Wie wirksam sind bedruckte Werbeartikel?

Veröffentlicht von

Nicht nur zu Weihnachten oder zum Geburtstag – Menschen mögen grundsätzlich Geschenke. Egal wie groß oder teuer es ist, ein Geschenk macht Freude. Nimmt man es in die Hand, erinnert man sich an denjenigen, der das Geschenk gemacht hat. Trägt der geschenkte Artikel auch noch das Logo oder eine Botschaft des Schenkenden, ist dieser Eindruck umso nachhaltiger. Nicht zuletzt dank dieses Effektes besitzen bedruckte Werbeartikel wie Kugelschreiber, Feuerzeuge, Regenschirme und Tassen mit Firmenlogo bei vielen Unternehmen einen hohen Stellenwert als wirksames Marketing-Instrument.

Online oder offline? Das ist keine Frage

Online oder offline? Diese Frage wird oft gestellt. Ein „entweder-oder“ gibt es allerdings nicht, denn beide sind wichtig. Neben einer funktionierenden und gut rankenden Onlinepräsenz gibt es zahlreiche, mehr oder weniger effektive Online Marketing Maßnahmen. Aktionen wie E-Mail-Kampagnen, SEO-Maßnahmen oder SEA- und Social Media Kampagnen sind nicht nur relativ einfach umzusetzen, sondern bieten eine Reihe weiterer Vorteile. Sie können punktgenau ausgespielt werden. So lassen sich Interessenten und potenzielle Kunden direkt ansprechen. Auch in puncto Monitoring und Erfolgskontrolle sind Online Marketing Aktionen weit vorn, denn die Erfolge der einzelnen Kampagnen sind jederzeit messbar. Dadurch ist es möglich, diese bei Bedarf zu optimieren, um Streuverluste zu minimieren und die Effektivität zu verbessern.

Trotz all der positiven Effekte von Online-Kampagnen dürfen Unternehmen auch die anderen Marketing-Kanäle im Bereich Offline-Werbung nicht vernachlässigen. Hierzu gehören neben Print-Mailings, Plakataktionen, TV-und Rundfunkwerbung auch bedruckte Werbeartikel.

Bedruckte Werbeartikel: Marketing mit Erinnerungseffekt

Der besondere Vorteil bedruckter Werbeartikel liegt auf der Hand: Während Print, TV-, Radio- und auch Online Werbung die Aufmerksamkeit des Kunden nur für einen kurzen Moment fesseln, können bedruckte Taschen, Schlüsselbänder, Kugelschreiber, Feuerzeuge oder Regenschirme ihre Werbebotschaften längerfristig vermitteln. Aktuelle Studien zeigen, dass 75% der verteilten Werbeartikel länger als ein halbes Jahr im Besitz des Empfängers bleiben. Je nach Art des Artikels werden diese durchschnittlich einmal täglich genutzt. So kommen Kunden regelmäßig mit der Werbebotschaft in Kontakt – und zwar freiwillig, ohne Folgekosten für das werbende Unternehmen. Andere Marketingkanäle wie Print, TV oder Radio erreichen diesen Effekt nur, indem das Unternehmen ständig in diese Werbeformen investiert.

bedruckte Werbeartikel
Werbeartikel mit Firmenlogo

Welche Werbeartikel sind effektiv?

Die Palette der Werbeartikel und Giveaways reicht vom Streuartikel für wenige Cents bis hin zu hochwertigen Premium-Werbeartikeln. Etablierte Anbieter für bedruckte Werbeartikel haben für jeden Bedarf und für jede Zielgruppe passende individualisierbare Werbeartikel im Sortiment. Beispielsweise kann man bei dem Moerser Spezialisten Maxilia Werbeartikel neben den Klassikern Kugelschreiber, Feuerzeug, Kaffeebecher, Jutebeutel, Kalender oder Schlüsselband auch ausgefallenere Artikel bestellen.  Dazu gehören unter anderem technische Spielereien und Gadgets wie USB-Sticks, Power-Banks oder Selfie-Sticks, die bei vielen Kunden heute hoch in der Gunst stehen.

Welcher Artikel wo am effektivsten zum Einsatz kommt, hängt in entscheidendem Maße von der Zielsetzung und der Zielgruppe ab. Eine Zielgruppenanalyse gibt Aufschluss über Fragen wie: Wer gehört zur Zielgruppe und was sind deren Interessen? Darauf aufbauend geht es an die Wahl der Werbeartikel. Allerdings nicht ohne Kriterien wie Nutzen und Qualität der Artikel zu prüfen. Die Zeit der „0815-Kugelschreiber“ ist längst vorbei. Kunden wünschen Artikel, die modern sind, ihnen einen konkreten Nutzen bieten und im besten Falle lange haltbar sind.

Wer sich von der Masse abheben will, sollte sich Gedanken machen und eingehend beraten lassen. Je genauer die angesprochenen Kriterien erfüllt werden, umso wirksamer kann die Botschaft vermittelt werden.

Bildquelle: Pixabay.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.