QOCON, das intelligente Smart Home System!

Veröffentlicht von

Das Thema Smart Home gewinnt in letzter Zeit zunehmend an Bedeutung und immer mehr Menschen interessieren sich für ein vernetztes Zuhause. Intelligente Vernetzung diverser Komponenten aus den Bereichen Sicherheit, Komfort, Energie und Multimedia per einfach bedienbarer App auch aus der Ferne steuern – so stellen sich viele ein smartes Heim vor. Genau dies verspricht das 2014 in Bremen gegründete Starup neusta next mit COQON. COQON ist ein funkvernetztes modulares Smart-Living Ökosystem, das die unterschiedlichsten Kategorien im Smart Home Bereich abdeckt. Damit lassen sich die verschiedensten Komponenten von Fensterkontakten über vernetzte Türschlösser, Rollladen und Überwachungskameras bis hin zu Thermostaten, Licht oder Multimediageräte steuern – und alles schick und einfach bedienbar. Ein COQON Slogan lautet daher: „1 Box. 1 App. 1.000 Möglichkeiten – einfach intelligent wohnen“.

QOCON qbox- eine zentrale Box für zahllose Anwendungen

Das Herzstück des gesamten Smart Home Systems ist die COQON qbox zur Steuerung der verschiedensten intelligenten Geräte und Anwendungen. Die Geräte melden sich per Funk bei der Zentrale an, und können so bequem per App (für iOS und Android verfügbar) bedient werden. Die COQON qbox ist mit dem Heimnetzwerk verknüpft und ist so auch mit dem Internet verbunden. Damit lässt sich alles direkt per Smartphone, Tablet oder via Webinterface bei Bedarf auch von unterwegs aus bedienen. Beispielsweise kann man Einstellungen an der Heizung vornehmen, die Hausbeleuchtung schalten oder per Überwachungskamera schauen, ob zu Hause noch alles in Ordnung ist. Über die App lassen sich verschiedenen Nutzern Profile anlegen und Berechtigungen zuweisen. So können beispielsweise berechtigte Personen zu bestimmten Zeiten Zugang zur Wohnung erhalten, um vielleicht die Blumen zu gießen oder zu putzen. Auch können Kindern oder Mitbewohnern in einer WG unterschiedliche Rechte zugeteilt werden.

Der Fernzugriff auf die qbox erfolgt per UMTS-Verbindung mit 256 Bit-Verschlüsselung, so dass laut Hersteller ein Sicherheitsniveau nach Bankenstandard gewährleistet ist. Das erforderliche Mobilfunkmodem inklusive Daten-SIM-Karte ist in der Box verbaut. Zur Kommunikation der Haussteuerung mit den intelligenten Geräten setzt COQON auf den selbst entwickelten Funkstandard Q-Wave. Unterstützt wird aber auch der im Smart Home Bereich weit verbreiteten Z-Wave Standard. So können an die Box nicht nur die eigenen Komponenten, sondern auch die verschiedener anderer Hersteller eingebunden werden.

Bereits 50 Smart Home Komponenten verfügbar

COQON bietet bereits jetzt diverses Equipment aus 8 Kategorien an, das unter anderem über den eigenen QOCON Webshop vertrieben wird. Die Anwendungsgebiete sind durch die Namen selbsterklärend:

  • QWeather
  • QHeat
  • QSense
  • QLight
  • QSecure
  • QCam
  • QMedia
  • QShutter

Aktuell sind rund 50 Produkte verfügbar, darunter unter anderem Fenster- und Türkontakte, Thermostate, Überwachungskameras, Schalter, Dimmer und Sensoren, Zwischenstecker, diverse Sender und Empfänger oder ganze HiFi- Flat-Systeme. Alle Geräte und Komponenten sind nicht nur praktisch, funktional und komfortabel, sondern vor allem auch formschön. Durch ihr modernes Design fügen sie sich perfekt in bestehende Einrichtungen ein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.