen, nach der Eingabe einiger kurzer Daten und der E-Mail Bestätigung kann das Fragen stellen, sowie auch das Beantworten dann losgehen.

Zum stellen einer neuen Frage, muss man nur den „Ask a Question“ Button betätigen und hier dann die jeweiligen Felder ausfüllen, hierzu gehört dann der Titel der Frage, sowie auch eine detaillierte Beschreibung. In den Beschreibungstext einer neuen Frage lassen sich auch einfach Code-Bausteine einfügen, um den antwortenden Usern so etwas auf die Sprünge zu helfen. Zuletzt kann dann noch der Betrag gewählt werden, für welchen man seine Frage beantwortet bekommen möchte. Der minimal Betrag welcher sich hier verwenden lässt wäre $4, um dabei aber einiger User zum Beantworten zu locken, so sollte man dann ruhig etwas mehr Geld locker machen.

Ein großer Vorteil im Vergleich zu ähnlichen kostenpflichtigen Frage und Antwort Plattformen, ist hier die Möglichkeit alle gestellten Fragen, sowie die dazugehörigen Antworten zu jeder Zeit einsehen zu können. Wurde eine Frage die man selbst gerne gestellt hätte bereits beantwortet, so kann man sich hier dann das Geld ausgeben ersparen und die jeweiligen Informationen dann für sein eigenes WordPress Problem nutzen.

Neben der Möglichkeit eigenen Fragen im Portal von WP Questions zu stellen, bietet es sich hier auch an Fragen zu beantworten. Beim Beantworten der Fragen kann man als Experte zum Thema WordPress dann auch etwas Geld dazu verdienen. Alle gestellten Fragen können innerhalb von drei tagen beantwortet werden, danach entscheidet der jeweiligen Fragensteller, welcher User mit welcher Antwort dann den ausgeschriebenen Betrag erhält.

Die Transaktionen finden hier bei WP Questions über Paypal statt, gestellte Fragen können so bezahlt werden, sowie werden dann auch die Vergütungen der Antworten per Paypal ausgezahlt. Schaut man sich die Top-Experten auf der Website von WP Questions einmal an, so lässt sich erkennen, das einige User hiermit im vergangenen schon rund $200 verdienen konnten. Leider kann man derzeit nur Fragen in englischer Sprache hier im Portal stellen, sowie auch Antworten bekommen.

Fazit: Die Idee von WP Questions, WordPress Experten und wissensdurstige User zusammen zubringen ist wirklich sehr genial, sowie auch wirklich gut umgesetzt worden. Auf der Website findet man sich einfach und schnell zurecht, ebenfalls hat man auch innerhalb weniger Minuten seine jeweilige Frage hier im Portal gestellt. Wer also noch einige offene Fragen zum CMS von WordPress hat, dem kann man nur empfehlen, das Portal von WP Questions zum Stellen seiner Fragen zu verwenden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.