Test: MercuryBox – mobiler Bluetooth Lautsprecher!

Veröffentlicht von

Es wird wärmer und die Zeit der Grill- und Poolpartys sowie der gemütlichen Abende auf der Terrasse oder am Strand beginnt. Ohne passende Musik macht jedoch die Party keinen Spaß. Das Smartphone und ein Bluetooth Lautsprecher reichen für die musikalische Unterhaltung auf spontanen Partys meist schon völlig aus. Bluetooth Lautsprecher gibt es mittlerweile in jeder Preislage und in den unterschiedlichsten Ausführungen. Auch wir haben bereits Bluetooth Lautsprecher vorgestellt. Kürzlich hatten wir die Gelegenheit, den mobilen Lautsprecher MercuryBox von Inateck zu testen. Hier nun unser Eindruck im NetzNews Test.

Inateck MercuryBox BP2101 – die technischen Daten

Der von uns getestete Bluetooth Lautsprecher trägt die Modellbezeichnung MercuryBox BP2101 und wird in den Farben Schwarz und Silber geliefert. Er kommt in einem kompakten, nach IPX5-Standard wasserfesten Aluminiumgehäuse mit den Maßen 16 x 6,5 x 3 cm und einem Gewicht von nur 250 Gramm daher. Die Kopplung mit der Soundquelle erfolgt via Bluetooth 4.0 oder per 3,5 mm Klinke. Die Reichweite der Bluetooth-Verbindung wird mit bis zu 10 Metern angegeben. Als Stromquelle wurde ein 1.800 mAh Lithium Ionen Akku verbaut, der laut Hersteller eine Laufzeit von 10 bis 15 Stunden ermöglicht. Für die Verwendung als Freisprecheinrichtung verfügt die MercuryBox über ein integriertes Mikrofon.

MercuryBox
Inateck MercuryBox

Die MercuryBox im NetzNews Test

Der Inateck Bluetooth Lautsprecher MercuryBox BP2101, den man für rund 45 Euro bei amazon bestellen kann, wird in einem stabilen Karton geliefert. Zum Lieferumfang gehören:

  • Bluetooth Lautsprecher „MercuryBox BP2101“
  • ein 1,2 m langes Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker
  • ein Micro- USB-Ladekabel (1,2 m)
  • eine Schutztasche aus PU-Kunstleder
  • eine Trageschlaufe
  • zwei Klettkabelbinder und eine Bedienungsanleitung
MercuryBox Lieferumfang
MercuryBox – Lieferumfang

Auf den ersten Blick macht das Gerät – wir entschieden uns für die Variante in Silber – einen sehr wertigen Eindruck. Dieser bestätigt sich auch bei näherem Hinsehen. Die MercuryBox ist kompakt, die Oberfläche des aus einem Stück gefertigten Aluminiumgehäuses fühlt sich griffig an. In seiner schlichten Eleganz macht der BP2101 auch auf dem Schreibtisch eine gute Figur.

Einfache Bedienung und unkompliziertes Pairing

Die Bedienelemente sind übersichtlich an der gummierten Oberseite angebracht und damit gut zugänglich. Neben der Powertaste, die auch zum Bluetooth Pairing genutzt wird, gibt es hier eine Taste für Play/Pause, eine BT/Telefon-Taste sowie jeweils eine „+“ und eine „-“ Taste. Diese dienen durch längeres Drücken zur Lautstärkeregulierung und per einmaliges Drücken zum Vor- und Zurückspringen zwischen den abgespielten Titeln. Links neben der Powertaste findet sich das eingebaute Mikrofon für die integrierte Freisprecheinrichtung.

Bedienelemente
Bedienelemente MercuryBox

Die Bedienung der MercuryBox ist einfach erklärt. Die Anleitung informiert über alle Schritte. So ist das Pairing mit dem Smartphone schnell erledigt. Gerät einschalten und dabei den Einschaltknopf etwas länger drücken, bis die Bluetooth-Anzeige blinkt. Auf dem Smartphone erscheint die Lautsprecherbox als „Inateck MercuryBox“. Nun gilt es nur, das Gerät auszuwählen und schon kann es mit dem Musikgenuss losgehen. Die Bluetooth Verbindung reichte bequem in den Nachbarraum trotz dicker Betonwand und riss im Freien bei rund 8,5 Metern ab. Für die Anbindung von Geräten ohne Bluetooth kann alternativ das beiliegende Audiokabel mit 3,5mm Klinkenstecker genutzt werden.

Inateck MercuryBox
Inateck Bleutooth Lautsprecher – Größenvergleich

Die MercuryBox BP2101 im Soundcheck

Der Klang ist für viele das wichtigste Kriterium bei der Beurteilung eines Bluetooth Lautsprechers. Nun sollte man von einem Gerät mit derartigen Maßen keine großen Klangwunder erwarten. Das zeigt sich auch hier, denn der Klang der MercuryBox ist vielleicht mit „akzeptabel“ am besten beschrieben. Hier gibt es deutlich Potenzial nach oben, wie einige Wettbewerber zeigen. In jedem Fall liefert der „Kleine“ einen Sound, der um vieles besser ist, als der des Smartphones und für eine Party im kleineren Kreis völlig ausreicht.

Wasserdicht und lange Akkulaufzeit

Mithilfe der praktischen Trageschlaufe lässt sich die MercuryBox bequem überall aufhängen – auch in der Dusche. Inateck verspricht Wasserfestigkeit nach IPX5 Norm (Schutz gegen Strahlwasser aus allen Richtungen), weshalb die beiden Eingänge für Audio- und Ladekabel an der rechten Seite durch einen Gummideckel geschützt sind. Auch nach intensiver Wasserbestrahlung unter der Dusche fand sich im Test hinter der Abdeckung kein Wassertropfen, so dass die Mitnahme unter die Dusche oder ins Bad tatsächlich problemlos möglich ist.

Gummiabdeckung MercuryBox
MercuryBox Gummiabdeckung

Dafür spricht auch die lange Akkulaufzeit. In der Produktbeschreibung wird diese mit 10 bis 15 Stunden angegeben. Das Aufladen erfolgt bequem über die Micro-USB-Buchse per Smartphone-Ladegerät oder die USB-Buchse an PC bzw Notebook, sofern diese 5W Leistung abgibt. In unserem Test war der Akku tatsächlich erst nach ca. 12,5 Stunden leer. Das reicht sicher für eine Beach-Party.

Bluetoorh Speaker
Inateck Speaker

Fazit: Wer kein Klangwunder erwartet, ist mit der handlichen und nur 250 Gramm schweren Inateck MercuryBox tatsächlich gut bedient. Ein robuster mobiler Speaker für unterwegs oder die spontane Party, dem Wasser und Sand nichts anhaben können und der sich daher bestens für den Outdoor-Einsatz eignet. Der Bluetooth Lautsprecher MercuryBox BP2101 kann zum Preis von rund 50 Euro bei amazon bestellt werden.
Kunden, die sich auf der Inateck Website für den Newsletter registrieren, erhalten umgehend einen 5 Euro Rabatt-Gutschein auf den regulären Produktpreis.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.