Buchtipp: Sebastian Bonset – In eigener Sache!

Veröffentlicht von
"In eigener Sache"
In eigener Sache

Sebastian Bonset: „In eigener Sache“, Rheinwerk Verlag, 1. Auflage 2017, 352 Seiten, ISBN 978-3-8362-4421-3, Buch 34,90 Euro, E-Book 30,90 Euro, Bundle 39,90 Euro.

Kreative finden im Internet die ideale Plattform, um sich selbst und die eigenen Arbeiten zu präsentieren? Was kann man jedoch tun, um sich von den zahllosen Konkurrenten im Netz abzuheben? Wie findet man seine Kunden online und wie spricht man sie an? Welche Kanäle versprechen den besten Erfolg und wie nutzt man das Potenzial optimal aus?

Diese und viele weitere Fragen zum Thema Selbstvermarktung möchte Sebastian Bonset im Buch „In eigener Sache – Online-Marketing und Social Media für Kreative“ beantworten. Das Buch ist 2017 im Rheinwerk Verlag erschienen. Der Autor, selbst Redaktionsleiter bei t3n, zeigt wie Kreative Social Media und Online-Marketing sinnvoll nutzen können, um ihre Produkte bekannt zu machen und die eigene Reputation im Netz zu stärken.

„In eigener Sache“: Nicht nur für Kreative und Freiberufler

Das vorliegende Buch soll kein weiteres Social Media Marketing Fachbuch sein. Mit dem Buch „In eigener Sache – Online-Marketing und Social Media für Kreative“ spricht Sebastian Bonset vor allem Freiberufler und selbständig arbeitende Kreative an. Zudem richtet sich der Autor an Berufseinsteiger auf der Suche nach der ersten Festanstellung sowie erfahrene Kreative, die sich online besser präsentieren wollen.

Nicht zuletzt finden auch Social Media Manager und Marketer, die in Agenturen schon länger auf diesem gebiet gearbeitet haben, den einen oder anderen praktischen Tipp.

Aus dem Inhalt des Buches

Das Buch gliedert sich in 8 große Kapitel. In einer umfassenden Einführung erläutert der Autor, warum Kreative online sein müssen und welchen Sinn eine vernünftige Online-Strategie hat. Zudem erfährt der Leser, wie man zur Marke wird.

Nachdem sich der Autor im 2. Kapitel mit den Themen Kundenakquise, Markt- und Konkurrenzanalysen befasst, geht es im 3. Kapitel um richtiges Kommunizieren und Netzwerken. Das eigene Netzwerk aufbauen, Kommunikation im Team und Besonderheiten der Projektarbeit sind nur einige Aspekte. Zudem werden Tools zum Projektmanagement vorgestellt und das Thema SEO und Blog erläutert.

Kapitel 4 bietet einen umfassenden Überblick über die für Kreative interessanten Social Media Plattformen und Netzwerke. Die Palette reicht von allseits bekannten Netzwerken wie Facebook, Instagram, Twitter und YouTube über Portale wie LinkedInund XING bis hin zu Nischenplattformen wie Portfoliobox, Behance, Crevado oder Dropr. Alle Plattformen werden ausführlich vorgestellt.

Im 5. Kapitel geht es um die Social-Media-Strategie. Ausgehend von der Definition der Ziele und Zielgruppe gibt Tipps zu Timing und Postfrequenz sowie zur Gewinnung von mehr Fans und Followern.
Die optimale Online Präsentation, der Weg zur richtigen Content-Strategie sowie das Thema SEO werden im 6. Kapitel behandelt, während Kapitel 7 rechtlichen Aspekten gewidmet ist. Gerade hier machen viele Kreative Fehler. Deshalb erläutert Sebastian Bonset noch einmal ausführlich, wie ein korrektes Impressum aussehen sollte und was bei der gewerblichen Nutzung von sozialen Medien zu beachten ist. Das Recht am eigenen Bild sowie die verschiedenen Creative-Commons-Lizenzen werden ebenfalls erläutert.

Natürlich darf auch das Thema Monitoring und Erfolgsmessung nicht fehlen. Nur wer weiß, welche Kanäle und Maßnahmen am besten funktionieren, kann meist knappe Budgets optimal einsetzen. Ein Kapitel zu Social-Media-Monitoring bildet deshalb den Abschluss des Buches.

„In eigener Sache“ – Mein Fazit

„In eigener Sache – Online-Marketing und Social Media für Kreative“ ist nach meiner Einschätzung eine klare Empfehlung für alle Kreativen. Das Buch ist praxisnah, gut strukturiert und sehr verständlich geschrieben. Bilder, Grafiken, Checklisten und hilfreiche Zusammenfassungen illustrieren das Geschriebene, so dass auch Neueinsteiger gut zurechtkommen. Auch für Fortgeschrittene ist das Buch eine gute Hilfe, um die aktuelle Social-Media-Strategie auf den Prüfstand zu stellen oder schnell mal das eine oder andere zum Thema nachzuschlagen.

NetzNews-Tipp zum Schluss: „In eigener Sache“ kann über die Webseite des Rheinwerk Verlages bestellt werden. Das Buch ist als Printausgabe, E-Book und als Bundle aus Print und E-Book verfügbar. Das E-Book ist perfekt für die Lektüre unterwegs geeignet und mit dem Bundle aus Buch und E-Book hat man nicht nur einen deutlichen Preisvorteil, sondern kann schon erste Schritte unternehmen, während die Printversion noch auf dem Postweg ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.