woabi, Barcodes mit dem Handy scannen!

Veröffentlicht von

Mit barcoo und codecheck stellten wir hier im NetzNews Blog in den vergangenen Artikeln schon einmal zwei Service vor, mit welchen man mit seinem Handy oder an seinem Computer Barcodes einscannen, oder eintippen kann und die dazugehörigen Produktinformationen in Erfahrung bringen kann. Heute möchte wir hier nun einmal einen weiteren Service dieses Bereiches vorstellen, der neue Service kommt dabei unter den Namen woabi daher, woabi ist eine Abkürzung, welche soviel bedeutet, wie „wo anders billiger“.

Um mit woabi einmal in den Genuss des Scannens von verschiedenen Barcodes mit seinem Handy zu kommen, so muss man sich hier im vorhinein erst einmal registrieren, dazu braucht man nur seine Handynummer einzugeben, an diese wird dann ein Passwort versendet, mit welches man sich einfach dann bei woabi einloggen kann. Nach erfolgreicher Registrierung bei woabi lassen sich dann alle mit dem Handy gescannten Produkte übersichtlich auf der Website einsehen.

Auch ohne Registrierung kann man sich die Software von woabi für die verschiedensten Mobiltelefone herunterladen, hier findet man für die unterschiedlichsten Windows Mobile Geräte, Android Smartphones, sowie für einige weitere verschiedene Handy Modelle die Software zum Download. Für das iPhone von Apple findet man hier aktuell leider keine Version zum herunterladen und so muss man sich wahrscheinlich noch etwas gedulden, bis man auch mit einem iPhone Produkte Scannen und somit den Preis und weitere Kriterien ermitteln kann. Der Download-Link lässt sich dabei auch einfach per SMS auf das jeweilige Mobiltelefon senden, diese Funktion ist besonders nützlich, wenn das eine oder andere Mobiltelefon über keinen Datenkabelanschluss oder sonstige Verbindungen verfügt.

Wie bei den anderen zu letzt vorgestellten Barcode Scan-Servicen, so lassen sich auch mit woabi direkt am Computer Barcodes überprüfen, hierzu braucht man nur auf der Startseite einen EAN-Code oder ein Produktnamen einzugeben, nach kurzer Ladezeit werden einen dann passende Produkte angezeigt, sofern sich zu der Eingabe auch Produkte in der Datenbank von woabi befinden. Gibt es zu einer Eingabe einmal keine Ergebnisse, so kann man die woabi Datenbank auch einfach um ein Produkt erweitern, dazu trägt man dann einfach einen Produkt Titel, sowie die dazugehörige Beschreibung ein und speichert diese in der woabi Datenbank ab.

Aktuell findet man noch nicht besonders viele Produkte in der woabi Produkt Datenbank, sollten hier in Zukunft aber noch einige hinzukommen, so ist der Service definitiv eine sehr gute Möglichkeit, um einmal von Unterwegs aus, die Preise für ein bestimmtes Produkt in Erfahrung zu bringen und, um so eben nicht zu viel Geld auszugeben. Das Design von woabi ist dabei ebenfalls sehr gelungen und so macht es wirklich großen Spaß, mit woabi Informationen und Preise zu den unterschiedlichsten Produkten am PC oder mit dem Handy in Erfahrung zu bringen.

5 Kommentare

  1. das dürfte aber nur bei produkten funktionieren, die über partnerprogramme angeboten werden. und das sind sicher nicht so viele.

  2. @carlos: Das sind nicht viele? Alleine der Amazon Produktkatalog ist riesig und meiner Meinung nach sogar genau für solche Service wie woabe geeignet.

    Grüsse Toni

  3. Solange das Produkt irgendwie im Internet verfügbar ist, sollte es eigentlich gefunden werden.

    Ich habe mit ZebraScan – meinem Barcode Scanner für Nokia Handys, ein ähnliches Problem, werte aber auch verschiedene Internet Seiten und Suchengines, nicht nur Partnerprogramme aus.

    Das „Ja“ Mineralwasser von Edeka lässt sich dann aber leider immer noch nicht im Internet bestellen. ;-( Am besten funktioniert es daher bei Büchern und bei höherpreisigen Artikeln, wie z.B. Elektronik.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.