Die Librileo Bücherboxen für Kinder im NetzNews Test!

Veröffentlicht von

In einer Zeit, die zunehmend von elektronischen und Online Medien geprägt ist und in der „digital natives“ bereits von Kindesbeinen an mit Smartphone, Tablet oder Computer umzugehen wissen, scheint das klassische Buch immer mehr an Popularität zu verlieren. Dabei sind Bücher für Kinder extrem wichtig. Eltern können gar nicht früh genug anfangen, ihren Nachwuchs zum Lesen zu animieren. Bereits im Kleinkindesalter spielen Bilderbücher eine wesentliche Rolle für die frühkindliche Entwicklung des Nachwuchses. Unter anderem helfen sie, Konzentrationsfähigkeit zu entwickeln, die Phantasie anzuregen und die Kids auf die Schule vorzubereiten.

Der kleine Bär und sein kleines Boot - Ausschnitt
Passend zum Mai-Thema bei Librileo: Der kleine Bär und sein kleines Boot

Dabei sind natürlich die Eltern gefordert, ihren Kindern den Zugang zum Erleben von Büchern und zum Lesen zu verschaffen. Vielfach jedoch fehlt ihnen die Zeit oder auch die notwendige Erfahrung, um altersgerechte Bücher auszusuchen, die als pädagogisch wertvoll aus der Masse der Angebote herausstechen. Hier setzt das Berliner Startup Librileo mit dem Bücherboxen-Abo für Kinder an.

Librileo
Librileo (Bildquelle: screenshot librileo.de)

Mit Librileo die Freude am Lesen wecken und unterstützen

Unter dem Motto: „Kinder brauchen Bücher“ startete Librileo das erste Kinderbuch-Abo. Librileo versendet monatlich Bücherboxen für Kinder mit im Schnitt bis zu drei verschiedenen Büchern renommierter Autoren und Verlage, die von Pädagogen ausgewählt, von Eltern getestet und als pädagogisch wertvoll eingestuft worden sind.

Eltern von Kindern im Alter von 0 bis 8 Jahren können hier Kinderbücher bestellen, die genau auf die einzelnen Altersgruppen abgestimmt sind. Dies können Bilderbücher und Pappbücher für die Allerjüngsten, aber auch Bastelbücher oder Geschichtensammlungen für die etwas Älteren sein.

Keine Langeweile: Jeden Monat ein neues Thema

Jeden Monat steht ein neues Überraschungsthema im Zentrum. Dies können Themen wie Musik, andere Kulturen oder auch – wie in der aktuellen Bücherbox vom Mai 2014 – das Thema Wasser sein. Dazu liegt den Boxen jeweils eine kleine Broschüre mit einer Geschichte des Autors Sven Pierschalla bei, die sich am Thema der monatlichen Box orientiert. Am Anfang eines jeden Monats wird das Thema bekanntgegeben und ab Mitte des laufenden Monats erfolgt die Vorstellung der einzelnen Titel aus der Bücherbox auf der Website von Librileo.

Wo ist das Wasser? Geschichte zum Vorlesen
Wo ist das Wasser? Geschichte zum Vorlesen

Die Boxen mit einem Inhalt im Wert von 14,95€ können einmalig als Probier-Box für 19,95€ oder im monatlichen Abonnement zum Preis von 17,95€ bestellt werden, welches jeweils zum 10. des Monats pausierbar oder kündbar ist. Das feste Abo mit einer Laufzeit von 3 Monaten kostet 16,95€ bzw. 15,95€ bei 12-monatiger Abolaufzeit.

Librileo im Test der NetzNews Redaktion

Das Konzept des Librileo-Gründerpaares Sarah Seeliger und Julius Bertram gefiel uns auf Anhieb, weshalb wir uns spontan zu einem Test der Librileo Bücherbox entschieden und die Librileo Bücherbox Mai 2014 für die Altersgruppe 2-3 Jahre kennenlernen wollten. An dieser Stelle noch einmal unser Dank an Sarah Seeliger für die freundliche Beantwortung unserer Fragen und Bereitstellung der Bücherbox für unseren Test.

Librileo Bücherbox
Inhalt der Librileo Bücherbox Mai, 2-3 Jahre

Das zentrale Thema dieses Monats ist das „Wasser“. Die beiliegende Broschüre mit der Geschichte „Wo ist das Wasser?“ von Sven Pierschalla beschreibt, wie es wäre, wenn es plötzlich kein Wasser gäbe. Ein kleiner Löwe und seine Freunde machen sich auf die Suche nach dem Wasser. Kinder lernen aus der Geschichte, dass suberes Trinkwasser keine Selbstverständlichkeit und in vielen Teilen der Welt ein kostbares Gut ist, das nicht verschwendet werden sollte.

Auch die Geschichten der Bücherbox Mai sind thematisch in irgendeiner Weise mit dem Wasser verbunden:

In einem 30-seitigen Pappbilderbuch „Der kleine Bär und sein kleines Boot“ von Eva Bunting mit bezaubernden Illustrationen von Nancy Carpenter wird die Geschichte eines kleinen Bären erzählt, der sein kleines Boot auf dem Waldbeersee über alle Maßen liebt und dabei gar nicht bemerkt, wie er langsam größer wird und ihm das Boot bald zu klein ist. Es handelt also vom Größerwerden und Abschiednehmen, aber auch davon, zu teilen, denn der heranwachsende Bär sucht einen kleinen Bär, dem er sein Boot übergeben kann.

Der kleine Bär und sein kleines Boot
Cover – Der kleine Bär und sein kleines Boot

Das zweite Buch aus der aktuellen Box „Die Schnecke und der Buckelwal“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson beschreibt die Abenteuer einer kleinen, neugierigen Schnecke, die von ihrem Freund, dem Wal, die Welt gezeigt bekommt. Ein in Reimen erzähltes Bilderbuch, das hinreißend geschrieben und illustriert ist.

Die Schnecke und der Buckelwal - Ausschnitt
Seite aus: Die Schnecke und der Buckelwal

Als Drittes fand sich in unserem Testpaket das Buch „Der kleine Maulwurf reist ans Meer“ ein Kinderbuchklassiker mit dem kleinen Maulwurf, der Kindern schon seit Generationen ein fröhliches Lachen entlockt und den man einfach mögen muss.

Der kleine Maulwurf reist ans Meer - Ausschnitt
Aus: Der kleine Maulwurf reist ans Meer

Unser Fazit: Das Konzept von Librileo überzeugt. Die Librileo Bücherbox ist mit viel Liebe und Sachverstand zusammengestellt und bietet Eltern eine hervorragende und einfache Möglichkeit, pädagogisch wertvolle Bücher zu finden, um ihrem Nachwuchs tolle Geschichten zu erzählen bzw. das Lesen spielerisch schmackhaft zu machen. Die Idee, monatlich wechselnde Themen als Überraschung zu bieten, macht jede Büchersendung zu spannenden Sache und hilft dabei, Spannung und Vorfreude aufzubauen und potenziert somit das Interesse der Jüngsten.

Der kleine Bär und sein kleines Boot - Auschnitt
Aus: Der kleine Bär und sein kleines Boot

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.