Warnung vor Top-of-Software.de Abzocke!

Veröffentlicht von

Heute möchten wir allen Lesern vom NetzNews Blog nicht wie gewohnt mit einem Webfundstück versorgen, sondern möchten einmal vor einer sehr dreisten Abzocke warnen, denn am heutigen Tag haben anscheinend viele User eine E-Mail erhalten, in welcher es sich um eine unrechtmäßige Zahlungsaufforderung dreht. Der Versender dieser E-Mail die Antassia GmbH bezieht sich dabei auf das Download Angebot von der Website von Top-of-Software.de und fordert hierbei allen angeschriebenen Usern auf, ein und denselben fälligen Betrag von 96,00€ zu überweisen.

Dieser Betrag beinhaltet einen 12-Monatszugang zum Download Angebot von Top-of-Software.de, welchen man bekommt, wenn man sich auf der Website zu jeweiligen Download registriert. Für 8,00€ pro Monat kann man hier dann also Programme downloaden, die man überall im Netz auch ohne langes ausfüllen des erforderlichen Registrierungsfeldes bekommt.

Laut E-Mail soll der Betrag auch schon bis zum 01. Februar diesen Jahres an die Antassia GmbH mit Banksitz in Mainz überweisen werden, dazu befinden sich neben einer Rechnung als PDF auch alle nötigen Bankdaten des Unternehmens in der E-Mail.

Alle Leser die nun auch eine solche E-Mail in den letzten Tagen oder sogar heute erhalten haben, brauchen sich nun keine sorgen zu machen, euer E-Mail Account wurde nicht gehackt und missbraucht. Die E-Mails vom angeblichen Download eines der Angebote von Top-of-Software.de sehen nämlich alle gleich aus und werden höchstwahrscheinlich wahllos versendet. Am gleichen Tag und über die gleiche IP soll ich und ein Kollege nämlich zufällig auch noch die gleiche Software (Google Earth) bei Top-of-Software.de heruntergeladen haben. Kurz nach Erhalt der E-Mail haben wir uns einmal im Netz umgeschaut und dabei auch wie gedacht schon einige Blogs, Foren gefunden, in welchen schon im letzten Jahr über die Top-of-Software.de Abzocke berichtet wurde.

Sehr interessant ist auch die Kontaktmöglichkeiten des Unternehmens die einen in der E-Mail angeboten werden, über kontakt-anfrage.de einer eigens extra dafür eingerichteten Webseite der Antassia GmbH kann man das Unternehmen nämlich kontaktieren. Das erhaltene Anschreiben ist des weiteren wirklich ausführlich geschrieben und beinhaltet dabei die Zugangsdaten, sowie auch zahlreiche Aufforderungen das Geld zu Überweisen. Ein Zitat der E-Mail ist wirklich zum Schmunzeln und möchte ich daher den Lesern auch nicht vorenthalten: „Sollten Sie bei der Angabe Ihres Geburtsdatums 05.06.1958 falsche Angaben gemacht haben, liegt ein Betrugsdelikt vor. Eine Strafanzeige behalten wir uns diesbezüglich vor.“ Das Lachen verging mir aber schnell, da mir klar wurde, das einige Menschen hier sicher die 96,00€ bezahlen werden, bevor es nämlich wie es in der E-Mail steht weitere Konsequenzen nach sich sieht.

Ob es überhaupt Rechtens ist, solch ein Download Angebot anzubieten, bezweifele ich einfach mal, aber ganz sicher ist es nicht rechtens, Usern mit E-Mails zu bombardieren, in welcher man diese sogar noch auffordert, irgendeinen Rechnungsbetrag zu bezahlen. Die Ideen der Betrüger werden von Zeit zu Zeit immer dreister und wenn nicht bald jemand die Webseite von Top-of-Software.de zu machen lässt, dann fallen hier noch viele Menschen drauf rein. Über Beiträge anderer Blogs und Kommentare zum Thema, von vielleicht sogar betroffenen Personen würden uns wirklich sehr freuen. Vielleicht gelingt es mit etwas PR endlich die Top-of-Software.de Abzocke zu beenden.

580 Kommentare

  1. oh mein gott, ich hab wieder nen mahnbrief von denen bekomemn da stand auch das hier drin ;

    6. Gerichtlich bestätigt: Der Vertrag ist wirksam!

    Die über das Internetportal http://www.top-of-software.de abgeschlossenen Verträge sind wirksam (Amtsgericht Mainz, 03.11.2010 – 72 C 54/10). Weder liegt „aus Sicht des Empfängerhorizonts“, also aus der Betreiberin des Internetportals, in einer Anmeldung eines Nutzers ein „Angebot auf Vertragsschluss über eine unentgeltliche Leistung“ noch liegt ein Einigungsmangel über die Kostenpflicht (sog. Dissens) vor (Amtsgericht Mainz, 25.02.2011 – 87 C 177/10). Deswegen ist es auch nicht zu beanstanden, wenn die Betreiberin dieses Internetportals die vereinbarte Vergütung in Rechnung stellt oder anmahnt (Amtsgericht Mainz, 06.01.2011 – 80 C 374/10 sowie 25.02.2011 – 79 C 236/10). Hinzu kommt, dass das Versenden von Mahnungen „eine übliche und alltägliche Vorgehensweise ist, die im Geschäfts- und Rechtsleben zu akzeptieren ist“ (Amtsgericht Groß-Gerau, 20.02.2007 – 61 C 229/06 sowie 06.08.2010 – 63 C 161/08; Amtsgericht Wolfsburg, 26.01.2011 – 12 C 331/10).

    ist das schlimm ?!!!

  2. An Mascha: Hast du davor auch einfach eine E-mail bekommen mit einer Rechnung und danach eine Mahnung? Total ätzend, mache mir vor sorgen, wenn die manchen schon mit Gericht drohen etc..

  3. an Jana ; hey, ja, als erstes hab ich wie ihr alle so nen brief mit bla bla bekommen, du musst 94 euro zahlen usw. & jetzt hab ich wieder 2 briefe auf einmal bekommen, das ich jetzt 99euro zahlen muss :/
    Problem ; ich weiß nicht wie ein Gerichtsschreiben aussieht & meine mutter kann kaum deutsch, also würde sie z.b den brief erst garnicht verstehen .
    also weiß ich nicht ob ich vlt. schon das schreiben vom gericht ist, ich wollte auch mal fragen, ob es bei jemanden überhaupt schon so weit gekommen ist, das er ein schreiben von gericht bekommen hat ?! Ich krieg langsam wieder voll Panik ..!

  4. Hey hey … keine Panik.
    Papier ist geduldig und die können erst maL GANZ VIEL in Ihre Briefe schreiben.

    Erst ein gerichtlicher Bescheid, sollte zum Handeln bewegen.

    Ich habe von bisher niemandem gelesen, der so einen Bescheid bekommen hätte, denn jeder Bescheid, gegen den Einspruch eingelegt wird, kostet diese Firma 25E. Bei der Masse an Opfern, wäre das eine ganze Latte Geld.
    Deshalb ist kaum anzunehmen, dass diese Leute vor Gericht ziehen.

    Es kommen erst mal diese Mails, dann kommen Briefe. Im Anschluss kommt ein Brief von einem Anwalt: Olaf Tank. Dieser in in Deutschland bekannt, für Machenschaften dieser Art.
    Der Anwalt schreibt auch ein paar Mal …. und dann kommt nix mehr.
    So war es vergangenes Jahr bei mir und ich schätze, das zweite Jahr wird genauso verlaufen.

  5. PS: Ein Schreiben vom Gericht ekennt man an eben der ADRESSE vom Gericht, die oben drauf steht. Außerdem kommt sowas per Einschreiben, muss also bestätigt werden.
    Mascha – wie alt bist Du? Wenn Du minderjährig bist, gibt es sowieso keinen Vertrag.

  6. hmm.. danke, ich will mich immer beruhigen & mir sagen, das alles gut wird, aber irg. bekomme ich das nicht hin .. :/
    Phuuu, gut, da steht bei beiden Mahnungen nur ; Tropmi Payment GmbH
    Rheinbahnstraße 3
    65185 Wiesbaden ‚

    & die letzte Mahnung die ich bekommen habe, da stand als name ‚ 2. und letzte Mahnung von top-of-softwear ‚ ..
    Ich weiß, ich hab den auch aus Panik so ne Mail geschickt ( da hab ich das alles im Internet noch garnicht gelesen ) wo drin stand das ich minderjährig bin & die haben geantwortet, dass wenn ich minderjährig bin der Vertrag hinfällig ist, sie aber Entschädigung verlangen ! & sie meinten als Beweis wollen die eine Kopie von meinem Ausweis ! hab ich natürlich nicht gemacht .. Also mir können die schon mal nichts & meinen Eltern auch nicht oder ? Also soll ich die ganzen Mahnungen ignorieren ?
    achso & die können mir aber keine Briefe schicken, weil ich die falsche Adresse & falschen Namen angegeben habe ..
    Aber das ist ja nicht schlimm, ich mein der Name & das Alter ist doch egal solange man denkt es ist kostenlos ..?
    Und eins fand ich auch noch seltsam, der Vertrag dauert 2 Jahre & die haben das so gesagt als ob ich für das 1. Jahr bezahlt hätte, hab ich aber nicht !
    & die meinten auch irg. was davon ( noch im ersten Brief ) das sie Beweise von über 100 downloads haben ! Als ob ich nichts besseres zutun hätte als mit über 100 Sachen dort downzuloaden, oder ? Ich hoffe mal ich war nicht so dumm & hab mir da wirklich was downgeloadet .., aber über 100 downloads sowas ist echt übertrieben .

    ps. Ja ich bin noch 13 .

  7. nochmal an LULU, hast du dir den ausschnitt aus dem Mahnbrief durchgelesen den ich davor geschickt habe, wo ich das mit dem Gerichts schreiben gefragt habe ? Stand bei dir in den Mahnbriefen auch sowas drin, & ich es eig. oke das ich mir diese Briefe nie ganz durchlese ?! Weil ich krieg davon immer so Panik & deswegen les ich immer nur Anfang & ende oder so, eben ganz oberflächlich . Wie viele Mahnbriefe hast du denn eig. bekommen ?! ist es bei dir schon ruhiger geworden, lassen die mich dann auch irg. wann mal in Ruhe ?! ..

  8. Finde dieses einfach seltsam. Irgendwie muss man da doch was gegen machen können?! Habe mich anscheind irgendwann 2010 da angemeldet, wo ich mich garnicht dran erinnern kann. Ich mein, ich bin noch minderjährig, 15 Jahre alt aber habe einfach totale Angst das die doch etwas machen können. Kennt ihr denn jemanden bei dem schon schlimmeres passiert ist, z.B. kontakt mit polizei etc.

  9. Hey an Jana, also soweit ich gelesen habe, wurde noch KEINEM so ein Mahnbescheid geschickt, das hat mich auch beruhigt !:)
    Bisher ist bei den Leuten nichts schlimmeres als diese nervigen Briefe passiert . Ich verstehe das du Angst hast, ich hab deswegen auch irg. immer noch Angst, aber du bist nicht alleine damit, das muntert mich auch immer bisschen auf .. Ich hab mich auch sehr darüber gewundert warum die ganzen Juristen nichts dagegen tun, und im Internet steht, die wollen was dagegen tun, aber das geht alles extrem langsam . Hast du auch falsche Adresse & falschen Namen angegeben Jana ?:D Naja, ich weiß jetzt wie es kommen konnte das ich mich dort angemeldet habe, ich war nie auf der seite ( ich sol mich angeblich 2009 im Februar angemeldet haben !) aber ich war auf kino.to und habe mir diesen DivX oder wie der Player auch heißt runtergeladen, und da hab ich mich angemeldet, ich kann mich sogar noch irg. daran erinnern wie ich den falschen Namen geschrieben habe ( aber da stand es ist kostenlos , nur deswegen habe ich das gemacht !) . Aber an so eine seite top-of-software habe ich mich nie angemeldet . Du bist 15, ich bin noch 13 das ist auch sehr schlimm :D, du kannst hier ja schreiben was die dir so alles schicken 🙂 ich wette die schicken dir die gleichen Mahnungen wie mir ;D .

  10. An Mascha: Habe nicht meinen richtigen Namen angegeben, auch nicht meine richtige Straße etc. Aber so blöd wie ich war ja meine richtige E-mail adresse sonst hätte ich die ja nie bekommen. Ich will echt gerne wissen wie viel Geld die mit so etwas machen, es gibt ja auch Menschen die sich mit sowas nicht im Internet auseinandersetzen und bezahlen es dann meistens spätestens nach der 2. Mahnung. Aber wenn man denen versucht normal eine E-mail zurück zu schicken dann kommt nur das zurück ( habe nämlich zurück geschrieben das ich die Rechnung nicht zahlen werde da ich die Seite nicht kenne etc) :
    Ihre E-Mail konnte nicht zugestellt werden.

    Haben Sie Fragen zu unserem Angebot nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der Seite
    . Sie benötigen hierzu Ihre Kundennummer.

    Über das Kontaktformular können wir Ihre Anfragen schnellstmöglich bearbeiten. Bitte haben Sie dafür
    Verständnis, dass Anfragen direkt an die Mailadresse nicht zugestellt werden können.

    Ihr Support-Team

  11. @ jana ; ja diese Lute regen mich so auf, wieso können die nicht normal geld verdienen ? ich glaube nicht das ich gleich einen Anwalt einsetzen muss, hoffentlich ..

  12. Mascha: habe gehört das manche auch per post solche briefe bekommen haben. Einer aus meiner klasse z.B. das ist aber schon 2-3 jahre her und die firma hieß glaubig irgendwie anders. Bis jetzt habe ich noch keine weitere E-mail von denen bekommen, zum glück. Würdest du da denn irgendwie was gegen machen wegen Anwalt oder irgendwie sowas?

  13. Jana ; Ja, die haben aber Adresse angegeben ! Die die Adresse ( richtige ) angegeben haben, haben auch Briefe von denen bekommen, bei mir ist nach 2 Mahnungen gerade auch nichts los, seit 1 woche, aber das bleibt nicht lange so glaub ich 😀 warte mal, schau dir das mal an, ich hab da gefragt, und jemand hat mir da voll geholfen, lies dir mal durch ! http://www.gutefrage.net/frage/top-of-software-#answer31837057 der hat mich beruhigt, zwar hab ich immer noch irg. Angst, aber jetzt nicht mehr so schlimm .

  14. Mascha: Ich kann mich garnicht mehr dran erinnern das ich mich da mal angemeldet habe. Total gruselig. Naja, ich meld mich wenn ich was neues gehört habe 😉 Liebe grüße 🙂

  15. Hallo nochmal,
    letztes Jahrs waren es zunächst 2 Mails, dann zwei Briefe, dann nochmal zwei Briefe vom Anwalt …

    …. dann war Ruhe !!!

  16. Ihr solltet Euch nicht schämen, das Euren Eltern zu zeigen. Ihr habt KEINE SChuld.
    Ich vermute, die machen die meiste Kohle mit Jugendlichen, die sich einschüchtern lassen.
    Übrigens …. gegen die Vorgängerfirma mit Sitz in Mainz ist offensichtlich die Verbraucherzentrale gerichtlich vorgegangen. Sie sind zu Unterlassung verurteilt worden. Die neue Firma hat die Daten übernommen … Irgendwann erwischt´s die auch.

  17. hmm 🙂 Ich habs meiner Mutter erzählt & die hat sich mit einer Freundin unterhalten , und die meinte sowas hatte ihre Tochter auch mal & muss ignorieren & jetzt denkt meine Mutter garnicht mehr darüber nach .

  18. Habe heute auch eine Mail bekommen (an meine E-Mail, die ich hauptsächlich nutze, um mich bei facebook, browsergames, … zu registrieren) mit dem Titel „2. und letzte Mahnung http://www.top-of-software.de‏„.
    Ist in meinem Spamfilter gelandet und erneut einschüchternd geschrieben. So heißt es zB, dass Amtsgericht Mainz, 03.11.2010 – 72 C 54/10 hätte alle Forderungen für Rechtens erklärt. Dass dies nicht der Fall ist, wurde bestätigt (User Rambazotti aus folgendem Forum: http://forum.computerbetrug.de/threads/einsch%C3%BCchterungsfalle-top-of-software-de-softwaresammler-de-tropmi-payment-gmbh.30762/page-65 )

    Alle FALSCHEN Fakten findet man ja hier: und wer das unbefangen liest, stellt fest, dass es sich hier nur um Einschüchterung handelt.
    So heißt es dort unter anderem unter den FAQ „Kann ich den Vertrag noch widerrufen? Leider nein. […]“ Bei anderen Seiten heißt es immer „Innerhalb von 14 Tagen nach erhalt der Rechnung“ o.ä.

    Oder: „Ich habe im Internet gelesen, dass ich nichts zahlen muss… An keinem anderen Ort werden so viele falsche, unvollständige und irreführende Behauptungen verbreitet wie im Internet. Oder haben Sie im Internet schon einmal vom Urteil des Amtsgerichts Mainz gelesen, in dem festgestellt wurde, dass zwischen einem Nutzer und der Betreiberin von „top-of-software.de“ ein Vertragsverhältnis zustande gekommen ist?“
    und so weiter. Das spricht doch für sich! 😀 Also bitte seid nicht so naiv! Ignoriert einfach diesen Müll und informiert euch immer, ob solche Dinge rechtens sind (notfalls bei einem eigenen Anwalt).

  19. Hallo habe heute auchso ein Brief von Top of Software erhalten zum 1 Stimmt der name nicht zur der Zeit warr ich bestimmt am Schlafen Konto inhaber ist wo ich 96Euro und 6,oo Euro Mahngebühr überweisen soll ist Global Payment Aervice Gmbh vereinigte Volksbank Maingau werde den Brief ignorieren??? ANITA

  20. Habe am 11.12 die letzte E-mail von denen bekommen. Hoffe nun ist erstmal Ruhe.
    An ANITA: Brief einfach igorieren. Habe genau die gleiche E-mail von Global Payment bekommen.

  21. Ja leute, chillt & ignoriert, habe ich jetzt auch eingesehen & schon seit 2 wochen ruhe 🙂 fast 3 wochen 😀

  22. Da waren die Leute der Global Payment wohl in Schreiber- Laune…. hatte auch mal wieder „Post“ von den Spinnern. Einfach schön so zu WEIHNACHTEN!!
    Vielleicht hat der Weihnachtsmann ja mal zur Abwechselung HIRN für die Spackos mitgebracht??!!??
    Happy New Year an alle Leidensgenossen!

  23. hallo, habe auch einen brief erhalten von tropmi payment gmbh. leider habe ich panisch reagiert und die dateien runtergeladen und aus gedruckt.gleichzeitig kamen 3 seiten u. a mit einer ratenzahlung um den betrag erst mit 96 euro, dann nach angeblichen mahnungen mit 102 euro- in 2 raten zu zahlen.leider habe ich den unterschrieben und an die kostenpflichtige nr gefaxt. meine frage ist jetzt ob ich trotzdem nicht zahlen muss.oder ob ich jetzt selber schuld habe. auch habe ich eine kündigung zum nächst möglichen termin gefaxt, der leider im november 2013 akzeptiert wird. was kann ich jetzt tun?bzw bin ich trotz recherche im nachhinein jetzt doch verpflichtet zu zahlen ????bitte um hilfe. herzlichen dank

  24. hallo habe eben die e-mails meines postfachs der letzten 3 monate gelesen und hatte post von tropmi. meine tochter hätte sich mit falscher adresse und falschem geburtsdatum als nutzer angegeben. und wir sollen jetzt 106 euro zahlen. mittlerweile ist sie volljährig war aber am 13.08.2010 noch minderjährig. bin durch zufall auf dieses forum hier gestoßen und werde jetzt natürlich nicht bezahlen. danke

  25. bekam auch eine rechnung über 96€. diese auch schon vor 2 jahren. hatte damals einen anwalt aus dem internet eingeschaltet und nichts mehr von ihnen gehört. plötzlich sollte ich für das 2. jahr bezahlen. hab für das 1. jahr nicht bezahlt. aber ich hab alle mails gelöscht und durch einen neuen pc verloren.
    wieso wollen die plötzlich nach 2 jahren 96€ ?
    bin mir ziehmlich unsicher, wie soll ich mich weiter verhalten.
    lg
    peter

  26. Reagier einfach nicht drauf, das ist das beste was du machen kannst, die verarschen einen von vorne bis hinten..

  27. Auch ich habe eine Rechnung bekommen, werde sie aber nicht bezahlen. Ich hatte vor 2 Jahren eine kostenlose Version von Avira heruntergeladen und keinerlei Hinweise auf ein Abbonement gesehen. Ich war durch frühere Fallen bereits gewarnt. Mir ist es ein Rätsel, wie top-of-software an meine Daten gekommen ist. Ich habe weder Fragen beantwortet noch irgend etwas anderes gemacht, was man als „in die Falle tappen“ bezeichnen könnte. Eine Seite von top-of-software habe ich überhaupt nicht gesehen. Offenbar wurde nach Hackermanier etwas im Hintergrund zum Laufen gebracht und mein Klicken auf einer Seite aktiviert, die ich gar nicht sehen konnte. Diese Ganoven ziehen wirklich alle Register, um sich an fremdem Gut zu bereichern.

  28. Wow, hier sind ja schon richtig viele Kommentare zu dieser Seite. Ich kann auch nur davor warnen. Ich persönlich hatte zwar noch keinen Kontakt mit denen aber ein Freund von mir hat ein kostenloses Programm heruntergeladen und sollte dann dafür extrem viel Geld für ein Abo bezahlen was er nie abgeschlossen hat.
    Er hat einfach nicht geantwortet und nichts bezahlt und nach vielen Mahnungen war endlich Ruhe und es kam keine Nachricht mehr von dieser Seite.
    Echt schlimm…

  29. in schweden senden jugendliche solchen kriminellen abmahnfirmen überweisungen im wert von
    umgerechnet 5 cent bis 15 cent unaufgefordert zu,was diese natürlich zurück zahlen müssen
    und sabotieren so deren kriminelle machenschaften.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.