Hiscox, Sicherheit für Unternehmensberater!

Veröffentlicht von
[Gesponserte Artikel] In der Unternehmensberatung lauern einige Risiken. Um gegen alle Fallstricke in der Branche gewappnet zu sein, sollten sich Berater absichern. Ein Anbieter, der Berufshaftpflichtversicherungen anbietet, ist Hiscox mit der Direkt – Berufshaftpflichtversicherung.

Über die Risiken in der Unternehmensberatung

60 Stunden Arbeitspensum pro Woche klingt alles andere als attraktiv für eine Jobbeschreibung. Doch Berater und Coaches nehmen selbst die Arbeit am Wochenende in Kauf. Und kaum ein Bonusmeilenkonto ist so gut gefüllt wie das eines Unternehmensberaters. Und kaum ein Unternehmer ist so schnell in der Insolvenz. Woran das liegt und wie man die potentiellen Gefahren elegant umschiffen kann, darüber hat sich der Spezialversicherer Hiscox Gedanken gemacht. Das Unternehmen bietet unter anderem Berufshaftpflichtversicherungen für Berater und Coaches an. Diese Berufsgruppe, zu der unter anderem auch Rechtsanwälte, Steuerberater, Architekten, Ingenieure, Treuhänder und Ärzte sowie Dolmetscher gehören, weist ein erhöhtes Risiko auf, durch eine mögliche Fehlberatung Vermögensschäden anzurichten.

Hiscox Website
Hiscox Website (Bildquelle: Screenshot hiscox.de)

Genau genommen müsste statt von einer Berufshaftpflichtversicherung eigentlich von einer Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung die Rede sein. Wenn beispielsweise ein Mandant seinem Klienten aus Unwissenheit wichtige Details vorenthält, dann kann es im ungünstigen Fall passieren, dass dessen Vermögen zu Schaden kommt. Macht er nun seine Rechtsberatung hierfür verantwortlich, so würde die gesetzlich vorgeschriebene Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung einspringen.

Die Berufshaftpflichtversicherung von Hiscox

Mit einer Berufshaftpflichtversicherung von Hiscox sind die beratenden Berufe umfänglich versichert. Der Service geht weit über die gesetzlichen Schadenersatzansprüche hinaus. Mitversichert sind unter anderem die vertraglichen Haftpflichtansprüche und Leistungspflichten aus den eigenen Verträgen, die Erfüllungsfolgeschäden, die verzögerte Leistungserbringung, die Verletzung von Schutz-, Urheber- und Persönlichkeitsrechten, Geheimhaltungspflichten sowie Vermögensdelikte wie Diebstahl oder Betrug seitens der Mitarbeiter. Außerdem ist eine Eigenschadenversicherung inklusive. Kommt es zu einem Gerichtsprozess, dann übernimmt Hiscox die Kosten der strafrechtlichen Verteidigung. Im Fokus steht dabei immer, einen Schaden möglichst schnell abzuwickeln, damit sich Unternehmensberater wieder unbefangen ihren nächsten Projekten widmen können.

Über Hiscox

Der internationale Spezialversicherer konzentriert sich auf die Absicherung beruflicher und spezieller Risiken. Dazu gehören neben der Berufshaftpflicht auch die Cyberkriminalität, Entführung und Satellitenschäden. Für vermögende Privatpersonen oder Institutionen bietet Hiscox zudem spezielle Wohngebäude-, Hausrat- und Kunstversicherungen an. Gegründet in London, nahm Hiscox sein Geschäft am Versicherungsmarkt Lloyd’s of London auf. Seit 1995 unterhält das Unternehmen eine Niederlassung in München, die den Hauptsitz der deutschen Gesellschaft bildet.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Besserwerberblog • Marketing für Besserwerber

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.