Die neue Suchmaschine Cuil!

Veröffentlicht von

Gestern konnte man es fast auf jeden Blog lesen und zwar, das ein weiterer Suchmaschinen Gigant Namen Cuil den Usern die Tore öffnet. Cuil nennt sich selbst die Weltweit größte Suchmaschine, mit rund 121 Millarden auffindbaren Webseiten ist die Cuil Suchmaschine, wahrscheinlich jetzt schon ein Konkurrent für die Suchmaschinen Giganten Google und Yahoo.

Das Design der Cuil Suchmaschine kann sich dabei echt sehen lassen , wo andere Suchmaschinen  mit einem weißen Hintergrund ihr Design gestalten, so kommt die Cuil Suchmaschine mit einem Schwarzen Hintergrund daher. in der Suchanzeige kann man dann auch zwischen 2 Spaltiger und 3 Spaltiger Ansicht wählen, gerade wenn man mit einem Subnotebook unterwegs ist, macht die 2 Spaltige Ansicht sehr viel Sinn, da man dann auf den kleineren Bildschirm trotzdem alle Suchergebnisse angezeigt bekommt.

Momentan finden sich Deutsche Inhalte in der Cuil Suchmaschine ehe weniger wieder, aber dafür wird für fast jedes Gesuch ein Screenshot oder ein Logo, der jeweiligen Website angezeigt. Ein weiterer Vorteil ist das sogenannte Safe Search System, mit dem man verbotene oder Pornographische Inhalte aus der Suche Filtern kann. Natürlich kann man den Safe Search Modus auch ausstellen, dann werden auch Pornographische Webseiten mit angezeigt.

Eigentlich wollten wir schon gestern über die Cuil Suchmaschine berichten, aber wegen zuviel Besucher war die Cuil Suchmaschine gestern kaum erreichbar. Man kann gespannt sein, wie Stark sich die Cuil Suchmaschine durchsetzt, in Deutschland wird sie wegen mangelnden deutschsprachiger Inhalte wohl ehe weniger benutzt werden.

via: moneymanna

Ein Kommentar

  1. Die weltweit größte Suchmaschine zu sein, davon ist Cuil wohl noch weit entfernt. Immerhin hat Google erst kürzlich bekannt gegeben mittlerweile 1,000,000,000,000 unique URLs zu erfassen (siehe: http://googleblog.blogspot.com/2008/07/we-knew-web-was-big.html).

    Naja aber nur die Anzahl der auffindbaren Webseiten macht ja noch keine gute Suchmaschine. Insofern hat Cuil schon die Möglichkeit sich zu positionieren. Die Frage ist halt bloß ob die Masse der Internetnutzer so unzufrieden mit der Google Suche ist, um einem neuen Angebot überhaupt eine Chance zu geben.

    Mich hat Cuil bei meinem ersten Abstecher noch nicht so recht überzeugen können und deswegen werde ich wohl weiter hauptsächlich Google benutzen. Aber man weiß ja nie wie das in ein paar Jahren aussieht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.