Leben in Berlin: Tipps für Singles!

Veröffentlicht von

Berlin ist die Stadt der Singles. Jeder Zweite Berliner lebt allein in der Hauptstadt. Das hört sich so an, als wäre die City das ideale Flirt-Paradies. Zwar ist der Alltag oft ernüchternd, doch vom Flirten lassen sich die Berliner dennoch nicht abhalten. Wo es am besten knistert.

Die beliebtesten Stadtteile Berlins

Die einst geteilte Stadt ist längst kein Geheimtipp mehr. Der Wohnungsmarkt platzt bereits aus allen Nähten. Und immer mehr Menschen zieht es in die Metropole, sei es zum Studieren, für ein Praktikum oder wegen der großen Liebe. Wer neu nach Berlin kommt und sich erst in der Stadt orientieren muss, kann sich mithilfe des Textes „Wohnen, Leben, Freizeit: Die beliebtesten Stadtteile Berlins“ einen ersten Überblick verschaffen. Der Beitrag beschreibt die fünf Szenebezirke Neukölln, Kreuzberg, Friedrichshain, Prenzlauer Berg und Mitte.

Berlin von Oben
Berlin von Oben

Top10 Tipps für Singles

Neu-Berliner, die Anschluss und Geselligkeit suchen, brauchen in Berlin keine Kontaktanzeigen ankreuzen und vergebens auf eine Antwort warten. Denn Möglichkeiten zum Ausgehen, Flirten und neue Freundschaften schließen gibt es in der Millionenstadt wahrlich mehr als genug. Wer sich jetzt fragt, wo all die Liebeshungrigen stecken, der sollte die Top10 Tipps für Singles studieren. Ganz oben auf der Liste steht die Tartanbahn im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Dort joggen morgens und abends besonders viele Singles. Warum dieser Ort die perfekte Flirt-Location ist, liegt ja eigentlich auf der Hand. Auf der ringförmigen Bahn kann der neue, durchtrainierte Partner nicht weglaufen. Außerdem setzt Joggen Endorphine frei, reguliert Emotionen und beschert die nötige Gelassenheit zum Ansprechen der angebeteten Person. Wer sich statt ins Sportdress in ein Ballkleid werfen möchte, kann sich in Clärchens Ballhaus beim Schwofen verlieben. Die Tanz-Location steht nicht umsonst auf Nummer zwei der Top10 Tipps für Singles, denn seit über hundert Jahren wird sich hier verknallt, was das Zeug hält. Wer hingegen lieber die Seele baumeln lassen möchte und Entspannung in der Natur sucht, dem sei der Kreuzberger Urban-Hafen empfohlen. Dort können Verliebte mit der neuen Flamme händchenhaltend turteln, in der Abendsonne im Gras sitzend picknicken, eine Flasche Wein trinken oder die Schwäne und Enten im Wasser beobachten. Eins ist jedenfalls sicher, vom Bummeln auf dem Trödelmarkt oder Grillen im Park über zahlreiche After-Work-Feiern und Junggesellenabschiede bis hin zu den wilden Parties in den angesagten Clubs der Stadt, Möglichkeiten zum Ausgehen, Leute treffen und sich neu verlieben gibt es in Berlin viele.

Bildquelle: Shutterstock (Berlin)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.