Test: KommtEssen – das „Original“ der Kochboxen-Abos!

Veröffentlicht von

Startups für Genießer liegen im Trend und Lebensmittel Abo-Boxen werden immer beliebter. Auch wir haben schon einige Anbieter getestet. Mit KommtEssen möchten wir hier einen weiteren Kochbox Versender präsentieren, der von der Gründerin selbst mit Recht als das Original bezeichnet wird.

Die gebürtige Schwedin Lisa Rentrop startete KommtEssen Anfang 2010 nach dem Vorbild des 2007 in Schweden von Kicki Theander initiierten und äußerst erfolgreichen Kochboxen-Konzeptes namens „Middagsfrid“.

Das KommtEssen Prinzip im Detail

Der Lieferdienst KommtEssen möchte seinen Kunden die Planung und den Einkauf für die täglichen Mahlzeiten abnehmen und liefert alle benötigten Zutaten inklusive Rezepten für die Zubereitung gesunder Mahlzeiten deutschlandweit direkt an die Haustür. Dabei wird großer Wert auf frische, regionale und saisonale Produkte ohne unnütze Zusatzstoffe sowie auf klimafreundlichen Service gelegt. Die Lieferung erfolgt in Form eines Abos, das jedoch jederzeit kündbar ist.

Screenshot KommtEssen
Screenshot: Website KommtEssen

Geliefert wird in unterschiedlichen Größen zu drei, vier oder fünf Mahlzeiten für 2 oder 4 Personen. Damit können sowohl Pärchen, Familien oder die vierköpfige WG die passende Liefergröße ordern und ohne Einkaufsstress nach der Arbeit abends lecker kochen. Jede Lieferung enthält stets ein vegetarisches Gericht, dazu kommen im Wechsel Fisch, Fleisch und Geflügel. Darüber hinaus kann man die KommtEssen Box „Flexitarisch“ sowie KommtEssen „Abendbrot “bestellen. „Flexitarisch“ enthält jeweils für 4 Personen zwei vegetarische Gerichte sowie eins mit Bio-Fleisch bzw. Bio-Geflügel oder nachhaltig gefischtem Fisch, während „Abendbrot“ neben frischem Brot, Bio-Aufschnitt und Bio-Käse auch Dips sowie frisches Gemüse und Salat enthält. Bei jeder Lieferung liegen die entsprechenden Rezepte in Form von Klappkarten mit detaillierten Schritt-für-Schritt Anleitungen bei. Wer KommtEssen erstmal testen möchte, kann sich die verschiedenen Boxen jeweils als Probelieferung zum regulären Preis bestellen.

KommtEssen Moussaka
KommtEssen Moussaka mit Salat

Die KommtEssen Kochbox im Test

Wir hatten uns für die Variante „Flexitarisch“ entschieden. Unsere Test-Box „Flexitarisch“ war für drei Gerichte zu vier Portionen ausgelegt:

  • Griechische Kartoffel-Auberginen Moussaka mit Bauernsalat
  • Kräuterschweinesteaks (Bio-Qualität) mit Apfel-Fenchel-Salat
  • Kürbis-Linsen-Curry mit Salat

Die Lieferung kam pünktlich und umweltbewusst in biologisch abbaubaren Papiertüten. Alle Zutaten erreichten uns frisch und wohlbehalten. In den Tüten ist tatsächlich alles enthalten, was zur Zubereitung der leckeren Gerichte notwendig ist. Von frischem Salat, Kirschtomaten bis hin zu Reis und natürlich Schweinesteak. Wie versprochen und wie die Rezeptkarte verrät, wird der größte Teil in Bio-Qualität geliefert. Sehr schön fanden wir die Hinweise zur Lagerung der Lebensmittel, damit man tatsächlich auch nach drei Tagen noch frische Zutaten für leckere Gerichte hat.

Fazit: KommtEssen hat uns im Test tatsächlich überzeugt. Frische Zutaten, hygienisch verpackt, pünktlich geliefert und mit detaillierten Rezeptvorschlägen. KommtEssen Kochboxen erleichtern den Alltag berufstätiger Menschen. Eins fiel uns allerdings auf: Selbstverständlich sollte man die üblichen Dinge wie Salz, Essig, Öl oder Gewürze parat haben, doch werden bei einigen Rezeptvorschlägen exotische Extras und Gewürze vorausgesetzt, die nicht jeder im Haus hat. Um das Gesamtpaket abzurunden, sollten diese vielleicht ebenfalls geliefert werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.