tornado.li, die Torrent Suchmaschine!

Veröffentlicht von

Suchmaschinen für Torrent Downloads gibt es wie Sand am Meer. Viele von ihnen durchsuchen nur einige wenige Seiten – entsprechend gering ist auch die Ausbeute funktionierender Torrents. Nun ist mit tornado.li eine neue, extrem schnelle Suchmaschine angetreten, um die Suche nach Torrent-Downloads wesentlich zu erleichtern. Mit tornado.li lassen sich in Sekundenschnelle mehr als 20 Torrent-Tracker-Websites nach entsprechenden Torrent Tracker Dateien durchsuchen.

Tornado.li
Tornado.li (Bildquelle: Screenshot tornado.li)

Torrent Downloads sind weiter populär

Einst von dem US-amerikanischen Programmierer Bram Cohan entwickelt, bieten Sie die bequeme Möglichkeit, große Dateien zum Tausch oder Download bereitzustellen. Gedacht war diese Technik, um die Verteilung von Linux-Images zu erleichtern. Sobald eine neue Version einer der zahlreichen Linux-Distributionen als ISO-Datei zum Download auf die Server gestellt wurde, waren diese regelmäßig derart überlastet, dass zumindest zeitweise nichts mehr ging. Heute werden sie nicht nur zur schnellen Verteilung von Programmen genutzt, sondern zur Distribution von Spielen und anderen Medieninhalten sowie zum Streaming von TV-Übertragungen. Auch hier sind oft wesentlich bessere Geschwindigkeiten zu erzielen.

Auch wenn sie für viele Internetnutzer oftmals einen faden Beigeschmack haben mögen und vielfach mit Urheberrechtsverletzungen in Zusammenhang gebracht werden – Torrents sind nach wie vor beliebt und haben auch im Zeitalter von Cloud Computing und großen Online Speichern nicht nur ihre Berechtigung. Sie sind äußerst ressourcensparend und erlauben, auch große Dateien schnell und zuverlässig von den bereitstellenden Servern herunterzuladen.

Das Prinzip der P2P-Downloads

Das Prinzip der Torrent-Downloads – auch Peer-to-Peer (P2P) genannt ist relativ einfach und basiert auf einem Geben und Nehmen. Nachdem der User die Tracker-Datei seines gesuchten Inhaltes über eine Torrent-Suchmaschine wie tornado.li gefunden und auf seinen Rechner geladen hat, startet er damit den Download über einen Torrent-Client (µTorrent, Azureus o.a.). Torrent-Dateien sind in winzige Fragmente zerlegt und User laden nun die einzelnen Teilchen unabhängig von deren Position hoch und runter. Nutzer bieten somit sofort nach dem Download (Saugen – Leech) eines Teils dieses bereits wieder zum Upload (Säen – Seed) für andere an. Als Teilnehmer (Peer – Gleicher unter Gleichen) ist man stets beides. Je mehr Peers an einem Torrent teilnehmen, umso schneller funktioniert der Download.

Die Torrent-Suche mit tornado.li

Übersichtlich in Kategorien eingeordnet findet der User auf tornado.li Millionen von Tracker-Dateien, die den Zugriff auf Millionen von Programmen Filmen, Videos, Alben und anderen Inhalten bieten. Insgesamt können derzeit über diese Search Engine rund 10 Petabyte (10.000 Terabyte oder 10 Millionen Gigabyte) an Mediendaten und Programmen zum Download verfügbar gemacht werden.

Die Suche nach der gewünschten Torrent-Datei erfolgt über die Eingabe in die Suchmaske. Vorher lässt sich bei Bedarf die Kategorie Film, mobile Video, TV, Musik, Software, Games oder andere Angebote festlegen. Über Unterkategorien lässt sich die Suche auf das Genre präzisieren. Sofort nach der Eingabe werden sämtliche zum Suchbegriff verfügbaren Dateien samt Größenangabe und Quelle aufgelistet. Neben der Altersangabe der gefundenen Dateien, die Auskunft über die Aktualität geben kann findet der User die Angabe der Seeder und Leecher. Hieraus ist sofort ersichtlich, ob ein Download Sinn macht oder nicht, denn je mehr User beteiligt sind, umso schneller läuft der Download.

Ist die passende Datei gefunden, genügt ein Klick und der Download startet über den Torrent-Client.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.