JDisc Discovery: kostenlose Lösung zur IT-Dokumentation!

Veröffentlicht von

Moderne IT-Infrastrukturen werden in den Unternehmen aller Größenordnung zunehmend komplexer. Allerdings fällt es vor allem bei über viele Jahre hinweg gewachsenen IT-Systemen und -Strukturen selbst gestandenen System Administratoren schwer, den Überblick zu behalten. Nicht selten existieren nur manuell erstellte Inventarlisten über die eingesetzte Hard- und Software. Hinzu kommt die Tatsache, dass Hybrid-Systeme mittlerweile zunehmend populärer werden und immer mehr Hardware-Ressourcen aber auch Softwareanwendungen in die Cloud ausgelagert werden. Dies erschwert die Übersicht über die vorhandene IT-Basis und die Netzwerkkomponenten zusätzlich.

Die umfassende Kenntnis über den exakten Ist-Zustand der Netzwerkumgebung ist allerdings die Grundvoraussetzung für viele Entscheidungen, Planungen und Investitionen im Unternehmen.

IT-Dokumentation – die Basis für unternehmensrelevante Entscheidungen

Ob Investitionen in Hard-und Software, Lizenz-Management oder Analyse und Beurteilung von Sicherheitsaspekten – ohne eine genaue Kenntnis der IT-Basis, deren Komponenten, Strukturen und Lizenzen sind Probleme vorprogrammiert. Unnötiger Administrationsaufwand und damit hohe Ausgabe sowie langwierige Fehlersuche im Havariefall sind nur einige Aspekte. Im Ernstfall kann dies sogar zum Ausfall von Ressourcen oder gar zum Scheitern von ganzen Projekten führen.

JDisc Discovery
JDisc Discovery

Um den Ist-Zustand als zentrales Dokument aller unternehmensrelevanten Entscheidungen darzustellen, ist daher eine aktuelle und vollständige IT-Dokumentation unverzichtbar. Diese umfasst dabei weit mehr als eine reine Auflistung der einzelnen Netzwerkkomponenten. Vielmehr müssen aus der IT-Dokumentation die komplette Netzwerk-Topologie einschließlich aller Software- und Hardware-Informationen sowie Details zur verwendeten Virtualisierungs-Technologien hervorgehen.

JDisc stellt kostenlose Lösung zur IT-Dokumentation bereit

Mit JDisc Discovery stehen Anwendern effiziente und kostengünstige Lösungen zur Seite, mit denen sich umfassende Inventarisierungen vornehmen und detaillierte IT-Netzwerk-Dokumentation erstellen lassen.

Neben der JDisc Discovery Professional Edition, die auf die Inventarisierung komplexer Netzwerke und Infrastrukturen mit mehr als 25 Geräten ausgelegt ist, stellt JDisc mit der JDisc Discovery Starter Edition auch eine Lösung für kleinere Unternehmen bereit. Mit der kostenlosen und zeitlich unbefristet nutzbaren JDisc Discovery Starter Edition können kleine und mittlere Unternehmen eine vollautomatische Netzwerkdokumentation durchführen. Die Freeware analysiert die Strukturen, erkennt die komplette Netzwerk-Topologie und stellt diese grafisch dar.

Umfassende Inventarisierung und benutzerdefinierte Reports

Die JDisc Discovery Freeware Starter Edition kommt ohne manuelle Eingriffe in das System aus. Dabei sammelt sie nicht nur Basisdaten wie IP- und MAC-Adressen der Komponenten, Typ, Model und Seriennummern, sondern liefert auch Informationen zu Betriebssystemen nebst jeweiligem Patch-Level. Erkannt werden unter anderem Windows, IBM AIX, Solaris, HP-UX, Linux, Mac OS X. Darüber hinaus identifiziert die Software 13 verschiedene Virtualisierungs-Technologien und unterscheidet zuverlässig zwischen virtuellen Maschinen und physisch existierenden Rechnern.

Über einen Report-Generator haben Nutzer Gelegenheit, Reports nach individuellen Vorgaben zusammenstellen zu lassen. Per Mausklick lassen sich die gewünschten Felder auswählen und individuelle Bedingungen festlegen.

JDisc Discovery Starter Edition: flexibel einsetzbar und upgrade-fähig

Sollte der Funktionsumfang der kostenlosen Starter Edition einmal nicht mehr ausreichen, haben Kunden jederzeit die Möglichkeit, auf die kostenpflichtige JDisc Discovery Professional Edition upzugraden. Diese kommt dabei als Basisversion und kann durch diverse Add-Ons um Funktionen erweitert und den Bedürfnissen angepasst werden.

Darüber hinaus besteht auch die Option, eine Kurzzeit-Lizenz zu nutzen. Dies ist vor allem für Kunden von Interesse, die den vollen Funktionsumfang von JDisc Discovery nur für die Dauer eines speziellen Projektes benötigen. Eine kostengünstige Alternative, die das Angebot an komfortablen Werkzeugen zur IT-Inventarisierung von JDisc abrundet und komplettiert.

Ein Kommentar

  1. Ein nützliches Angebot und dann noch kostenlos! Gerade bei größeren Netzwerken, die nicht von Anfang an exakt geplant worden sind, kann man in manchen Fällen die Übersicht verlieren.
    VG Michy

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.