BOXANDO, die Alternative am Selfstorage Markt!

Veröffentlicht von

Selfstorage Center sind die Antwort auf die Platznot, die viele Menschen in Großstädten und Ballungsräumen haben. Ob aus Platzmangel daheim, aufgrund von Umzug oder Studienaufenthalt im Ausland – zusätzlicher Stauraum für berufliche und persönliche Dinge ist gefragt. Kaum jemand hat noch einen eigenen Keller oder eine Bodenkammer, um Saisonartikel wie Skiausrüstung, Fahrrad, Snowboard oder Campingequipment zwischenzulagern oder um Akten, Dokumente, Kleinmöbel u.a. temporär unterzubringen. Selfstorage Center schießen daher wie Pilze aus dem Boden. Allerdings ist deren Nutzung für viele auch recht umständlich und teuer. Zum einen müssen Nutzer den Transport des Lagergutes zum und vom Lagerraum selbst organisieren. Zum anderen erfolgt die Berechnung in der Regel zum Festpreis für den ganzen angemieteten Lagerraum, auch wenn dort nur einige wenige Boxen oder Güter eingelagert sind. Das von Jovan Ivanovski gegründete Hamburger Startup BOXANDO knüpft hier an und möchte den Selfstorage Markt mit einem innovativen Konzept revolutionieren.

Im Gegensatz zum klassischen Selfstorage wird bei BOXANDO nicht der angemietete Lagerraum berechnet, sondern nur die eingelagerte Box oder der Gegenstand, der untergebracht wird. Damit ist BOXANDO preislich attraktiver, als alle herkömmlichen Einlagerungsvarianten via Selfstorage. Der Service agiert deutschlandweit und versteht sich als clevere Alternative zum klassischen Selfstorage.

BOXANDO Screenshot
Screenshot: BOXANDO.de

BOXANDO – Selfstorage neu gedacht

Als erster deutscher Anbieter kommt BOXANDO an die Haustür und holt bzw. bringt das Lagergut direkt zum Kunden. Registrierte Nutzer können bei BOXANDO stabile Plastikboxen online bestellen, die innerhalb von 24 Stunden nach Hause oder zur Wunschadresse gebracht werden. Die gepackten Boxen oder auch sperrige Gegenstände wie Möbel, Fahrrad oder Golfausrüstung werden von BOXANDO innerhalb von 24 Stunden bzw. zum Wunschtermin kostenlos beim Kunden abgeholt, zu einem BOXANDO® Lagercenter in der Region transportiert, um sie dort in alarm- und brandmeldegesicherten Lagerräumen unterzubringen. Die Auslieferung der Boxen erfolgt ebenfalls zum Wunschtermin an die gewünschte Adresse – auch ins Ausland.

Über ein passwortgeschütztes BOXANDO Kundenportal haben Nutzer jederzeit eine Übersicht über ihre ausgelagerten Gegenstände mit Foto und Beschreibung. Über das Online Portal von BOXANDO können rund um die Uhr bequem neue Boxen geordert, Abhol- und Liefertermine vereinbart oder Zustellorte angegeben werden.

Bedarfsgerechtes Preismodel bei BOXANDO

Neben diesem serviceorientierten Konzept besticht BOXANDO vor allem durch sein bedarfsorientiertes Preismodell. Die Lieferung der Leerboxen und die Abholung der gepackten Transportbehälter sind kostenlos. Lagergebühren fallen grundsätzlich nur pro eingelagerte Box bzw. Sperrgut an. Die Kosten belaufen sich beispielsweise pro Box auf 4,50 Euro im Monat. Für die Auslagerung und Zustellung der einzelnen Box werden günstige 3 Euro berechnet. Dabei gehen Kunden kein Risiko ein, denn die Mindestlaufzeit für die Einlagerung beträgt lediglich 3 Monate. Danach kann jederzeit gekündigt werden. Auch während der Mindestlaufzeit haben Kunden natürlich jederzeit Gelegenheit, sich ihre Boxen zurückliefern zu lassen.

Qualität und Sicherheit stehen bei BOXANDO ebenfalls hoch im Kurs. Die Lagerung der stabilen Boxen erfolgt in alarm- und brandmeldegesicherte Hallen, die videoüberwacht sind. Zudem sind die Lagerräume temperiert und verfügen über gesicherte Zugangskontrollen. Die Logistikpartner sind durchweg erfahrene Profis, deren Leistungen von BOXANDO regelmäßig vor Ort überprüft werden.

Aktuell ist BOXANDO in den fünf Städten Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt vertreten. BOXANDO ist ganz klar bestrebt, eine marktführende Stellung im deutschsprachigen Raum einzunehmen und laut Gründer Jovan Ivanovski ist auch eine Adaption des Modells im Ausland durchaus denkbar.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.