Bitcoin Profit – automatisiert auf Bitcoinkurse setzen!

Veröffentlicht von

Auch wenn sie in der Vergangenheit durch diverse Höhen und Tiefen gegangen ist, gilt die Kryptowährung Bitcoin bei vielen Anlegern als Geheimtipp. Vor allem risikofreudigere Anleger und auch zahlreiche Analysten und Investoren erwarten sich noch einiges von der Kursentwicklung des Bitcoin, so dass die Zahl der Menschen, die in digitale Währungen investieren künftig sicher weiter wachsen wird.

Was macht Bitcoin Anlagen so interessant?

Mit der richtigen Strategie können bei Spekulationen auf Bitcoin veritable Gewinne erzielt werden. Entscheidet man sich jedoch für die falsche Strategie, sind aber auch enorme Verluste möglich. Ursache dafür sind die unterschiedlichen Ansätze.

Während es sich bei klassischen Anlagen wie Aktien und Fonds um Beteiligungen am Unternehmenserfolg einer oder mehrerer Unternehmen handelt, setzen Anlagen in Kryptowährungen ausschließlich auf Kursentwicklungen. Aktien und Fonds verzeichnen in der Regel geringere Kursschwankungen von einigen Prozentpunkten. Der Kurs bei Bitcoin & Co. hingegen kann innerhalb kurzer Zeit durchaus auch mal um das Hundertfache schwanken. Schließlich handelt es sich hierbei um eine reine Spekulation auf die Entwicklung des Währungskurses.

Das Prinzip des Bitcoin-Handels lautet: möglichst günstig kaufen und bei einem hohen Kurs wieder verkaufen. Aufgrund der hohen Volatilität des Bitcoin-Marktes ist es für Anleger jedoch schwer, die richtigen Entscheidungen beim Kauf oder Handel mit Bitcoin zu treffen. Manchmal können schon vermeintlich unbedeutende Ereignisse zu großen Preissprüngen nach unten oder oben führen. Selbst Profis sind dabei nur schwer in der Lage, die Entwicklung des Währungskurses langfristig zuverlässig zu bestimmen.

Bitcoin
Bitcoinkurse

Robo-Advisor die moderne Anlageverwaltung für Bitcoin

Um tatsächlich keine Entwicklung zu verpassen und schnell reagieren zu können, schwören immer mehr Anleger auf die automatisierte Anlageverwaltung mithilfe von so genannten Robots.

Im Bereich der klassischen Geldanlage sind so genannte Robo-Advisor relativ weit verbreitet, ermöglichen sie doch auch unerfahrenen Anlegern, am komplexen Finanzmarkt aktiv zu sein und Gewinne zu realisieren. Dabei übernimmt ein Algorithmus die Erstellung, Überwachung und Verwaltung des Anlageportfolios. Nutzer müssen sich lediglich zu Beginn für eine bestimmte Anlagestrategie (aktive oder passive) entscheiden. Den Rest übernimmt der Robo-Advisor. Anleger können so vor subjektiven, emotional bestimmten Anlageentscheidungen geschützt werden und von der objektiven Entwicklung am Anlagemarkt profitieren.

Ähnlich verhält es mit Bitcoin Robots, von denen es aktuell immer mehr auf dem Markt gibt. Einer der bekanntesten Bitcoin Robots ist Bitcoin Profit.

Bitcoin Profit: Bitcoin Robot auf Blockchain-Basis!

Die automatisierte Handelssoftware Bitcoin Profit ist speziell auf den Handel mit Bitcoin ausgerichtet. Über die Plattform können Fiat-Währungen, also klassisches Geld wie Euro, USD oder GBP in Bitcoin eingetauscht werden. Dazu sucht der Robot den Markt nach bestimmten Mustern ab und ermittelt dabei auf der Basis von Algorithmen, wie sich die Kurse der Kryptowährung künftig entwickeln könnten. Daraus resultierend trifft Bitcoin Profit automatisch Kauf- bzw. Verkaufsentscheidungen für den Anleger.
Bitcoin Profit arbeitet mit hohen technischen Standards. Da alle Transaktionen unter Einhaltung aller SSL-Anforderungen abgewickelt werden, gilt der Robot als überaus sicher. Um das Risiko von Anfang an klein zu halten, bietet der Robot eine Einteilung in verschiedene Risikostufen.

Kunden haben zudem zwei Möglichkeiten, über Bitcoin Profit mit Kryptogeld zu handeln:

  • Assistenzmodus: Hiermit ist der Handel besonders einfach, da der Bot den kompletten Handel übernimmt. So verpassen Anleger keine Chance auf gewinnbringende Gelegenheiten und sparen sich zudem die Datenanalyse.
  • Manueller Modus: Dieser Modus ist eher für erfahrenere Anleger gedacht. Diese haben hier die Möglichkeit, manuell auf Handelssignale im Markt zu reagieren. Allerdings erfordert die Nutzung einiges an Fingerspitzengefühl und Marktkenntnis.

Fazit: Bitcoin Robots wie Bitcoin Profit erobern zunehmend den Markt. Ziel des Einsatzes solch automatisierter Handelssoftware ist es, bestmögliche Gewinne beim Handel mit Kryptowährungen zu erzielen. Es gilt, rationale Entscheidungen bei der Geldanlage in Kryptowährungen – speziell Bitcoins – zu treffen und emotionale bzw. subjektive Aspekte bei der Kaufentscheidung außen vor zu lassen. Durch den Einsatz von Bitcoin Profit und anderen Bitcoin Robots können oft veritable Kursgewinne erzielt werden, jedoch sollte stets klar sein, dass es auch hier keine Gewinngarantie geben kann. Wer also Geld zur Spekulation auf den Bitcoinkurs einsetzen möchte, sollte sicher sein, dass der Betrag sowohl kurz- als auch langfristig nicht zum Lebensunterhalt benötigt wird.

Bildquelle: Pixabay.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.