Mit Lockbox nie mehr auf den Paketboten warten!

Veröffentlicht von

Online Shopping gehört mittlerweile zum täglichen Leben und wir wissen die Annehmlichkeiten des Einkaufens per Mausklick zu schätzen. Bequem auf dem Sofa Kleidung, Bücher, Schuhe oder Technik auswählen und kurze Zeit später klingelt der Paketbote, der die bestellten Artikel ins Haus bringt. Soweit die Theorie. Nur allzu oft steht der Bote allerdings gerade dann vor der Tür, wenn der Empfänger nicht zu Hause ist und auch kein Nachbar die Sendung entgegennehmen kann. Dann bleibt meist nur der Gang zum Depot oder zum Postamt, um das Paket selbst abzuholen.

Wirklich problematisch kann es bei Lebensmittellieferungen werden. Immer mehr Kunden kaufen auch frische Lebensmittel online ein und lassen sich diese nach Hause liefern. Trifft der Bote niemanden an und findet sich auch kein netter Nachbar, geht die Lieferung meist zurück und die Küche bleibt kalt. Mit dem Lockbox System wird dies jedoch bald der Vergangenheit angehören.

Mit Lockbox wartet die Lieferung vor der Wohnungstür

Das Berliner Startup Lockbox ist angetreten, dieses Problem mit einer simplen wie cleveren Idee zu lösen. Dank des neuen, zum Patent angemeldeten Lockbox-Systems wartet der Empfänger künftig nicht mehr auf die Sendung, sondern die Sendung auf den Empfänger. Wenn dieser nach Hause kommt, steht die Ware gesichert und gut verpackt direkt vor der Wohnungstür. Er muss weder beim Nachbarn klingeln, noch zum Postamt oder zur Packstation laufen, um die Sendung abzuholen, sondern lediglich die Wohnungstür öffnen und den Lockbox-Anker lösen.

Wie das Lockbox-System funktioniert

Der eigentliche Lockbox Anker ist ein U-förmiger Metallhaken, den der Kunde bei Registrierung im Lockbox-System erhält. Verlässt er die Wohnung wird der Haken einfach unter dem Türblatt durchgeführt und somit verankert. Der Lieferbote befestigt an der nach außen ragenden Öse das Ende eines stabilen Drahtseiles, welches zu einem robusten Plastik-Container mit Metalllasche, der eigentlichen Lockbox führt, und mit dem Lieferantenschloss gesichert wird. Erst durch die Freigabe des Lockbox-Ankers durch Öffnen der Tür lässt sich das Seil lösen, um die Box ohne Schlüssel oder PIN zu öffnen. Bei regelmäßiger Belieferung erfolgt die Rückgabe der Box mit der nächsten Lieferung im umgekehrten Prinzip. Der Bote löst die Box mit seinem Lieferantenschlüssel und befestigt die neue am Anker.

Die Kosten für den Kunden sind moderat und werden sich bei 2,50€ pro Lieferung bewegen, es sei denn der Shop übernimmt diesen Betrag, denn als Lieferant profitiert dieser in besonderem Maße vom Lockbox Konzept.

Lockbox
Lockbox (Bildquelle: Screenshot lockboxsystem.com)

Wie Online Shops von Lockbox profitieren

Mit Lockbox sind Onlineshops, Lieferanten und Logistikdienstleister auf die aktuellen Herausforderungen im E-Commerce vorbereitet. Eine davon heißt: Same Day Delivery. Allerdings verlangt diese eine Verschlankung der Liefersysteme. Lockbox bietet hier von Anfang an die idealen Voraussetzungen. Onlineshops und Lieferanten gewinnen durch die Nutzung des Systems einen enormen Wettbewerbsvorteil, denn die Kundenzufriedenheit wird gesteigert, Prozesse werden effizienter gestaltet und Kosten gespart. Lieferanten können ihre Lieferrouten optimieren und senken den Anteil der Fehlfahrten. Da durch den Einsatz der hygienischen, wiederverwendbaren Lockbox Behälter vielfach sogar der kostenintensive Verpackungsaufwand wegfallen kann, werden nicht nur die Logistikprozesse optimiert, sondern gleichzeitig beträchtliche Ressourcen gespart.

Das Konzept, das nach einer ausgiebigen Testphase Anfang 2014 in Berlin, aller Voraussicht nach im Frühjahr 2014 in der Hauptstadt sowie drei weiteren Großstädten allgemein eingeführt werden wird, eignet sich in erster Linie für Frischelieferungen, Bücher, Kleidung, Schuhe und vieles mehr. Um das System allerding auch für hochwertige Güter sicher zu machen, dürften noch ein paar Nachbesserungen notwendig sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.