Geld verdienen mit Heimarbeit

Veröffentlicht von

Geld verdienen mit Heimarbeit heißt in vielen Fällen Schreibarbeiten am PC zu erledigen. Das klassische Bild von Heimarbeit hat sich mit dem Fortschritt des Internet aber gewandelt und so gehen viele Heimarbeit Stellenangebote in eine neue Richtung.

Statt Kugelschreiber zu montieren, arbeiten heute viele Menschen von zu Hause aus am PC und nehmen zum Beispiel Jobs als Texter, oder bezahlte Blogger an. Die Preise für solche Arbeiten sind zwar immer noch nicht wirklich attraktiv, aber mit der Zeit werden diese mit Sicherheit noch steigen. Was kann man denn verdienen mit Heimarbeit als Texter oder Blogger? Der Durchschnitt dürfte bei ca. 10€ je Artikel liegen, sodass man sich ein nettes Taschengeld in seiner Freizeit verdienen kann, mehr ist aber in vielen Fällen nicht drin.

Honorare von 20€ je Artikel und mehr sind eher die Ausnahme und noch rar gesät. Bezahl wird in den meisten Fällen gegen Rechnung, so dass man wenn man Umsatzsteuerpflichtig ist, diese entweder noch draufschlagen muss in den Verhandlungen, oder von seinem Verdient entsprechend noch etwas abziehen muss.

In jedem Fall eigenen sich solche Text- und Schreibarbeiten optimal für Menschen, die Lust haben von zu Hause aus zu arbeiten. Sucht man noch einen zeitlich flexiblen Nebenjob sollte man sich mal genauer nach solchen Jobs umsehen!

5 Kommentare

  1. Dazu muss man auch erste mal in die Auswahl kommen und dann auch akzeptiert werden….

    Ich war bei den bekannten Trigami&Co ableger nen halbes jahr angemeldet. Raus kamen keine 10€.
    Deswegen sind die klasscihen Adsense, Afiliate und Amazon Vergütungen attraktiver.

  2. @blogfeuer: Um mit Trigami auch etwas mehr Geld zu verdienen, so sollte man schon ein populären Blog besitzen. Dann kann man dann schon mal für einen Artikel rund 50,00€ bekommen. Von Adsense und Affiliate halte ich nicht ganz so viel, da setze ich dann doch lieber auf die Direktvermarktung.

    Gruß Toni

  3. Man kann schon einiges damit verdienen. Es kommt immer darauf an auf welches Angebot man eingeht. Was ich allerdings an der ganzen Heimarbeit am besten finde, ist das man halt zuhause in seiner eigenen Wohnung arbeiten kann und nebenbei noch jede Menge andere Sachen erledigen kann.
    Es gibt auch andere Sachen die man von zuhause machen kann, wo man gute Verdienste erzielen kann. Meine persönlichen Favoriten sind Paidmailer. Und das man damit nur Cents verdienen kann, stimmt auch nicht. Man muss genau wie in jeden anderen Job, jede Menge Zeit und Arbeit reinbringen und dann wird das auch was.

  4. Wie man mit den Paidmailern ordentlich Geld verdienen kann, ist ir im Moment ein Rätsel. Vor einigen Jahren war ich mit einer Mail-Adresse bei einigen angemeldet. Außer Cent-Beträge wäre da für mich nichts zu holen gewesen. Zudem, die Zeit, die man für das öffnen der Angebote verwendet, kann man in Zeitungsaustragen besser investieren. 😉

  5. @blogfeuer @admin Ich halte auch nicht viel von Adsense und Affiliate programmen. Aber damit lässt sich aufjedenfall vieeeell mehr Geld verdienen. Schaut euch doch mal die ganzen Gutschein-Seiten an heutzutage. Nur brauch sowas seine Zeit. Die Seite muss aufgebaut und optimiert werden und das Kostet auch. Also kann es auch sein, dass man Geld in Sand setzt statt zu verdienen.. 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.