Buchtipp: SEO mit Google Search Console!

Veröffentlicht von

Stephan Czysch: „SEO mit Google Search Console“, dpunkt.verlag GmbH, 2. Auflage 2017, 340 Seiten broschiert, ISBN Print: 978-3-96009-031-1, Buch 26,90 Euro (E-Book in Vorbereitung)

SEO mit Google Search Console
SEO mit Google Search Console

Für alle, die ihre Produkte und Services online anbieten, ist es essenziell, dass der Online-Auftritt in der Google Trefferliste überhaupt gefunden wird. Um dies zu erreichen, sind umfassende SEO-Maßnahmen erforderlich. Dabei sind verlässliche Daten und nützliche SEO-Werkzeuge zur Analyse äußerst hilfreich. Die Nachfrage nach SEO-Tools und entsprechender Fachliteratur für die Suchmaschinenoptimierung ist daher entsprechend groß. Mit der Google Search Console, (bis 2015 als Google Webmaster Tools bekannt) stellt Google selbst ein leistungsstarkes und vor allem kostenloses Werkzeug zum SEO-Monitoring bereit. Die Umgestaltung der bewährten Toolsammlung zur Google Search Console veranlasste den Autor Stephan Czysch zum Anlass, sein 2014 bei O’Reillys erschienenes Buch „Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster-Tools“ zu überarbeiten und als 2. Auflage unter dem Titel „SEO mit Google Search Console“ im dpunkt.verlag zu veröffentlichen.

Mit dem Buch richtet sich der Autor in erster Linie an Webmaster, Mitarbeiter im Online-Marketing und Menschen, die Suchmaschinenoptimierung für Webangebote betreiben möchten. Wie der Untertitel darlegt, liefert Czysch damit Anleitungen, wie man mit kostenlosen Tools Webseiten optimieren kann, um bei Google & Co. besser zu ranken.

SEO einfach erklärt mit vielen Praxistipps

Das broschierte Fachbuch umfasst ca. 340 Seiten und ist in drei Teile gegliedert. Nach einer grundsätzlichen Einführung in die Suchmaschinenoptimierung, in der allgemeine Maßnahmen der Onpage- und Offpage-Optimierung erläutert werden, geht es im Teil 2 des Buches ans eigentliche Thema: SEO mit der Google Search Console.

Zunächst erfährt der Leser, wie man die Google Search Console einrichtet und welche Informationen das Dashboard liefert. Anschließend werden die Basics zur Suche selbst, zur Darstellung der Suchergebnisse, zum Google Index und zum Crawling durch die Suchmaschinen erläutert. Auch Fragen zum Thema Search Consolen-Einstellungen und Sicherheit werden beantwortet. Auf dem bisher Gelernten aufbauend liefern die folgenden Kapitel Infos zur Verknüpfung der Console mit Google Analytics und Google AdWords, um schließlich die Themen API der Google Search Console sowie Console für Apps und mobile Websites anschaulich zu erläutern.

Wie beschrieben, möchte Czysch Anleitungen liefern, wie man Webseiten mit kostenlosen Tools optimieren kann. Daher widmet der Autor auch den ebenfalls kostenlosen Bing Webmastertools ein Kapitel, in dem der Leser umfassend über Funktion und Wirkungsweise des Monitoring-Tools aus dem Hause Microsoft informiert. Abgerundet wird der zweite Teil des Buches durch ein paar grundlegende Infos zur Langzeitanalyse mit dem kostenpflichtigen SEO-Monitoring-Tool Serplorer.

Im Anhang, dem abschließenden dritten Teil, wird schließlich erklärt, wie sich die mit der Console gewonnenen Daten in Excel weiterverarbeiten lassen. Außerdem findet sich hier ein Glossar für die wichtigsten Begriffe sowie ein umfangreicher weiterführender Quellennachweis.

Fazit: Wie der Einband verspricht, bietet Stephan Czysch mit seinem Buch „SEO mit Google Search Console“ eine kompakte SEO-Einführung. Die Inhalte werden jederzeit nachvollziehbar vermittelt, so dass auch weniger bewanderte Leser mühelos mitkommen. Dank seines leicht verständlichen Schreibstils gelingt es dem Autor, das eigentlich trockene Thema anschaulich zu vermitteln. Die komprimierten Zusammenfassungen am Ende eines jeden Kapitels helfen, das Gelernte noch einmal zu rekapitulieren und zu verfestigen. Mit der Google Search Console besitzen Webmaster ein mächtiges Werkzeug, um die Performance ihrer Website zu verbessern und mit dem Buch von Stephan Czysch erfahren sie, wie sich mit diesem Tool optimal arbeiten lässt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.