Outsourcing von Telefonservice als Wettbewerbsvorteil!

Veröffentlicht von

Wenn es um das Thema Kosteneinsparung im Unternehmen geht, stehen in der Regel alle Prozesse auf dem Prüfstand. Für die Verantwortlichen heißt es, die eigenen Geschäftsprozesse so schlank, wie möglich zu gestalten. Dabei gilt es zu prüfen, wo es Optimierungspotenzial gibt und inwiefern es überhaupt Sinn macht, einzelne Aufgaben im Unternehmen selbst zu erledigen. Mit Outsourcing, also der Abgabe von Unternehmensstrukturen und -aufgaben an spezialisierte, externe Dienstleister, gibt es in vielen Fällen eine sinnvolle, kostengünstige und flexible Alternative. Dies gilt für viele Bereiche – insbesondere solche, die nichts mit der unmittelbaren Wertschöpfung zu tun haben.

Flexibiltät durch Outsourcing von Prozessen

Warum sollen Gründer zu Beginn in teure und komplexe IT Infrastruktur investieren, ohne genau zu wissen, wie hoch die Anforderungen später sind, wenn das Produkt erfolgreich sein wird? Hier macht es Sinn, auf Dienstleister, wie beispielsweise Anbieter von Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Lösungen zurückzugreifen. Mit IT-Outsourcing und der Nutzung skalierbaren IT-Lösungen ist jederzeit die optimale Ausstattung zu fest kalkulierbaren Preisen verfügbar. Optimale Servicequalität zu fest kalkulierbaren Preisen sind auch Argumente, die viele Großunternehmen bewegen, ihren Kundendienst in die Hände von Call-Centern zu geben. So lassen sich ohne eigene Personalkosten selbst 24-Stunden-Hotlines realisieren.

Professionelle Bürodienstleister und Telefonservice-Anbieter wie ebuero bieten auch für Startups und kleinere Unternehmen flexible Lösungen, um jederzeit für ihre Kunden erreichbar zu sein, ohne eigene Kapazitäten zu binden.

Warum Outsourcing für Startups sinnvoll ist

Gerade in Startups fehlt es zu Beginn in vielen Bereichen oft noch an Erfahrung, Mitteln und geeigneten Mitarbeitern, um jeden Part selbst optimal auszufüllen. Alle Kraft gilt der Entwicklung des neuen Produktes sowie der Suche nach Investoren, Partnern und Kunden. Marketingaktionen, Meetings, Pitches und Verhandlungen wechseln sich ab und die Ereignisse erfordern oft sämtliche Kapazitäten. Andere Aufgaben werden oft als vermeintlich nebensächlich abgetan bzw. nur unzureichend oder gar nicht erfüllt. Oftmals bleibt hier auch der Kundendienst auf der Strecke. Dieser fundamentale Fehler kann schnell Konsequenzen haben und im schlimmsten Fall das gesamte Projekt gefährden.

Telefonservice
Büro- und Telefonservice

Nach wie vor steht die telefonische Kontaktaufnahme bei den meisten Kunden an erster Stelle, wenn es darum geht Auskunft über neue Produkte zu bekommen oder Termine zu vereinbaren. Die Statistik belegt, dass rund zwei Drittel der potenziellen Neukunden keine Nachricht auf einer Mailbox oder Anrufbeantworter hinterlassen, sondern sich direkt an einen anderen Anbieter wenden. Nicht-Erreichbarkeit von kompetenten Ansprechpartnern zeugt daher nicht nur von mangelnder Professionalität, sondern kann neben Imageverlusten auch finanzielle Einbußen bedeuten, denn häufig gehen wichtige Aufträge und Kunden verloren.

Professioneller Büro- und Telefonservice zum Paketpreis

Insbesondere in der Startup Szene besitzt Outsourcing von Kundendienst und Telefonservice, wie er beispielsweise vom Berliner Büroservice und Telefonservice ebuero AG angeboten wird, einen hohen Stellenwert. Ob als 24-Stunden-Hotline, Telefonzentrale, zur telefonischen Auftragsannahme und Terminvereinbarung oder einfach um Stoßzeiten abzufangen – Auftraggeber können flexible Lösungen buchen.

Auf der Basis einer einfachen Rufumleitung zum Serviceanbieter nehmen geschulte kompetente Mitarbeiter Anrufe im Firmennamen entgegen. Je nach Wunsch des Auftraggebers können freundliche Sekretärinnen Kundenanfragen beantworten, Termine vereinbaren, Unterlagen versenden oder auch das Gespräch bestimmter Anrufer durchstellen. Egal ob sich der eigene Mitarbeiter auf Geschäftsreise, im Feierabend, auf einem Außentermin oder in einem Meeting bzw. Kundengespräch befindet, der Telefonservice lässt sich direkt per Knopfdruck aktivieren. Wie im richtigen Büro kann der Auftraggeber sogar entscheiden, welche Gespräche durchgestellt und welche direkt vom Büroservice angenommen und bearbeitet werden.

Für einen Telefon- und Sekretariatsservice berechnen Anbieter wie ebuero monatliche Paketpreise. Diese richten sich nach dem Umfang der benötigten Leistungen. Berechnet wird eine monatliche Paket-Grundgebühr sowie Zusatzleistungen für Extras wie 24-Std.-Hotline, Fremdsprachensekretariat oder Sekretariat für mehrere Mitarbeiter. Der Auftraggeber zahlt also nur den Service, den er tatsächlich nutzen will. So bleiben die Kosten jederzeit überschaubar.

Outsourcing von Telefondiensten und Kundendienst an einen professionellen Telefonservice als Wettbewerbsvorteil wird so auch für kleine Unternehmen erschwinglich und lässt Startups und sogar Selbständige profitieren.

Bildquelle: Pixabay.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.