Mit Fotobüchern Digitalfotos stilvoll präsentieren!

Veröffentlicht von

Jährlich nach der Ferienzeit stehen viele Menschen vor der Frage: Wie kann ich meine schönsten Urlaubsfotos aufbewahren und ansprechend präsentieren? Noch vor gar nicht allzu langer Zeit führte der Weg in den Copy-Shop oder zum Drogerie-Discounter. Hier ließ man Filme entwickeln und Abzüge auf Papier erstellen, um diese dann sorgsam in ein Album einzustecken. Dies war arbeitsintensiv und zeitaufwändig. Heute bringen die meisten Hunderte von Aufnahmen auf Smartphones und Speicherkarten nach Hause oder haben diese auf diversen Cloud-Speicherplätzen abgelegt. Dank Heimvernetzung lassen sich die Fotos zwar problemlos auf den TV-Bildschirm bringen, um andere an den schönsten Augenblicken teilhaben zu lassen, doch irgendwie fehlt etwas: Ein Fotoalbum ließ sich in die Hand nehmen, herumzeigen, die Bilder kommentieren und auch mal mitnehmen. Diese haptische Komponente fehlt bei der Präsentation auf dem Bildschirm.

Fotobuch – die zeitgemäße Alternative zum Fotoalbum

Wer schon einmal ein Fotoalbum selbst gestalten durfte, weiß welcher Zeitaufwand und wie viel Arbeit dafür notwendig sind. So müssen entwickelte Fotoabzüge sortiert, ausgewählt, zusammengestellt, im Album eingeklebt oder mit Fotoecken befestigt und schließlich beschriftet und mit Kommentaren versehen werden. Auf diese Weise vergehen schnell einige Winterabende.

Fotobuch
Fotobuch erstellen

Die zeitgemäße Alternative zum Fotoalbum ist heute das Fotobuch. Stilvoll gestaltet, gebunden und kompakt kann man so die schönsten Aufnahmen ansprechend präsentieren. Mehr noch: Ein Fotobuch ist auch eine prima Geschenkidee für jeden Anlass. So lassen sich beispielsweise die ersten Schritte des Nachwuchses dokumentieren oder die schönsten Schnappschüsse von Events wie Hochzeiten, Geburtstagsfeiern oder gemeinsamen Familienausflügen zusammenfassen.

Diverse Fotoanbieter, wie Cewe-Print.de bieten ihren Kunden heute die Möglichkeit, ein Fotobuch zu erstellen und ihre schönsten Fotos in Matt oder als Hochglanzdruck als gebundenes Buch zu präsentieren.

Ein Fotobuch erstellen – so geht´s

Die Zusammenstellung eines Fotobuches braucht zwar auch einige Zeit und Sorgfalt, ist aber längst nicht so aufwändig und das Ergebnis kann sich dann – je nach Anbieter – meist nicht nur wirklich sehen lassen, sondern es ist einfach professionell.

Wer beispielsweise ein Fotobuch von CEWE erstellen möchte, findet auf der Webseite Cewe-Print.de die entsprechende Bestellsoftware zum Download. Mit dieser von CEWE entwickelten Software können die Fotos für das Fotobuch zusammengestellt, bearbeitet und gespeichert werden, um anschließend den Druck in Auftrag zu geben. Die Software ist intuitiv bedienbar, so dass auch Menschen, die zum ersten Mal vor dieser Aufgabe stehen, ausgezeichnete Ergebnisse erzielen. Neben Fotobüchern lassen sich mit der Software zahlreiche weitere Fotoprodukte und personalisierte Fotogeschenke wie Kalender, Poster, Karten u.a. gestalten.

Um ein Fotobuch zu gestalten, gilt es zunächst, das Format festzulegen. Zur Wahl stehen diverse Größen vom Miniaturfotobuch mit den Maßen 15 x 11 cm bis zur XXL-Panorama-Variante (42 x 30 cm). Anschließend werden Druckart und Oberfläche bzw. -veredelung festgelegt, um sich schließlich für eine der Einbandarten Hardcover, Softcover oder Heft zu entscheiden. Wer es besonders edel wünscht, der kann auch einen Premium-Leinen oder Ledereinband wählen. Nun müssen noch die Fotos festgelegt werden, die im Buch präsentiert werden sollen. Diese Aufgabe kann man auch gern dem Programm überlassen, das die besten Aufnahmen im Quellordner nach zuvor festgelegten Kriterien heraussucht. Mit den bereitgestellten Werkzeugen lassen sich die Bilder nun ausrichten, mit Rahmen und Hintergründen versehen und viele Details des Buches bearbeiten. Alle Details können per Mausklick angepasst werden. Mühelos können Texte hinzugefügt und editiert werden. Alle Änderungen lassen sich speichern und später weiter bearbeiten. Ist alles perfekt, kann der Entwurf an Cewe-Print gesendet werden und schon nach wenigen Tagen bringt der Postbote das fertige Fotobuch.

Fazit: Um ein Fotobuch zu erstellen, sind keine aufwändigen Materialien und keine Papierabzüge notwendig. Es lässt sich jederzeit und überall erstellen. Einfacher, kreativer und professioneller kann man seine Urlaubsbilder, Schnappschüsse oder Erinnerungsfotos kaum präsentieren. Ob als Geschenk oder zum Präsentieren und Bewahren von Erinnerungen – im Digitalzeitalter ersetzt das Fotobuch das klassische Fotoalbum.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.