Digital Capital Video Kampagne: Tweek im Kurzporträt!

Veröffentlicht von

Berlin ist einer der wichtigsten Startup Hotspots in Europa. In der deutschen Hauptstadt gehen beinahe täglich mehr als ein Dutzend hoffnungsvolle Gründer an den Start. Allein 2013 wurden in Berlin rund 44.000 Firmengründungen gezählt. Insider der Berliner Startup Szene kennen zumindest einige der jungen Unternehmen.

Digital Capital von Berlin Partners stellt Startups vor

Um Berliner Startups über die Grenzen der Stadt bekannt zu machen, startete Berlin Partners im letzten Jahr die Video-Reihe „Digital Capital“. In kurzen Video-Clips von 60 bis 90 Sekunden Länge stellt Berlin Partners junge Unternehmen mit Potenzial vor. Die Kampagne läuft in den sozialen Kanälen Youtube, Facebook sowie Twitter und kam auf eine Reichweite von rund 600.000 Aufrufen. Aufbauend auf diesem Erfolg führt Berlin Partners die „Digital Capital“ Kampagne auch in diesem Jahr fort und stellt 12 Berliner Startups in Kurzporträts vor.

Eins der Startups, die für die Video Kampagne von Berlin Partners ausgewählt wurden, ist Tweek. Wie in den anderen Clips der Reihe auch, kommen zunächst Berliner zu Wort. Die Frage, was sie sich unter Tweek vorstellen wird meist mit einem Schulterzucken oder mit originellen Vorschlägen von Partnerbörse über Bekleidungsmarke und Internetforum bis Online Fernsehen beantwortet. Schließlich kommt der Gründer von Tweek Marcel Düe zu Wort und gibt die Antwort auf die spannende Frage: „Tweek ist ein Video Guide“.

Tweek – der individuelle Video Guide erspart langes Suchen

Als Gründer und CEO von Tweek erklärt Marcel, was das Anliegen des jungen Unternehmens ist. Tweek hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Leben der Nutzer, die TV und Video-Inhalte mobil konsumieren, zu vereinfachen. Immer mehr Menschen schauen Videos und TV-Inhalte auf Smartphones und Tablets.

Um in der Vielzahl der Angebote die Passenden zu finden, ist nicht selten langes Suchen notwendig. Tweek ist eine Social TV-App, die alle verfügbaren TV- und Online Inhalte, die für die jeweiligen Geräte verfügbar sind, unter einer Oberfläche bündelt. In der Tweek App, die aktuell im App-Store verfügbar ist, finden Nutzer einen individuellen TV-Guide mit Angeboten, die genau auf seinen Geschmack zugeschnitten sind.

Basierend auf hinterlegten persönlichen Interessen und Empfehlungen von Freunden aus den sozialen Netzwerken, liefert Tweek das Programm, das den individuellen Interessen am nächsten kommt. Viele Inhalte lassen sich direkt aus der App aufrufen und auf dem jeweiligen Device anschauen.

Zum Schluss hält Marcel Die noch ein Plädoyer für Berlin als Startup Hauptstadt Deutschlands. Ein Prädikat, das die Spreemetropole tatsächlich verdient.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.