Eventcatering – damit Firmenevents zum Erlebnis werden!

Veröffentlicht von

Events spielen für jedes Unternehmen eine wichtige Rolle. Auch in der Startup-Szene zählen Events zu den essenziellen Bestandteilen des Marketing Mix und der Außendarstellung des Unternehmens. Die beste Geschäftsidee ist nichts wert, wenn niemand etwas davon erfährt. Veranstaltungen wie Produkt- und Servicepräsentationen, Startup Pitches, Messen, Konferenzen oder Tag der offenen Tür sind daher entscheidende Komponenten der Unternehmenskommunikation mit der anvisierten Zielgruppe. Nicht zuletzt zählen aber auch unternehmensinterne Veranstaltungen wie die Investorenkonferenz oder die Betriebsfeier für Mitarbeiter dazu. Events sollen einerseits informieren, andererseits auch emotionalisieren, denn ein gelungener Event kann entscheidend dazu beitragen, die Beziehung zur Marke und zum Unternehmen selbst zu stärken.

Mit Eventcatering nachhaltige Erlebnisse schaffen

Um erfolgreiche Firmenevents zu organisieren, gibt es einiges zu beachten. Dabei kommt dem Eventcatering eine ganz entscheidende Bedeutung zu. Besucher erinnern sich nach einer Veranstaltung oft nicht an alle Inhalte, wohl aber an das Catering – egal, ob es gut oder schlecht war. Ein gelungener Event steht und fällt daher mit dem Catering. Doch was macht gutes Eventcatering aus?

Catering
Catering

Laut Definition versteht man unter dem Begriff Catering alle Formen der Gemeinschaftsverpflegung für bestimmte Einrichtungen oder Personengruppen. Professionelles Catering hat heute allerdings nichts mehr damit zu tun, ausschließlich für das leibliche Wohl der Gäste durch das Angebot von Essen und Trinken zu sorgen. Es geht vielmehr darum, Erlebnisse zu inszenieren. Etablierte Caterer wie NEO Catering Hamburg sehen ihre Aufgabe darin, individuelle Konzepte zu entwickeln und so umzusetzen, dass die Veranstaltung bei allen Beteiligten einen nachhaltigen Eindruck hinterlässt. Beginnend bei der Entscheidung für ein Veranstaltungsmotto, die Auswahl der Location und deren Ausstattung über die Bereitstellung der passenden Speisen und Getränke bis hin zur Überlassung von entsprechend geschultem Personal für den Service. Zudem gehören auch die Gestaltung des Ablaufplans und die Einbindung der Versorgung der Gäste in den Time Table zu den maßgeblichen Aufgaben eines Catering Unternehmens.

Genaue Absprache als Basis für gelungenes Eventcatering

Damit der Catering Serviceanbieter die Vorstellungen der Veranstalter perfekt umsetzen kann, ist jedoch im Vorfeld einiges zu beachten. Vor allem gilt es, klare Absprachen zu treffen. Dies gilt hinsichtlich der erwarteten Teilnehmerzahl genauso, wie hinsichtlich des Budgets. Die Zahlen sollten dem Eventcaterer direkt kommuniziert werden. Gerade bei jungen Unternehmen, die in der Regel über einen begrenzten Etat für Events verfügen und die noch nicht einschätzen können, wie ihre Geschäftsidee ankommt und welches Interesse am Event besteht, ist es unbedingt ratsam, nachzufragen, inwiefern sich die Teilnehmerzahl nach oben oder unten korrigieren lässt.

Wer einen Partner für das Eventcatering sucht, ist in jedem Fall gut beraten, mehrere Angebote einzuholen und diese genau zu vergleichen. Bei der Entscheidungsfindung sollten nicht nur Konzept, Preis, Flexibilität und Personal eine Rolle spielen. Um sich von der großen Masse abzuheben, muss man seinen Gästen einerseits etwas Besonderes bieten, aber auch scheinbar nebensächliche Aspekte berücksichtigen. Beispielsweise gehört es heute zu jedem gelungenen Verpflegungsangebot dazu, auch den Ansprüchen der immer größer werdenden Gruppe der Vegetarier gerecht zu werden.  Etablierte Caterer wie NEO Catering Hamburg wissen das und werden fleischlose oder gar vegane Optionen in ihren Angeboten berücksichtigen.

Bildquelle: Pixabay.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.