Display-Discount, hochwertige Messemöbel!

Veröffentlicht von

Gummibärchen, Ansteck-Buttons und kostenlose Kugelschreiber: Wie sich ein Unternehmen auf einer Messe präsentiert, trägt auch dazu bei, ob die vorbeilaufenden Besucher stehen bleiben. Denn mit einem Messestand in den Farben und Logo der Firma ist der Wiedererkennungswert garantiert.

Warum manche Messestände ganz ungewöhnlich oder gar seltsam wirken, das hat einen einfachen Grund: Auf einer Ausstellung geht es in erster Linie darum, die Aufmerksamkeit der Besucher zu erhaschen. Wer möglichst viele Leute an seinen Stand zieht, der kann seine Nachricht in die Welt streuen, kleine Werbegeschenke verteilen und E-Mail Adressen für die spätere Kontaktaufnahme mit den potentiellen Kunden sammeln.

Messestand
Messestand

Wie man mit seinem Messestand möglichst viele Menschen anspricht, das ist also eine Frage des Designs. Wer den Messebesuchern eine Sitzmöglichkeit zum Verschnaufen anbietet, der kann sich sicher über Gäste freuen. Tische und Stühle, angepasst an die Größe des Messestandes, bieten eine Insel zum Entspannen und entschleunigen einen anstrengenden Messebesuch ein wenig. Die Besucher, die etwas verweilen können, werden dankbar sein. Aber auch Licht und Farben können attraktiv und anziehend auf die Besucher wirken.

Wer auf einer Messe ausstellt, der muss seinen Stand nicht nur selbst auf- und wieder abbauen, sondern auch im Auto von A nach B befördern. Ein sogenannter Falt-Messestand, der sich problemlos von einer Person ohne Werkzeug aufbauen lässt, ist für den Transport ideal. Ein Set bestehend aus Faltwand, Vitrine, Theke mit Deckelplatte in Holzdekor und abgegrenztem Bereich mit Vorhang für zusätzlichen Stauraum sowie vielen Extras stellen die Mitarbeiter vom Display-Discount auf Anfrage auch individuell zusammen.

Die Faltwand gibt es inklusive UV-beständigem Vier-Farbdruck, Magnetbefestigungstechnik sowie einem Transportkoffer mit Griff und Rollen. Auch die Theke lässt sich bequem in einer Transporttasche mitnehmen. Je nach Veranstaltung und Standgröße lassen sich dank des modularen Systems aus dem Grundsystem auch kleinere Stände bauen. Und natürlich können die Systeme auch erweitert werden, zum Beispiel mit Halogenstrahlern, anderen Faltwandgrößen, Vitrinen mit Acrylglasablage und Beleuchtung, einem Prospektständer oder einem Monitorständer mit Aluminiumablagen in DINA4.

Was im Bereich Messestand alles möglich ist und welchen Messestand man für welches Geld bekommt, darüber können sich die Besucher der Seite unter display-discount.biz einen guten Eindruck verschaffen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.