Startup Camp Berlin vom 15. – 16. März 2013!

Veröffentlicht von

Das Thema Startups spielt in Berlin eine ganz große Rolle. Kaum eine andere Stadt bietet Gründern ein so günstiges Umfeld und so vielfältige Möglichkeiten wie die deutsche Hauptstadt. Kein Wunder, dass es immer mehr junge Entrepreneure und Gründer hierher zieht – nicht zuletzt können sie hier Kontakte zu Gleichgesinnten, Kunden und Investoren knüpfen.

Eine der effektivsten Möglichkeiten, sich als Startup zu präsentieren, ist dabei das Startup Camp Berlin, das in diesem Jahr bereits zum dritten Mal vom Entrepreneurs Club Berlin e.V. veranstaltet wird.

Startup Camp Berlin 2013
Startup Camp Berlin 2013 (Bildquelle: Screenshot startupcampberlin.de)

In diesem Jahr findet das Startup Camp Berlin vom 15. – 16. März 2013 in der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin statt. Wie immer stehen auch bei der diesjährigen Veranstaltung zahlreiche namhafte Unternehmen – darunter lindenpartners etc. – als Sponsoren und Partner zur Seite. Alle Informationen sind auf der Website zum diesjährigen Startup Camp Berlin zu finden.

Zwei Tage volles Programm – Dr. Philipp Rösler macht den Anfang

Wie schon bei den Veranstaltungen zuvor erwartet die Teilnehmer ein bunter Mix aus Vorträgen und Workshops zu Themen rund um Existenzgründung, Crowdfunding und Entrepreneurship sowie PR in der Gründerszene. Auch die Bereiche Marketing, HR, SEO und SaaS werden abgedeckt. In vier verschiedenen Räumen finden von Freitagmorgen bis zum Samstagabend zahlreiche interessante Präsentationen, Symposien und andere Veranstaltungen statt.

Der erste Tag des diesjährigen Startup Camps beginnt gleich am Freitagmorgen mit einem Paukenschlag. Direkt nach der Eröffnung wird um 9.45 Uhr Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler sprechen. Dies macht auch deutlich, wie ernst die Gründerszene in der Hauptstadt und in Deutschland genommen wird und welche Relevanz ihr bei der wirtschaftlichen Entwicklung unseres Landes einnimmt. Zu den Sprechern im Hauptauditorium des ersten Tages gehört unter anderem auch Ulrich Coenen, der darüber berichtet, warum und wie Startups und Unternehmen in der Szene voneinander profitieren können. Auch Toni Klätke, der Betreiber von NetzNews, wird am ersten Tag der Veranstaltung über seine Erfahrungen als Gründer berichten.

Größter Pitch-Marathon Europas mit mehr als 100 Investoren

Nicht ohne Stolz verkünden die Veranstalter, dass beim diesjährigen Startup Camp Berlin der größte Pitch-Marathon Europas stattfinden wird. 80 Startups erhalten ab Freitag 10.30 Uhr die Gelegenheit, sich und ihre Konzepte vor rund 100 der Top-Investoren Europas in einer vierminütigen Präsentation vorzustellen und diese zu überzeugen. Rund 70.000 Euro stehen dabei an Preisgeldern zur Disposition. Diese Gelegenheit, auf sich und seine Arbeit aufmerksam zu machen, sollte sich niemand entgehen lassen, der auf der Suche nach Gründungskapital und Investoren ist. Das entsprechende Anmeldeformular ist hier zu finden. Allerdings gilt es dabei, ausgesprochen schnell zu sein, denn die Anmeldefrist endet bereits morgen am 01.03.13.

Networking Party als Gelegenheit zum Kennenlernen

Wie auch in den letzten beiden Jahren bietet die abendliche Networking Party ausreichend Gelegenheit zum Kennenlernen und zum Austausch von Erfahrungen auf allen relevanten Gebieten. Aufgrund solcher Begegnungen ist es hier durchaus schon zu längerfristigen Kooperationen und verschiedenen erfolgreichen Gemeinschaftsprojekten gekommen. Ganz sicher wird auch die Veranstaltung dieses Jahres ein voller Erfolg werden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.