Digitalisierung: Chancen für smarte Unternehmen

Das Schlagwort Industrie 4.0 steht in der Führungsebene von Unternehmen hoch im Kurs. Denn die voranschreitende Digitalisierung der Produktions- und Wertschöpfungskette generiert neue Märkte und ein neues Umsatzvolumen. Die Grundvoraussetzung dafür ist, den digitalen Wandel sowie die digitale Transformation innerhalb des eigenen Unternehmens aktiv mitzugestalten.

Was ist Industrie 4.0?

Das Ziel hinter der digitalen Transformation ist es, die eigene Effizienz zu steigern und einen Wettbewerbsvorsprung durch neue Technologien zu erzielen. Dabei stellt die Industrie 4.0 ein Leit- und Zukunftsthema für die Wirtschaft dar. Der zentrale Gedanke hinter diesem Begriff beschreibt die Veränderungsprozesse innerhalb Unternehmen, die durch die Digitalisierung eingeleitet werden. Für eine zeitgemäße Digitalisierung ist moderne Informations- und Kommunikationstechnik gefragt, da sie den treibenden Faktor in der derzeitigen Gesellschaft maßgeblich beeinflusst. Durch die Informations- und Kommunikationstechnik entwickeln sich die Fabriken weiter hin zu intelligenten Anlagen. Denn durch die digital vernetzten Systeme ist es möglich, eine selbstorganisierte Produktion zu erschaffen.

Managed Services sind smarte Lösungen für smarte Unternehmen

Die digitale Transformation setzt ein Umdenken in den Unternehmen voraus. Denn in eingefahrenen Spuren ist diese Entwicklung im besten Falle nur teilweise möglich. Aber Managed Services sind Smarte Lösungen für smarte Unternehmen. Besonders schwierig gestaltet sich dieser Ansatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Denn hier mangelt es nicht ausschließlich an den finanziellen Möglichkeiten, sondern vor allem an dem fehlenden Fachpersonal und Know-how, um die erfolgreiche Transformation einzuleiten. Hier ist es sinnvoll, sich die notwendige Kernkompetenz von außerhalb zu holen.

Ein grundlegender Schritt auf dem Weg zur digitalen Transformation und damit hin zur Industrie 4.0 ist der Einsatz von Cloudware und Managed Services. Durch diese Dienste wird wertvolles Know-how in das eigene Unternehmen geholt und das Unternehmen kann sich auf die eigenen Kernkompetenzen konzentrieren. Ein solches Beispiel sind ERP und CRM-Systeme. Mit einem ERP System können sich Unternehmen flexibel auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Geschäftskunden ausrichten. Heute gibt es schon viele entsprechende Systeme.

Mit ERP und CRM einen Schritt in Richtung Digitalisierung machen

Diese Systeme bieten eine optimierte Kundenverwaltung, die anhand bewährter Workflows funktioniert. Durch die Anpassung an die typischen Strukturen von kleinen und mittelständischen Unternehmen ist sichergestellt, dass die Datenpflege der Kundendatenbank keine unnötige Zeit in Anspruch nimmt. Gleichzeitig können professionelle Angebote und Rechnungen geschrieben werden.

Gute Programme bieten Schnittstellen zu allen business-relevanten Programmen, wodurch eine getrennte Anbindung an diese Systeme entfällt. So können beispielsweise GitHub, Gmail oder auch Outlook direkt über die Weboberfläche erreicht werden. Im besten Fall verfügen alle über eigene Workplaces verfügt, damit die Oberflächen entsprechend individualisiert und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden können. Unternehmen sollte sich nach umfassenden Lösungen umsehen, damit Unternehmen nicht mit zu vielen externen Partnern zusammenarbeiten müssen, als nötig. Maximale Flexibilität erreichen Unternehmen der Softwarebereitstellung, indem die Software mit einer Cloud-Lösung funktioniert und des so den Mitarbeitern möglich macht, von jedem beliebigen Ort aus auf Software und die Daten zuzugreifen. Sollte ein Mitarbeiter einmal im Homeoffice arbeiten müssen, ergeben sich daraus keine Nachteile für das Unternehmen.

Gleichzeitig sollte das System skalierbar sein. Das bedeutet, die IT wird bedarfsgerecht organisiert, was zu einer hohen Wettbewerbsfähigkeit durch die schnelle Anpassung der IT-Ressourcen im Unternehmen führt kann. Eine gute Software macht es den Mitarbeitern einfacher sich auf die einzelnen Systeme zu fokussieren.

Schreibe einen Kommentar