Tintenstrahldrucker der HP Officejet Pro Linie!

Veröffentlicht von
[gesponserter Artikel] Inkjet und Büro passen hervorragend zusammen. Tintenstrahldrucker der HP Officejet Pro Linie bieten Bilder in professioneller Farbdruckqualität und Texte im gestochen scharfen Print. Dank einer wegweisenden HP Technologie halten die Druckköpfe die gesamte Produktlebensdauer, verstopfte Düsen oder ausgetrocknete Tinte werden verhindert. Was sich viele Jahre hartnäckig als Vorurteil hielt, ist inzwischen nichts weiter als ein Mythos.

Tintenstrahldrucker im Büro

Sekretärinnen wissen, wie viel Blätter und Akten tagaus tagein im Büroalltag möglichst produziert und archiviert werden müssen. Wenn der Platz in den Regalen nicht mehr ausreicht, werden die vollgestopften Ordner in Kisten verstaut und im Keller gestapelt. Dort stehen die Kartons oft jahrelang, bis die Unterlagen eines Tages wieder hervorgeholt werden müssen. Entscheidend ist dann, dass die Druckqualität gut genug ist, um der Zeit im Keller unbeschadet Stand zu halten. Jahrelang galten Laserdrucker gegenüber Tintendruckern als die besseren im Vergleich. Doch dem ist heute nicht mehr so. Wer im Büro arbeitet, kann ruhigen Gewissens auf Inkjet setzen. Zumindest die HP Officejet Pro Linie erstellt hochwertige Ausdrucke mit wasserbeständigen Ergebnissen, die selbst der oftmals erhöhten Feuchtigkeit in Kellerräumen trotzen und weder ausbleichen noch verschmieren, auch nicht bei der Nutzung eines Textmarkers. Die innovative HP Technologie sorgt dafür, dass die Düsen frei und die Tinte flüssig bleibt. Summa summarum sind Inkjet Drucker im Büro genauso leistungsstark wie Laser.

HP Officejet Pro X-Serie
HP Officejet Pro X-Serie (Bildquelle: flickr.com – hpdeutschland)

Druckprofis für jeden Tag

Bei der ganzen Papierflut, welche die Büros tagtäglich überschwemmt, sind neben der Druckqualität aber vor allem auch die Kosteneffizienz und die Umweltfreundlichkeit entscheidend. Die Tintenprofis von HP verursachen nur einen minimalen CO2-Ausstoß und sparen außerdem Energie, weshalb die Geräte die Auszeichnung Blauer Engel tragen dürfen. So entschieden sie zum Beispiel Unternehmen wie die Stadtwerke Erlangen AG und der Babynahrungshersteller Milupa ganz bewusst für den Einsatz der umweltschonenden Modelle. Büros, die sich für die Arbeit mit einem HP Officejet Pro X entscheiden, können gegenüber vergleichbaren Laserdruckern etwa 50 Prozent an Kosten einsparen. Das mag ein Grund dafür sein, warum so viele Firmen im Arbeitsalltag auf die Geräte setzen. Neben dem Einsparen von Kosten und der Schonung der Umwelt sprechen weitere Aspekte für den Einsatz der Drucktalente. Auf der HP Homepage kann man den passenden Druckerfür die jeweiligen Bedürfnisse finden.

Die A4-Multifunktionsgeräte der Officejet Pro X-Serie von HP können nämlich nicht nur drucken, sondern auch kopieren, scannen und faxen. Dabei machen die kleinen Druckprofis den Lasern ganz offenbar Konkurrenz, wie einschlägige Tests gezeigt haben. Ausgewählte PC Welt-Lesertester prüften zum Beispiel den HP Officejet Pro X576dw mehrere Wochen lang ausgiebig. Das Ergebnis: Den Tintendrucker von HP können Laser im Büro ersetzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.