Tipps für Mobilfunknutzer: Prepaid Tarife vergleichen!

Veröffentlicht von

In Deutschland wirbt eine Vielzahl von Anbietern um die Gunst der Telefonkunden. Im Bestreben, Kunden zu gewinnen und zu halten, überbieten sich die Netzbetreiber und Mobilfunkdiscounter gegenseitig mit günstigen Tarifangeboten. Das Ergebnis dieses Preiskampfes ist eine nahezu unüberschaubare Zahl von Handy- und Smartphone-Tarifen, die zwar zunehmend günstiger und damit verbraucherfreundlicher, allerdings auch immer unübersichtlicher für den Kunden werden. So findet man neben den Tarifen mit Laufzeitvertrag und subventioniertem Handy eine breite Palette von Prepaid Tarifen sowie diverse Daten-Tarife für die mobile Internetnutzung. Der Verbraucher steht letztendlich vor dem Problem, sich entscheiden zu müssen, um den auf seine Ansprüche und seinen Geldbeutel zugeschnittenen Mobilfunktarif zu bekommen.

Prepaid Tarife – flexibel und kostengünstig

Prepaid Tarife erfreuen sich bei den Verbrauchern wachsender Beliebtheit. Der Nutzer erwirbt ein Guthaben, von dem die verbrauchten Leistungen abgebucht werden. Gerade Kunden, die wenig telefonieren und simsen und die kein subventioniertes Premium-Smartphone benötigen, greifen immer häufiger zum Prepaid Tarif. Dabei zahlt der Nutzer quasi nur für den tatsächlichen Verbrauch Darüber hinaus haben viele Mobilfunkanbieter monatlich kündbare Handytarife in ihren Portfolios. Diese gibt es in der Regel zum Pauschalpreis mit Inklusivleistungen wie Freiminuten, Frei-SMS sowie Internet-Flatrates, oft sogar mit LTE-Geschwindigkeit. Diese bieten dem Kunden größtmögliche Flexibilität bei überschaubaren Kosten und sind so für viele Smartphone-Nutzer die preiswerte Alternative zum Handytarif mit Vertragslaufzeit.

Screenshot prepaid-deutschland.de
Screenshot: prepaid-deutschland.de

Welcher Prepaid Tarif passt zu mir?

Entscheidungskriterium für den passenden Mobilfunktarif sollte nicht nur der Preis, sondern vor allem das Leistungsspektrum des Tarifangebotes sein. Ein Prepaid Tarifvergleich, wie er beispielsweise auf der Webseite prepaid-deutschland.de zu finden ist, hilft bei der Auswahl. Der Prepaid Tarifvergleich von prepaid-deutschland.de ist nach Netzanbietern kategorisiert und bietet so den besten Überblick.
Um herauszufinden, welcher Tarif am besten passt, gilt es zunächst das eigene Nutzerverhalten umfassend zu reflektieren. Kunden, die ihr Handy ausschließlich für gelegentliche Anrufe nutzen, mit einem echten Prepaid Tarif bestens bedient, während Handy-Nutzer, die oft in unterschiedliche Netze telefonieren mit einer All-Net-Flat besser fahren. Für Smartphone Nutzer, die häufig mobil im Internet unterwegs sind, spielen hingegen das integrierte Datenvolumen und die Surfgeschwindigkeit eine wichtigere Rolle.

Mit dem richtigen Vergleichsportal passende Prepaid Tarife finden

Wer sich im Internet umsieht, findet eine ganze Reihe von mehr oder weniger hilfreichen Tarifvergleichen für Handytarife. Allerdings ist nicht jedes Vergleichsportal auch wirklich hilfreich und objektiv. Wichtig ist, dass der Vergleich übersichtlich ist und möglichst viel Filterfunktionen bietet, nach denen Nutzer ihre individuellen Ansprüche eingrenzen können. Hier geht prepaid-deutschland.de tatsächlich mit gutem Beispiel voran. Das Vergleichsportal grenzt die einzelnen Netze übersichtlich ab und wird regelmäßig aktualisiert. Es bietet die Möglichkeit, nach einer Vielzahl von Optionen zu filtern. Unter anderem kann nach angepeilter monatlichen Grundgebühr, gewünschtem Gesprächs- und SMS-Volumen sowie Umfang der Internetnutzung gesucht werden. Hinzu kommen fundierte Detailinformationen zu den einzelnen Tarifen und Anbietern. Abgerundet wird das Serviceangebot des Vergleichsportals durch News aus der Mobilfunkbranche, so dass sich der Nutzer ein ausführliches Bild von der aktuellen Marktsituation auf dem Markt machen kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.