Grafiktablett – das effiziente Werkzeug für Kreative!

Ein Merkmal der Digitalisierung ist die zunehmende Reduzierung des Papierverbrauchs. Sei es der Versand, die Speicherung und die Archivierung von Dokumenten – papierloses Büro steht bei vielen ganz oben auf der Agenda. Ob Notizen, Gesprächsmitschriften, Entwürfe – selbst im kreativen Bereich – können heute längst digital aufgenommen und in digitaler Form festgehalten werden. Auch der Bereich digitales Zeichnen gewinnt immer mehr Freunde. Mit dem entsprechenden Equipment lassen sich beispielsweise Skizzen, Vorzeichnungen festhalten, Bilder bearbeiten, 3D-Modelle erstellen oder ein komplettes Kunstwerk bequem digital am Computer zeichnen. Verglichen mit der Eingabe per Maus oder Tastatur geht das Arbeiten mit einem Grafiktablett wesentlich intuitiver. Zudem sind die Eingaben präziser, denn die Steuerung von Pinseln und vergleichbaren Werkzeugen in Grafikanwendungen ist mit einem Grafiktablett deutlich feingranularer möglich. Formen, die mit einer Maus nur angedeutet werden können, lassen sich mit einem Grafiktablett exakter malen und zeichnen.

Grafikrablett

Was wird zum digitalen Zeichnen benötigt?

Neben einem Computer und dem Grafiktablett wird ein passendes Zeichenprogramm und ein Eingabestift benötigt. In der Regel ist der Eingabestift Bestandteil des Lieferumfangs beim Kauf des Graphik Tablets.

Mancher aber nutzt statt des Eingabestifts gern seinen Lieblingskugelschreiber, seinen Füller oder einen Fallbleistift. Mit dem Repaper Grafiktablett ist dies jederzeit problemlos möglich. Das Repaper Grafiktablett kann mit passendem Stylus oder mit dem Repaper Ring™ geordert werden. So hat der Nutzer die Option, mit seinem eigenen Stift direkt auf Papier im Format DIN A5 zu zeichnen und gleichzeitig digital festzuhalten.

Der Stift wird lebendig: Die Eingabe am Repaper Grafiktablett

Die Handhabung des Repaper Grafiktablett mit Repaper Ring™ ist denkbar einfach. Das Gerät arbeitet mit Magnetfeldtechnik, die es erlaubt mit jedem beliebigen Stift zu zeichnen. Das Papier wird auf dem Tablett fixiert und der Repaper Ring™ auf den Schaft eines beliebigen Bleistifts oder Kugelschreibers geschoben. Eine integrierte Spannzange sorgt für festen Halt des Rings auf dem Stift. Durch die Verbindung zwischen Magnet und Tablett erkennt das Gerät alles, was mit dem Stift auf das Papier gezeichnet wird. So wird die Eingabe mit dem liebgewonnenen und bewehrten Arbeitsmittel möglich, was quasi die perfekte Schnittstelle zwischen analoger und digitaler Eingabe darstellt.

Je nach Wunsch können verschieden Papiere (bis zu 180 g/m²) im Format A5 genutzt werden. Neben dem Magnetring gehören zudem noch jeweils ein Bleistift und ein Kugelschreiber mit zum Lieferumfang.

Mithilfe einer Bluetooth-Verbindung zum Smartphone oder einer USB-Verbindung zum PC wird das Gezeichnete digitalisiert und sofort auf dem Bildschirm angezeigt. Das funktioniert mit Windows 10, MacOS 10.12 und höher sowie iOS 11 und Android 7.0. Das Kunstwerk lässt sich anschließend als JPEG, PNG, PSD, SVG oder MP4 exportieren, abspeichern und teilen. So einfach kann man Handgezeichnetes zum digitalen Leben erwecken. Die entsprechenden Apps stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.

Fazit: So macht Digitales Zeichnen Spaß

Mit dem Repaper Grafiktablett wird digitales Zeichnen und Digital Art zum Kinderspiel. Mit der Kombination aus Grafiktablett und Repaper Ring™ kann jeder beliebige Stift für die Eingabe am Grafiktablett nutzbar gemacht werden. Dank der Druckempfindlichkeit der intelligenten digitale Fläche des Repaper Grafiktabletts erfolgen die Eingaben mit großer Wiedergabetreue. So können auch komplexe Zeichnungen digital und auf unterschiedlichen Papieren exakt und feingranular wiedergegeben werden.

Schreibe einen Kommentar