Handytarife für Unternehmer: Vergleichen lohnt sich!

Veröffentlicht von

Wer als Selbständiger arbeitet oder als Freiberufler oder Gewerbetreibender tätig ist, sollte beim Abschluss eines Mobilfunkvertrages genauer hinsehen. Tarife, die für die private Handynutzung gestaltet worden sind, eignen sich in vielen Fällen nur bedingt für den Einsatz im gewerblichen Bereich. Aus diesem Grund haben viele Provider Tarife in ihren Portfolios, die speziell auf die Bedürfnisse von Business-Kunden ausgerichtet sind. Nicht selten ergibt sich für die Handynutzung als Geschäftskunde sogar die eine oder andere Sparmöglichkeit. Schließlich können speziell als solche ausgewiesenen Business-Verträge gegenüber Privatkunden-Verträgen steuerlich anders veranlagt und abgerechnet werden.

Die großen Vergleichsportale wie Verivox ermöglichen nicht nur Privatkunden-Tarife zu vergleichen, sondern auch gezielt nach Informationen über Handytarife für Unternehmer, Freiberufler und anderen Geschäftskunden zu suchen. Wer bei der Auswahl von Tarifen für Geschäftskunden sichergehen will, sollte einige Punkte im Auge behalten.

Welche Anforderungen stellen Unternehmer an den Handytarif?

Flatrates für Telefonie und mobiler Internetzugriff mit entsprechend großem Datenvolumen sind ja heute auch im Privatkundenbereich bereits normal. Geschäftskunden setzen bei der Wahl von Handytarifen zumeist andere Kriterien in den Vordergrund. Die Globalisierung der Märkte erfordert moderne und schnelle Kommunikationswege über Grenzen hinweg. Im Businessbereich sind vor allem breite Netzabdeckung, schnellere Datenverbindungen, größere Datenkontingente sowie zusätzliche Features und Optionen wie International Flats für Auslandsgespräche in Fest- und Mobilfunknetze gefragt.

Businesstarife
Tarifvergleich Businesstarife

Flexibilität und Service als wichtige Entscheidungskriterien

Die Provider haben die Bedürfnisse der Zielgruppe erfasst und bieten vielfach Bausteinsysteme. Hier kann Vertragskunde seinen Tarif individuell zusammenstellen. Dies bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Flexibilität bieten auch Tarife an, bei denen sich mehrere SIM-Karten über einen Vertrag und eine Kundennummer verwalten lassen und im besten Fall verschiedene Rechte zuordnen auf einzelne Benutzer zuweisen lassen. So lässt sich die Verwaltung vereinfachen und der Aufwand bei der Abrechnung gering halten. Insbesondere kleinere Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern sind hier bestens bedient.

Schließlich spielen auch Laufzeit und Kündigungsfristen sowie der Service-Aspekt eine wichtige Rolle bei der Tarifwahl. Reibungslose Kommunikation ist das A und O für ein erfolgreiches Geschäft. Daher bieten viele Provider für Ihre Business-Kunden andere Hotlines und spezielle Kundenberater, die für die Anliegen ihrer Geschäftskunden erreichbar sind sowie unkomplizierte Bereitstellung von Austauschgeräten bei eventuellen Störungen und Hardwaredefekten.

Per Vergleichsportal den passenden Business-Tarif finden

Bei der Masse der angebotenen Tarifmodelle für Business-Kunden kommt man als Selbständiger oder Unternehmer nicht umhin, einen Tarifvergleich heranzuziehen. Verivox und andere Vergleichsplattformen haben für ihre Nutzer neben Privatkundentarifen auch Tarife für Unternehmer unter die Lupe genommen. So kann man bei Verivox unter dem Punkt „Expertenfilter“ gezielt filtern und Tarife als „Kundengruppe“ Firmenkunden und Selbstständige festlegen. Selbstverständlich können sich potenzielle Mobilfunkkunden auch über verschiedene Extras wie etwa zum jeweiligen Vertrag buchbare Smartphone-Modelle informieren. Damit haben Interessenten Gelegenheit, das passende Smartphone und den Tarif zu finden, die ihren Anforderungen an Preis und Leistung am nächsten kommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.