Eigene Community erstellen mit TRIBAX!

Veröffentlicht von

Mit dem Service von TRIBAX, den wir hier heute einmal vorstellen möchten, kann sich jeder in wenigen Schritten seine eigene Community einrichten. Im Internet gibt es mittlerweile die verschiedensten Communities, darunter findet man einige sehr große Communities wie zum Beispiel StudiVZ und Facebook mit sehr vielen Anhängern und einige kleinere Communities, welche nur für bestimmte Themengebiete geeignet sind. Wer in diesem Community Angebot bisher keine geeignete Community gefunden hat, der hat nun mit TRIBAX die Möglichkeit sich seine eigene Community zu erstellen, wie das ganze Funktioniert möchten wir in den nächsten Schritten einmal erläutern.

Um sich dabei mit TRIBAX eine eigene Community aufzubauen, so braucht man sich nur auf der Startseite von TRIBAX einen Namen und eine Beschreibung für die eigene Community auszudenken und schon befindet man sich mitten in der Erstellung der eigenen Community, als zweiten Schritt kann man dann aus verschiedenen Designs auswählen, sowie kann man hier dann auch den Namen der  Subdomain bestimmen, über welchen sich die jeweilige Community dabei dann aufrufen lässt. Ebenfalls kann man hier dann auch bestimmen, ob die Community dabei für alle zugänglich ist, oder ob man lieber eine Private Community eröffnet.

Im Anschluss müssen dabei dann noch einige Angaben zu der eigens erstellten Community, sowie zur eigenen Person eingetragen werden und schon wird die eigene Community dabei erstellt. Nach Bestätigung des Bestätigungslinks, den man dabei per E-Mail zugesandt bekommt, kann man sich die eigens erstellte Community dann auch anschauen, sowie kann man dann auch mit dem Verwalten beginnen.

In der eigens Erstellten Community stehen einen dann unzählige Möglichkeiten bereit, hat man dabei eine Community erstellt, welche für alle zugänglich ist, so können sich dann die verschiedensten User einfach in ihrer Community registrieren und dabei dann Bilder, Videos und Events und viele weitere Daten  in der Community eintragen und dabei mit anderen Usern teilen. In der mit TRIBAX erstellten Community lassen sich dabei dann auch einfach Gruppen erstellen, sowie können hier alle angemeldeten User auch einfach die verschiedensten Foren Einträge schreiben.

Nach aufsetzen der eigenen Community kann man diese dann auch noch mit einigen verschiedenen Einstellungen verfeinern, hier findet man dabei dann auch einige Widgets, welche sich dabei einfach auf anderen Webseiten und Blogs einfügen lassen. Hat man hier ebenfalls alle Einstellungen vorgenommen, so steht einen dann eine fertige Community zu Verfügung, welche man nur noch im Internet bekanntzumachen braucht, um dabei dann eben neue Mitglieder zu finden.

Wie eine solche mit TRIBAX erstellte Community aussehen kann, kann man sich hier einmal in der lastminute Reise Community anschauen, welche dabei mit dem Service TRIBAX umgesetzt wurde.

Mit TRIBAX lässt sich dabei aber auch eine sogenannte Whitelabel Community einrichten, hier hat man dann noch einige Möglichkeiten mehr, als bei den gewöhnlich zu erstellenden Communities und so kann man dann auch beispielsweise auf die Subdomain verzichten und sich einen eigenen Domainnamen ausdenken, sowie kann man hier auch noch problemlos einiges am Design verändern, dazu braucht dann nur die jeweilige  CSS-Datei dementsprechend angepasst werden.

Die mit TRIBAX erstellten Communities können sich dabei alle mal sehen lassen und die Möglichkeit jedem User im Netz dabei eine eigene Community erstellen zu lassen ist einfach nur genial und so kann man den Service dabei nur an allen Community begeisterten weiter empfehlen, die dabei schon länger auf eine solche Lösung gewartet haben.

Ein Kommentar

  1. Bei TRIBAX hat sich viel getan. Unser SAAS-Framework wurde komplett auf die Bedürfnisse im Kontext von Unternehmen ausgerichtet.

    Eine aktuelle Übersicht der einzelnen Features gibt es unter:

    Beste Grüße,

    Phil v. Sassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.