Buchtipp: Das WordPress 5 Buch von Moritz Sauer!

Das WordPress 5 Buch
Das WordPress 5 Buch

„Das WordPress-5-Buch“ von Moritz „mo.“ Sauer, O’Reilly, 4. Auflage August 2019, 320 Seiten, 978-3-96009-108-0, Buch 22,90 Euro, E-Book (PDF, EPub, Mobi) 17,99 Euro

WordPress ist die Basis fast jeder dritten Website im Internet. Damit gilt das kostenlose und frei erhältliche Redaktionssystem als das weltweit beliebteste Content Management System (CMS) überhaupt. WordPress ist nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil es userfreundlich und flexibel einsetzbar ist. Mittlerweile lässt sich jede Art von Webprojekt mit dem CMS realisieren. Das System ist so aufgebaut, dass selbst Laien ohne Programmierkenntnisse schon bald ansprechende Onlineauftritte erstellen können.

Die Entwicklung von WordPress begann 2003 als reine Blogger-Software. Im Laufe der Jahre ist daraus geworden. Fast so lange (seit 2005) beschäftigt sich Moritz „mo.“ Sauer mit WordPress. In den vielen Jahren konnte der engagierte Experte, Dozent und Webdesigner einen enormen Erfahrungsschatz sammeln, den er als Autor des Buches „Das WordPress-5-Buch“ mit seinen Lesern teilt. Das Buch erschien nun bereits in der 4. Auflage unter der Marke O’Reilly im dpunkt.verlag. Damit richtet sich der Autor an alle Einsteiger, die eine eigene Website gestalten möchten, ohne tief in die Materie der Programmierung eindringen zu müssen. Kein Code-Kauderwelsch, kein Experten-Know-how –Arbeiten mit WordPress einfach und verständlich erklärt.

Aus dem Inhalt des Buches

„Das WordPress-5-Buch“ von Mo. Sauer ist in 9 Kapitel eingeteilt. Los geht es mit den WordPress-Grundlagen. Ehe es an die Auswahl des Hosters und die Installation geht, erfährt der Leser, was WordPress ist, wo die Vorteile des Systems liegen und wie das Zusammenspiel von Server, Datenbank und WordPress funktioniert.

Im zweiten Kapitel geht es an die Planung des WordPress-Projektes und die einzelnen Komponenten eines Online-Auftritts wie Seiten, Beiträge und Navigation. Das dritte Kapitel ist der Veröffentlichung von Inhalten mit dem neuen Gutenberg-Editor gewidmet. Der Leser erfährt, wie man Beiträge veröffentlicht, Bilder und Videos einbindet und wie man die einzelnen Beiträge verschlagwortet.

Das vierte Kapitel ist dem Thema WordPress-Konfiguration gewidmet, während es im fünften Teil um Gestaltung und Konfiguration einzelner Inhalte geht. Themen sind unter anderem Blöcke, Überschriften, Listen, Widget-Blöcke, Templates, der Einbau externer Medien uvm..

Im sechsten Kapitel geht der Autor auf das Thema Gestaltung der eigenen WordPress-Website ein. Hier gibt es Infos zur Funktion von Themes und Widgets sowie von Navigation und Menüs.

Ehe es im achten Kapitel an das große Thema WordPress erweitern mit Plugins geht, erläutert Moritz Sauer im siebenten Kapitel die Vor- und Nachteile einiger hochwertiger WordPress-Themes,

Natürlich dürfen auch Informationen bezüglich Sicherheit, Updates und Backups nicht fehlen. Dieses wichtige Thema wird dann im abschließenden neunten Kapitel ausführlich behandelt.

Fazit: Leseempfehlung für WordPress Einsteiger

Dieses Buch ist bestens geeignet, um Einsteiger an die Gestaltung eines individuellen Online-Auftritts mit WordPress heranzuführen. Der Autor nimmt den Leser an die Hand und erläutert die Materie leicht verständlich. Schritt für Schritt-Erläuterungen, Screenshots und aussagefähige Grafiken tragen dazu bei, dass sich selbst Laien nach kurzer Zeit gut zurechtfinden. Insbesondere das Thema Gutenberg-Editor dürfte auch für manchen fortgeschrittenen Nutzer interessant sein.

Infos und Leseproben auf: www.oreilly.de/buecher/13468/9783960091080-das-wordpress-5-buch.html

Schreibe einen Kommentar