sightwalk.de bietet virtuelle Stadtrundgänge!

Veröffentlicht von

Mit sightwalk wurde wieder einmal ein richtig sehenswertes Web 2.0 gegründet, der deutsche Service macht es nun möglich auf ganz besondere Art und Weise verschiedene Städte zu entdecken. Besucht man dabei einmal das Projekt vom sightwalk, so wird man bestimmt im ersten Augenblick an Google Streetview denken, doch nichts da, denn  sightwalk hat absolut gar nix mit Streetview oder Google zu tun, denn hier werden nicht etwa nur Strassen in 360° abfotografiert, sondern eben Strassen, Plätze, Feldwege und  Fußgängerwege.

Nach dem Besuch der Website von sightwalk wird man gleich an einen zufälligen Ort der Stadt Köln katapultiert, von hier aus kann man sich nun auf sehr beeindruckende Weise durch die Stadt bewegen, dazu braucht man nur mit der Maus in die jeweilige Richtung zu klicken, in welcher man gerne die Stadt erkunden möchte.

Rechts auf der Website von sightwalk befindet sich dabei auch eine Map, in welcher man den jeweiligen Standpunkt, sowie in welche Richtung man schaut ablesen kann. Die Ansicht der  Map lässt sich dabei auch verkleiner oder vergrößern, sowie kann man hier auch mit einem Doppelklick an einem der verschiedenen Orte auf der Karte hin und her springen. Unter der Map finden sich dabei einige interessante Orte der jeweiligen Stadt, diese werden in Strassen, Tourismus und Geschäfte unterteilt, mit einem Klick auf einer dieser Orte gelangt man dann direkt zu dem jeweils ausgewählten Ort.

Zu einigen Orten bei sightwalk gibt es auch kleine Icons, mit welchen man sich mit weiteren Informationen versorgen lassen kann, ein Beispiel hierfür ist das Wikipedia Symbol, findet man dieses bei einem virtuellem Stadtrundgang mit sightwalk wieder, so wird man dann mit einem Klick auf das Symbol auf die jeweilige Wikipedia Website weitergeleitet. Zu manchen Symbolen beim virtuellem Stadtrundgang lassen sich die Informationen dabei auch direkt auf der sightwalk Website einsehen.

Ganz oben auf der sightwalk Website hat man dabei auch die Möglichkeit nach einem bestimmten Ort, einer bestimmten Straße oder nach eine Geschäft zu suchen. Ist eine Suche dabei erfolgreich verlaufen, so werden einen unterschiedliche Orte angezeigt, aus welchen man  dann auswählen kann, mit einem Klick auf dem jeweiligen Ort, wird man dann auch direkt an diesem weitergeleitet. Nach erfolgreichen anlegen eines Accounts bei sightwalk, kann man dann auch dabei helfen, verschiedene Punkte innerhalb der jeweiligen Stadt zu bearbeiten.

Momentan lässt sich bei dem Projekt von sightwalk nur die Stadt Köln per virtuellem Stadtrundgang erkunden, andere Städte sollen hier in Zukunft aber auch noch hinzukommen, schaut man sich das Stadtauswahlmenü einmal auf der Website von sightwalk an, so erkennt man das als nächstes virtuelle Stadtrundgänge in Zukunft auch durch Bonn, Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München möglich gemacht werden sollen, hierfür nennt sightwalk als Termin das zweite Quartal diesen Jahres.

Zwar lässt sich momentan bei sightwalk wie schon gesagt nur die Stadt Köln in einem virtuellem Stadtrundgang bewundern, aber nichts desto trotz kann man diesen einzigartigen Service nur weiter empfehlen, gerade wenn in Zukunft noch weitere Städte hinzukommen, macht es mit sightwalk durch aus Sinn, verschiedene Städte virtuell zu bereisen.

Ein Kommentar

  1. Der Dienst sagte mir ebenso zu. Und man will hoffen, dass die erwähnten Städte in den Kreis der Auserwählten rasch aufgenommen werden. Aber auch, dass andere Städte der Republik folgen werden, ansonsten geht auch dieser Web2.0-Dienst unter, wenn Google StreetView für Deutschland startklar ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.