Die Top 5 Mobile Marketing Trends für 2019!

Veröffentlicht von

Das Internet ist eins der wichtigsten Medien, um heute geschäftlich erfolgreich zu sein. Einerseits ist es ein fundamentaler Vertriebsweg und andererseits der ideale Weg, um bestehende und potenzielle Kunden zielgerichtet anzusprechen. Mit reichweitenstarken Marketing Maßnahmen aus den Bereichen Online- und Mobile Marketing lassen sich Kunden zielgruppengenau erreichen. Die Konkurrenz ist jedoch groß und wer hier erfolgreich sein will, der sollte sich an aktuellen Trends orientieren. Erfahren Sie in diesem Betrag über die Top-5 Mobile Marketing Trends für das Jahr 2019, welche Maßnahmen am meisten Erfolg versprechen.

Was ist Marketing?

Vielfach wird Marketing einfach mit Werbung gleichgesetzt. Dies ist jedoch nur einseitig gedacht. Marketing definiert sich grob als die gezielte und zielgruppenorientierte Ausrichtung der Unternehmensaktivitäten an den Bedürfnissen des Marktes. Dabei umfasst es einerseits das Anpreisen und Anbieten von Waren und Dienstleistungen, andererseits aber auch die Darstellung des Unternehmens in der Öffentlichkeit. Dies kann über verschiedene Kanäle erfolgen. Neben klassischen Printmedien wie Tageszeitungen oder Magazinen und Werbekampagnen in der Öffentlichkeit in Form von Plakatwerbung, spielt Werbung im TV oder im Radio eine wichtige Rolle. Im Internet-Zeitalter haben sich Marketing Aktivitäten zunehmend in Richtung Online Marketing bzw. Mobile Marketing verlagert. Hinzu kommen weitere Marketingkanäle wie Social Media Marketing in den sozialen Netzwerken, SEO/SEA sowie mobile Apps für Mobilgeräte oder Crowdfunding Marketing. Aus dem Gesagten wird deutlich, dass es sich beim modernen Marketing um ein sehr komplexes und umfangreiches Thema handelt, das man beherrschen sollte. Das beste Unternehmen, mit den besten Produkten, bleibt schließlich erfolglos, wenn die potenziellen Kunden es nicht kennen bzw. nichts darüber erfahren.

Mobile Marketing
Mobile Marketing

Die Top 5 Trends für das Mobile Marketing im Jahre 2019

Es gibt zahlreiche Trends und Aspekte, auf die es zu achten gilt. Unsere Liste der wichtigsten Trends im Bereich des Mobile Marketing ist keineswegs vollständig, jedoch verschafft sie Ihnen einen allgemeinen Überblick und hilft Ihnen dabei, zu verstehen was Sie 2019 im Bereich des Online-Marketing erwarten können.

Trend 1: Social Media

Soziale Netzwerke wie Facebook sind dominant. Hier gibt es Millionen von Menschen, die sich täglich austauschen und in diesen Netzwerken aktiv sind. Dieser Trend hat sich in den vergangenen Jahren entwickelt und daran hat sich auch 2019 nichts geändert. Im Gegenteil: Unternehmen haben längst das Marketingpotential von Social Media erkannt und sind verstärkt dazu übergegangen dieses auch zu nutzen. Dabei gilt es zu beachten, dass immer mehr User auf Social Media über das Smartphone oder Tablet zugreifen und daher standortbezogene mobile Werbung extrem effektiv sein kann. Werbung auf Facebook und Co macht heute einen wichtigen Teil einer jeden Marketingkampagne aus und Unternehmen, die diese Chance nicht nutzen, verpassen nicht nur eine wichtige Gelegenheit, sondern werden im Online-Marketing auch nur bedingt erfolgreich sein können.

Trend 2: Mobile First

Wie bereits in den Vorjahren wird auch im Jahre 2019 der Trend weiter in Richtung mobile Geräte gehen. Mobile First heißt dieses Verfahren, welches bereits von vielen Suchmaschinen implementiert wurde. Webmaster müssen ihren Internetauftritt entsprechend kompatibel und adäquat für mobile User gestalten. Passiert das nicht, verzichtet man nicht nur auf eine sehr große und wachsende Zielgruppe, sondern muss auch mit schlechteren Rankings bei Google und anderen Suchmaschinen rechnen. Diese achten inzwischen genau darauf, ob und auf welche Art und Weise eine Webseite kompatibel für mobile Geräte entwickelt wurde. Für Sie bedeutet das, dass Sie Ihre Marketing Kampagnen speziell auf mobile Geräte ausrichten sollten.

Trend 3: SEO

Die große Konkurrenz im Netz und die zahlreichen Webseiten zum selben Thema machen es unabdingbar, dass ein Internetauftritt nach aktuellsten SEO-Richtlinien optimiert wird. Nur so kann er prominent bei Google & Co. erscheinen. Gerade im Bereich SEO gilt: „dranbleiben“, denn die Standards sind in stetigem Wandel. Was letztes Jahr zum Teil noch aktuell war, gilt heute inzwischen als veraltet. SEO ist auch für mobiles Marketing wichtig. Hier gibt es noch einmal spezielle Anforderungen und Besonderheiten, die es zu beachten gilt. Suchmaschinenoptimierung ist ein sehr komplexes Thema, welches man am besten in die Hände von Profis geben sollte. Professionelle Werbeagenturen wie Shopboostr in Berlin und München ist hier gern kompetenter Partner. Die Profis stehen jederzeit für ein unverbindliches Gespräch über Ziele und zielführende Maßnahmen zur Verfügung.

Trend 4: Höheres Mobile Marketing Budget

Mobile Marketing wird immer wichtiger. Immer größere Kampagnen werden gestartet. Das hat zur Folge, dass es im Jahre 2019 Marketing Budgets anders verteilt werden müssen. Insbesondere für Social Media Marketing und Mobile Marketing werden wesentlich mehr Mittel kalkuliert werden. Webseiten müssen für mobile Geräte kompatibel gemacht werden, Kampagnen müssen auf Facebook, Twitter und Co. veröffentlicht werden. Nur wer hierfür das notwendige Kapital aufbringt, geht mit der Zeit und kann sich auf die volle Wirkung und den Erfolg des Mobile Marketings freuen. Darüber hinaus kommen erhöhte Ausgaben für Tools und Dienstleistungen sowie für die Entwicklung neuer Funktionen und Möglichkeiten der Webseite, wie etwa digitalisierte Inhalte, Videos, Podcasts etc. hinzu.

Trend 5: Die Prioritäten verschieben sich

Wer die Trends beobachtet, stellt schnell fest, dass sich der Anteil der einzelnen Marketingkanäle immer mehr in Richtung Internet und Online-Marketing verschiebt. Dabei wird insbesondere das Mobile Marketing immer wichtiger, während klassische Marketing Kampagnen rückläufig zu sein scheinen. Trotz allem haben klassische Werbung und Kampagnen in den Printmedien bzw. im Radio und im Fernsehen sind auch nach wie vor von großer Bedeutung. Welche Art der Kampagnen im Marketing des jeweiligen Unternehmens zum Einsatz kommt, richtet sich immer auch nach der Art des Unternehmens, seiner Größer und seiner Produkte. Dabei muss man sich als Marketingverantwortlicher bewusst machen, dass bei diesen Kanälen kaum Erfolgskontrolle hat. Anders beim Online und Mobile Marketing, wo der Seitenbetreiber oder Händler direkt messen kann, welche Maßnahmen wie, wann und wo die potenziellen Kunden erreichen.

Fazit und Zusammenfassung

Online Marketing ist ein äußerst komplexes Thema, dessen Möglichkeiten mit viel Fingerspitzengefühl eingesetzt werden sollten. Sorgfältige Auswahl der Kanäle, zielgruppengenaue Planung der Kampagnen und stetige Erfolgskontrolle erfordern hohe Sachkenntnis. Es lohnt sich daher unbedingt, auf professionelle Partner zurückzugreifen, die zumindest am Konzept und den ersten Schritten unterstützend zur Seite stehen.

Über den Autor

Der Beitrag wurde von Marketing Faktor erstellt. Marketing Faktor als Funding Marketing Agentur in Berlin und München hilft bei der Vermarktung innovativer Projekte. Benötigen Sie Unterstützung beim Crowdfunding Marketing, Fundraising oder Investment Marketing – erhalten Sie eine kostenlose Beratung zu Ihrem Projekt.

Photo by rawpixel.com from Pexels

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.