LED LENSER M5 LED Taschenlampe!

Veröffentlicht von

Heute möchten wir hier im NetzNews Blog einmal eine Taschenlampe vorstellen, die es dabei wirklich in sich hat. Die Revolution der Energiesparlampen hat es uns im Vergangenen schon vorgemacht und zwar lösten diese nun wegen ihrer Energiesparsamkeit die handelsüblichen Glühbirnen ab. Ähnliches kann man auch hier in der Welt der Taschenlampen erkennen und zwar lösten hier sogenannte LED Taschenlampen handelsübliche Taschenlampen ab. Hier lässt sich nämlich ebenfalls wie bei den Energiesparlampen einiges an Strom sparen, sowie ist die Leuchtkraft bei solchen LED Taschenlampen um einiges höher als bei gewöhnlichen mit Glühbirnen betriebenen Taschenlampen.

Mit der LED LENSER® M5 LED Taschenlampe, von der Firma Zweibrüder Optoelectronics GmbH aus Solingen dürften wir einmal eine solche LED Taschenlampe testen. Hierzu haben wir ein Paket erhalten, in welchen sich neben der M5 auch zwei weitere LED Taschenlampen befanden. Die LED Taschenlampen, welche man sich bei LED LENSER bestellen kann, werden dabei in einer hochwertigen Box ausgeliefert. Im Lieferumfang befindet sich neben der Aufbewahrungsbox auch noch eine Bedienungsanleitung, sowie eine AA-Batterie zum Betrieb der M5 LED Taschenlampe. Aber auch eine Handschlaufe, sowie eine Gürteltasche bekommt man bei Bestllung mit zu der M5 LED LENSER Taschenlampe dazu.

m5

Hier in einem Video kann man sich die M5 LED Taschenlampe einmal in einem Video-Review anschauen, um so die Größe, die Bedienung, sowie die Leuchtkraft der Taschenlampe einmal näher zu erkennen.

Bei der M5 LED Taschenlampe sind verschiedene Lichtprogramme wählbar, hier hat man neben der normalen Taschenlampen Funktion auch die Möglichkeit einen gedimmten Sparmodus, sowie einen Stroboskopmodus zur Selbstverteidigung auszuwählen. Auf der mitgelieferten Smart Card sind die einzelnen Modi und deren Verwendung der M5 Taschenlampe übersichtlich aufgeführt. Ähnlich wie bei den anderen LED Taschenlampen der M-Serie, ist die M5 auch mit einem intelligenten Mikroprozessor ausgestattet, mit diesem können durch verschiedene Tast- und Schaltkombinationen zwischen den Lichtleistungen gewechselt werden. Der sogenannte Speed Focus (Einhandfokussierung), ermöglicht es dabei natürlich auch den Focus der Taschenlampe dementsprechend einzustellen, hierzu braucht man dann nur den Kopf der Taschenlampe vor beziehungsweise zurück zu schieben.

Mit einem Gewicht von gerade einmal 74 Gramm gehört die M5 wohl zu den leichtesten Taschenlampen auf den Markt, welche dabei einen Lichtstrom von 88 Lumen erzeugen kann. Ebenfalls sind die LED Taschenlampen von LED LENSER auch Spritzwassergeschützt und durch einem wirklich sehr robusten Metallgehäuse vor Schäden im inneren Bereich geschützt. Eine weitere Funktion der M5 ist die Smart LED Protection, diese ist ein Überhitzungsschutz, welcher nach 3-5 Minuten die Helligkeit der Lampe heruntergeschraubt, um so zu starkes Erhitzen der Lampe bzw. LED zu vermeiden.

Fragen und Antworten zu den einzelnen Produkten von LED LENSER kann man übrigens auch in der LED LENSER Community stellen oder beantworten, hier gibt es zu jeder Serie der LED LENSER Taschenlampen ein spezielles Unterforum.

Fazit: Die Bedienung, sowie die Handhabung der M5 ist wirklich hervorragend, schon lange habe ich nicht mehr solch eine beeindruckende Taschenlampe in der Hand halten dürfen. Für den Outdoor-Gebrauch ist die M5 wegen ihrer Wasserbeständigkeit und dem wirklich sehr robusten Gehäuse auch definitiv geeignet, die mitgelieferte Gürteltasche lässt sich dabei auch gut verwenden, um die Taschenlampe immer und überall zur Hand zu haben. Wer also noch nach einer verlässlichen und nicht zu großen Taschenlampe sucht, dem kann man die M5 Taschenlampe von LED LENSER wirklich nur ans Herz legen.

6 Kommentare

  1. Haben diese Taschenlampen denn eine konstant-geregelte Helligkeit?
    Also kein Dunkler-Werden mit der Zeit, wie es früher bei den Lensern normal war? Wie lang leuchtet die Lampe bei 100% und 15%, bis die Helligkeit auf die Hälfte abgefallen ist? Würde mich (und andere auch!) brennend interessieren.
    Alles andere ist ja irgendwie subjektiv und nicht wirklich vergleichend mit Marken wie Olight, Fenix und Eagletac.
    http://www.light-reviews.com
    So bewertet man Taschenlampen.

  2. @Dirk: Danke für die Kritik, ja im Taschenlampen testen bin ich noch nicht wirklich erfahren, wie ich aber sehen kann hast du hier schon ziemlich Erfahrung! Da wundert es mich eigentlich, das du die LEDLENSER M5 noch nicht kennst. 🙂

    Im 100% Modus ist die Leuchtdauer rund 8h, den anderen Modus habe ich leider noch nicht testen können! Die Leuchtkraft der der M5 lässt übrigens auch nicht wirklich nach, das ist übrigens auch ein ausschlaggebender Vorteil gegenüber Glühlampen!

    Grüsse Toni

  3. Also für die größe sind die LED taschenlampen echt extrem Leistungsstark. bin generell sehr begeistert von den dingern. 🙂

  4. Habe beruflich auch mit Led Leuchtmitteln zu tun und kann diese Lampe nur empfehlen. Das Ding hat richtig Power für die Größe. Zu dem sehr handlich und praktisch. Nehme diese Lampe immer mit auf Camping- und Angelausflüge. Hat mich noch nie im Stich gelassen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.