Playstation 5: Kommt der Controller mit Touchscreen?

Veröffentlicht von

Nun hat Sony also doch ein Patent für einen sogenannten Touchscreen-Controller eingereicht. Vor allem in Mehrspieler-Partien könnte sich ein derartiger Controller durchaus als praktisch erweisen. Mit den seinen derzeitigen Plänen orientiert sich Sony an den aktuellen Produkten der Konkurrenz. Auch die Nintendo Switch über ein derartiges Display, das die Eingabe über Touch unterstützt. 2012 wurde von Nintendo ein derartiger Controller für die Wii U auf den Markt gebracht.

PS4
Playstation

Revolutioniert Sony den klassischen Controller?

Wird die Play Station 5 mit einem Touchscreen-Controller auf den Markt kommen? Folgt man den aktuellen Vermutungen, so kann man zumindest davon ausgehen, dass die neuesten Controller einen Touchscreen haben werden – warum hätte Sony sonst das dementsprechende Patent eingereicht? Der neue Dual Shock-Controller könnte also durchaus revolutionär werden und die aktuellen Controller allesamt ersetzen. Vor allem wird das auch Unternehmen wie Elo beschäftigen, die ebenfalls an Touchscreens arbeiten und so eventuell sogar neue Aufträge akquirieren werden.

Welche Ideen werden von Sony verfolgt?

Das Patent, das im World Wide Web aufgetaucht ist, verrät, welche Ziele von Sony verfolgt werden: Man will einen Controller mit kabelloser Verbindung zur Konsole Play Station 5 schaffen, der auf der Frontseite mit einem Touchscreen ausgestattet ist. Folgt man dem Dokument, so wird sich der Touchscreen in der Mitte des Dual Shock-Controllers befinden und Bilder darstellen. Derzeit verfügt der aktuelle Controller, der für die Play Station 4 verwendet werden kann, an dieser Stelle über ein integriertes Touchpad. PS Spieler dürfen sich sicher freuen, wenn der Mini-Touchscreen kommt – vor allem dann, wenn es um kleine Karten geht, die eingeblendet werden können. So werden neue Ziele und Missionen schneller sichtbar; zudem helfen die Karten auch bei der Orientierung in Open World-Games.

Akkuverbrauch und der Preis werden steigen

Fakt ist, dass es wohl einige Spieler gibt, die garantiert davon profitieren, wenn am Controller bald ein Touchscreen zu sehen ist, der spielrelevante Informationen liefert. Doch auch wenn es ein paar nicht zu unterschätzende Vorteile gibt, dürfen keinesfalls die Schattenseiten außer Acht gelassen werden – der Akkuverbrauch wird garantiert steigen, sodass der Controller häufiger aufgeladen werden muss. Ob dann noch immer mehrere Stunden Spielspaß garantiert werden können? Zudem wird auch der Preis des Controllers nach oben korrigiert werden (müssen) – mitunter wäre ein Verkaufspreis im Bereich der 100 Euro dann nicht mehr ganz unrealistisch. Doch noch ist nicht klar, ob der Controller mit Touchscreen überhaupt auf den Markt kommen wird. Nur weil ein Patent eingereicht wurde, heißt das ja noch lange nicht, dass ein derartiges Produkt auch verwirklicht wird.

Wann kommt die PS 5 auf den Markt?

Aktuell ist auch nicht bekannt, wann Sony die Play Station 5 präsentieren wird. Insider gehen davon aus, dass man frühestens im Jahr 2020 nähere Informationen bekommen wird – es gibt auch angebliche Berichte, dass die neue PS 5 nicht vor dem Jahr 2021 auf den Markt kommen soll. Bis dahin wird auch die Frage unbeantwortet bleiben, ob der neue Dual Shock-Controller mit Touchscreen ausgestattet sein wird oder das Touchpad bleibt.

Playstation Controller
Playstation Controller

Bilder:
pixabay.com/de/spiel-video-spiele-controller-1232879/
pixabay.com/de/gaming-games-gamepad-ps4-2215601/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.