eBay als Blogvermarkter!

Veröffentlicht von

In den letzten Wochen und Monaten hat das Thema Blogvermarktung in der Blogoshäre drastisch zugenommen und eine neue Vermarktungsform bietet sich dabei im Auktionshaus von eBay, hier stellen momentan einige Blogger und Startups ihre Werbeplätze zum ersteigern bereit. Wenn man überlegt wie viele Menschen Täglich bei eBay Einkaufen, dann ist die Vorstellung einen guten Preis für seinen Werbeplatz bei eBay zu bekommen, nicht einmal weit hergeholt.

Dabei stehen zur Zeit Werbeplätze von folgenden Blogs beim Auktionshaus eBay:

1. Feldstudie.net *eBayLink

2. cashblog.netzrep.de *eBayLink

3. NetzNews.org *eBayLink

4. WeltderGadgets.de *eBayLink

5. Trendlupe Blog *eBayLink

Der Vorteil bei der eBay Vermarktungsmethode ist, das man nur die eBaygebühren bezahlen muss und das man eine relativ große Masse mit seinem Angebot erreicht. Dazu sollte man das Angebot dann bei eBay auch dem entsprechend in Szene setzen, damit der Werbebanner-Vermarktung auch aus den Millionen Produkten vom eBay Auktionshaus herausspringt.

Wer also gerne einmal ein Blog als Werbeform ausprobieren möchte, der hat nun mit diesen drei Angeboten die Möglichkeit dazu. Man kann aber auch gespannt sein, wie weit sich das Vermarkten über eBay in Zukunft noch ausbreiten wird.

21 Kommentare

  1. Hallo 🙂

    Ich habe auch schon länger darüber nachgedacht Werbeplätze via Ebay zu „verkaufen“ , bislang aber noch nicht umgesetzt. Aber diese 3 Beispiele werde ich mir zu Herzen nehmen und es mal mit einem meiner Blogs probieren.

  2. @SantaCruze: Mach das und sag bescheid, damit du bei der nächsten Auflistung dabei bist. Mal sehen, wer was bekommt!
    Gruß Toni

  3. Danke für die Nennung meiner eBay-Versteigerung. Da werden die nächsten Tage ja noch ein paar folgen.
    Habe allerdings wohl im Feedreader überlesen, dass Du auch welche versteigerst. Habe direkt auch mal ein Gebot abgegeben. Mal schauen, was daraus wird. 🙂

  4. @Torsten: Super nur schön bieten, habe dein Gebot unter Beobachtung, ich biete eigentlich immer erst zum Schluss! 🙂
    Gruß´Toni
    @SantaCruzes: Da bist du schon drin! 🙂

  5. Pingback: WebmasterTech » Blog Archive » Ebay als Vermarkter von Blogs
  6. Habe gestern auch so eine Auktion bei eBay eingestellt. Meine Auktion läuft 3 Tage und ich bin gespannt was daraus werden wird. Ein Versuch ist es allemal wert … Gruß aus Unna Milos

  7. Wow…hätte nicht gedacht, dass meine Idee, Werbeplätze bei Ebay zu versteigern so eine Welle macht…

    Bei mir lag die Zahlungsbereitschaft für einen Werbeplatz zwischen 7,50 und 16€. Wünsche euch mind. auch solche Einnahmen. Viel Erfolg.

    PS: Hab schon wieder neue Ideen…dauert aber noch ein bissel. Muss gut vorbereitet werden.

  8. @Geldkrieg: Neue Ideen kannst du gerne per Kontaktformular senden. Vielen Dank nochmal für deinen Tipp und deine Unterstützung!
    Gruß Toni

  9. Pingback: Werbeplatz und Blogvermarktung auf eBay - Trends & News « Trendlupe Blog
  10. Hi Geldkrieg,

    Hast Du eigentlich auf deinem Blog mal einen Artikel bezüglich Ebay verfasst und welche Einnahmen Du damit machen konntest ? Würde mich sehr dafür interessieren was man dabei rausholen kann.

  11. Pingback: Werbeplatzvermarktung über eBay! | Gründerszene
  12. Hallo,

    es ist doch mal interessant zu wissen, wer alles von den bekannten Blogs bei Ebay eigene Werbeflächen anbietet. Aber ich sehe, dass die Zahl solcher Blogs wächst so langsam weiter, vor allem in letzter Zeit.

    Kommt dieser Schub wahrscheinlich davon, dass man immer mehr darüber auf den Blogs zu lesen bekommt!? Und es scheint doch einen Effekt des Neugiers bei den Bloggern, die sich damit noch nie befasst haben, zu erzeugen.

    Solche Werbeplätze interessieren mich ja auch, und in machen Fällen suche ich mir auch ein Blogs aus, um einen Banner zu meinem Blog platzieren zu dürfen:).

    Grüsse…

  13. Pingback: Direkte Selbstvermarktung - ein neuer Trend? - Web:Manual
  14. Soo…Ebay hat bislang nix gebracht bei mir selbst. Habe den Links zum Beitrag direkt einmal angehangen.

  15. Also Ebay bringt es garnicht ! Besser ist z.B. die Vermarktung von Textlink über einen Textlinkbroker – wer ein bischen Pagerank sein eigen nennen kann wird dort weit über eine Handvoll Euro hinauskommen. Dazu kommt der Faktor das die Klickraten bei Bannerwerbung nur noch sehr niedrig sind….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.